Loop!

Harald Lebherz

Beratungen allgemein

Hintergrund

Grundsätzliches

Wenn du etwas über deine Zukunft erfahren willst, musst du zwei grundsätzliche Dinge in Betracht ziehen.

Zum einen ist die Zukunft ein Ort von vielen, potentiellen Möglichkeiten, die immer abhängig sind von dem, was wir gerade Hier und Heute tun. Zumindest was die konkrete Erscheinungsform dieser Zukunft, also wie sich etwas zeigt, angeht. Jede Entscheidung, die heute getroffen wird, bestimmt, wie sich morgen etwas zeigen kann. Einfachstes Beispiel: wenn man keinen Lottoschein ausfüllt und termingerecht abgibt, kann man niemals im Lotto gewinnen, egal welche großartigen Auslösungen man aus astrologischer Sicht hätte.

Zum anderen kann das astrologische System zwar tatsächlich kommende Tendenzen aufzeigen, aber trotzdem sind das nur Wahrscheinlichkeiten, die zu bestimmten Zeiten größer als zu anderen sind. Diese Wahrscheinlichkeiten sind zudem immer polar aufgebaut, das heißt, es gibt immer einen Plus- und einen Minus-Pol innerhalb dieser tendenziellen Möglichkeiten. Das Klischee der „Guten Zeiten, Schlechten Zeiten“, das immer wieder gerne im Zusammenhang mit astrologischen Auslösungen propagiert wird, hält einer Überprüfung selten bis nie stand.

Beispiel: Häufig werden Transite der Planeten Jupiter und Venus als „glücksbringend“ bezeichnet, die Transite von Saturn, Pluto oder Mars als „unheilvoll“. Bei allen astrologischen Archetypen handelt es sich aber um energetische Zeitphänomene, die niemals nur im Sinne von gut oder schlecht funktionieren. So steht Jupiter zum Beispiel für alles, was den üblichen Rahmen sprengt und erweitert. Bezogen auf den eigenen Besitz würde man dann tatsächlich von größerem Reichtum sprechen können, ebenso kann sich in „Jupiter-Phasen“ auch das Verständnis von Zusammenhängen enorm erweitern. Man ist plötzlich in der Lage, über den eigenen Tellerrand hinaus zu blicken und neue Horizonte zu entdecken, verbunden mit neuen Gestaltungsräumen. Aber dasselbe Prinzip kann sich ebenso auf ungehindertes Zellwachstum beziehen, auf überbordende Empfindungen, denen man dann unverhältnismäßig Ausdruck verleiht. Würde zum Beispiel in einem Stromnetz plötzlich „sehr viel Jupiter“ aktiv werden, würde das in aller Regel zu einem Crash der Versorgung führen, zu einem Blackout, weil das Stromnetz diese Energiezufuhr nicht mehr verarbeiten kann, wenn es nicht darauf vorbereitet wird.

Umgekehrt können Saturn-Transite, die von alters her eher kritisch betrachtet werden, zu einer Klärung und Konzentration führen, um sich zum Beispiel für eine Geschäftsidee zugunsten vieler anderer zu entscheiden, die dann genau dadurch auch erfolgreich wird.

Eine sinnvolle, astrologische Beratung wird sich also

  1. zuallererst auf die Gegenwart beziehen und Menschen dahingehend beraten. Das bedeutet konkret – gemeinsam nach Potentialen und neuen Perspektiven im Hier und Jetzt zu suchen. Nach neuen Ausdrucksformen, die dem Ratsuchenden entsprechen und somit auch eine andere und bessere Zukunft möglich machen.
  2. Im zweiten Schritt werden die kommenden Tendenzen mit einbezogen, um eine optimale Ausrichtung und Gestaltung zu finden, die ein erhöhtes Maß an Lebensqualität auch in der kommenden Zeitphase möglich macht.

Ein Beispiel aus meiner langjährigen Praxis

Vor einigen Jahren bekam ich den Anruf eines bekannten Künstlers, der bis dahin sehr aktiv war, und durch breite öffentliche Aufmerksamkeit viel Zustimmung bekommen hatte. Aber seit einiger Zeit blieben damals plötzlich immer mehr Aufträge aus und Menschen, denen er vertraut hatte, hintergingen ihn. Als Folge dessen zog er sich mehr und mehr zurück, kreative Phasen blieben aus und seine Perspektiven waren alles andere als positiv als wir uns das erste Mal begegneten.

Ein Blick in seine energetischen Grundanlagen zeigten schnell, dass er sich tatsächlich in einem Prozess befand, der äußerst anstrengend und schwierig war. Und leider auch noch über geraume Zeit bleiben würde.

Im ersten Schritt machten wir also zusammen eine Bestandsaufnahme. Was in seinem Leben war noch in Ordnung und vermittelte ihm Zuversicht und Hoffnung und wo gab es gravierende Baustellen, die bearbeitet werden mussten. Die astrologischen Fragen in der Anfangsphase einer Beratung beziehen sich immer darauf, welche Form die energetischen Grundarchetypen angenommen haben. Neptun zum Beispiel steht für einen Zugang zu Bereichen in uns, die nicht mehr rational erfassbar sind. Für jeden Künstler aber ist dieser Bereich einer der wichtigsten. Aus ihm entstehen Impulse, die dann zu Ideen und schließlich zu einem „Werk“ führen können. Ist dieser Zugang verschüttet, wird auch meist das gesamte kreative Schaffen keinen Ausdruck mehr finden.

„Verschüttet“ kann auch bedeuten, dass „Neptun“ sich im Leben des Menschen in einer anderen Form zeigt. Alkohol und Drogen zum Beispiel sind eine beliebte Kompensation gerade in Künstlerkreisen, um das Schwinden der eigenen Kreativität und Phantasie „erträglich“ zu machen. Das aber verhindert wiederum alle Prozesse, die man unbedingt bräuchte, um wieder inspiriert und motiviert zu werden. Selbst ein, unter normalen Umständen „günstiger Neptun-Transit“ führt dann oft nur zu einem erhöhten Alkohol- oder Drogenkonsum.

Es stellte sich schnell heraus, dass genau dies leider geschehen war.

In dieser Phase kann man als Berater nur noch an den Willen des Ratsuchenden appellieren, diese Baustelle zu bearbeiten. Solange dies nicht geschieht, ist jeder weitere Schritt unmöglich. Glücklicherweise begann der Künstler sich sofort zu entwöhnen, wir hatten weiterhin regelmäßig Kontakt und es gab meinerseits Hinweise, wann die Gefahr eines Rückfalls besonders groß sein könnte und damit auch die Möglichkeit für ihn sich darauf einzustellen.

Glücklicherweise stellte schon nach einigen Tagen fest, dass bestimmte Vorstellungen, Phantasien und Ideen wieder häufiger in den inneren Fokus rückten. Was ihn umso mehr motivierte, die neptunische Kompensation aufzugeben. So begann er morgens mit einer kleinen Mediation, die wir zusammen ausgearbeitet hatten, und die ihn auf seinen neuen Tag einstimmen sollte. <<<<denn Meditation ist eine andere Ausdrucksform des Neptun-Archetyps und es wäre falsch gewesen, nur die alte Form aufzugeben, ohne gleichzeitig eine Alternative zu finden, die einem auch positive und angenehme Eindrücke vermittelt.

Nach ca. 3 Wochen „war die Kuh vom Eis“ und wir konnten gemeinsam beginnen, uns den anderen Problemfeldern zu zuwenden. Um es abzukürzen, dieser gesamte Prozess dauerte ca. ein halbes Jahr. In dieser Zeit bekam der Künstler seine schon aufgelaufenen Schulden wieder in den Griff und startete neue, kleinere und überschaubare Projekte. Wir erarbeiteten zusammen Tagespläne, die genau auf astrologische Auslösungen abgestimmt waren, dazu gehörten dann auch feste Zeiten für die kreative Arbeit, die unter keinen Umständen aufgegeben wurden.

Mittlerweile war mein kreativer Klient nicht nur in der Lage sich damit abzufinden, dass dieser Umschichtungsprozess nicht schon nach einigen Wochen zu Ende war, sondern er fand mehr und mehr daran Gefallen, trauerte nicht mehr vergangenen Erfolgen nach, sondern konzentrierte sich wieder auf seine unmittelbare, schöpferische Arbeit. Mit dem Ergebnis, dass mehr und mehr Menschen darauf aufmerksam wurden und sich nach und nach die Anfragen wieder häuften. Und das obwohl die astrologisch -„negativen“ Auslösungen immer noch anhielten.

Aber durch seine Bereitschaft, selbst aktiv zu werden, auf falsche Handlungen zu verzichten und stattdessen neue Möglichkeiten auszuprobieren und dabei auch die passenden Zeitphasen mit einzubeziehen, drehten sich diese Auslösungen quasi um, wurden von einem Minus- zu einem Pluspol. Was anfangs nur Hindernisse und Probleme erzeugte, wurde mehr und mehr zu einer Quelle der Inspiration.
Heute hat er diese Phase schon lange hinter sich, mittlerweile sind sehr unterstützende Auslösungen hinzugekommen und so wird er auch in Zukunft für viele Menschen eine wichtige (und damit auch erfolgreiche) Quelle der Inspiration bleiben.

Solltest du vielleicht auch in einer Krise stecken und trotzdem bereit sein, dich davon nicht unterkriegen zu lassen, sondern neue Wege in eine bessere Zukunft zu finden, dann freue ich mich dich kennen zu lernen und dabei zu unterstützen.

Mehr zu den einzelnen Angeboten dazu findest du hier: Praktische Möglichkeiten

Für weitere Fragen dazu stehe ich gerne zur Verfügung, entweder telefonisch unter 0176-42119928 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Service-Seiten:

Hintergrund meiner Arbeit

Praktische Möglichkeiten

Kurse & Workshops

  • Keine Kommentare gefunden
Kommentar hinzufügen
Freitag, 1. Juli 2022

Translate

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen