Loop!

Buntes

Deutschlands reichste Boygroup

Nun sind sie also endlich auch an der Börse. Die Samwer-Brüder Marc, Oliver und Alexander, Deutschlands Antwort auf Mark Zuckerberg und Pierre Omidyar. Dass Löwe-Sonne Oliver (geboren am 9. August 1973 in Köln) in diesem Triumvirat die treibende Kraft ist, zeigt sich auch an der aktuellen Auslösung. Als hätte er sich kosmologisch beraten lassen, fällt der Börsengang von Rocket Internet  exakt mit Jupiters Konjunktion auf Olivers Sonne zusammen.

Er  wird also ganz bestimmt davon profitieren, soviel ist schon mal sicher. Aber auch wenn er das Aushängeschild und Sprachrohr des Unternehmens ist, der Erfolg dürfte wohl eher durch die breite Streuung der gemeinschaftlichen, brüderlichen  Anlagen zustande gekommen sein. Anlagen im astro-logischen Sinne wohlgemerkt, denn in gewisser Weise ergänzen sich die Brüder in idealer Weise. Der Schütze-Mond von Oliver Samver wird durch seinen Bruder Marc (geboren am 3. Dezember 1970 in Köln) bedient, denn der hat eine Schütze-Sonne. Während dessen Wassermann-Mond bei Bruder Alexander (geboren am 31. Januar 1975 in Köln) die bestens kompatible Sonne im selben Zeichen dazu findet. Und dort findet sich dann auch wieder der Jupiter von Oliver und so könnte man das endlos weiter verfolgen.

Ein energetisches Netzwerk, das die drei sehr geschickt und erfolgreich seit nunmehr 15 Jahren einsetzen. Die Grundidee am Anfang war so simpel wie bestechend. Als erstes wurde 1999 die Idee Ebay als hauseigene Marke Alando umgesetzt, 6 Monate später verkaufte man das Auktionshaus wieder für 46 Millionen € an das Original. Und Oliver Samver wurde Ebay´s Geschäftsführer in Europa. Das neue Kapital investierten die Brüder dann in Jamba, den erfolgreichsten, europäischen Online-Anbieter von Klingeltönen.

Die Kinder von damals träumen wohl heute noch vom „rrrring-a-ding-dong“ des nervigen Froschklons, dass sich über eine hochaggressive Fernsehwerbung tief ins Unterbewusstsein einbohrte. Alleine er soll ca. 15 Millionen € eingebracht haben. Als sich aber Beschwerden über undurchsichtige Abo-Praktiken mehrten, wurde das Ganze wiederum verkauft, diesmal für 273 Millionen €.

2007, am 30. Mai, erfolgte dann die Gründung von Rocket Internet, einer Risikokapital-Gesellschaft, die zumeist erfolgreiche Startup-Ideen aus den USA in andere Länder kopiert und dort über eigene Firmen vermarktet. Mittlerweile unterhält Rocket Internet 27 Standorte auf fünf Kontinenten und beschäftigt über 20 000 Mitarbeiter.

Eine deutsche Erfolgsgeschichte also? Zumindest Oliver Samwer wird nicht müde, die „deutschen Tugenden“ im Sinne von „ohne Schweiß und Fleiß kein Preis“ immer wieder als Firmencredo zu betonen. Aber wer sich die Mühe macht, das Geflecht von Investoren und Beteiligungsfirmen näher zu untersuchen, wird schnell feststellen, dass es ein amerikanisches Erfolgsmodell ist. Bestens kopiert und umgesetzt, wie man das erwarten darf, wenn die Zielsetzung so eindeutig ist:  Bigger, better, faster, more…

Expansion ist eben ein Muss, wenn im Gründungschart Sonne und Jupiter in Opposition stehen. Mit der Achse Zwillinge / Schütze ist das Verkaufsthema dann auch bestens getroffen, das Quadrat von Jupiter zu Uranus in den Fischen zeigt aber die andere Strategie dahinter. Überraschende Neugründungen und Verkäufe erzeugen im besten Sinne chaotisch-virtuelle Firmen-Landschaften, die kaum mehr zu überschauen sind. Da interessiert es auch niemand wirklich, ob eine der Firmen bisher Gewinne erwirtschaftet. Hier geht es um das Prinzip Hoffnung und Zukunft, um Wachstumsbranchen und den beständigen Fluss von Investionskapital.

Die Rollenverteilung unter den Brüdern entspricht wiederum bestens ihren entsprechenden Anlagen. Die beiden Feuer-Sonnen Oliver und Marc sind die Kommunikatoren, wobei Oliver mit seinem Merkur-Mars Quadrat die aggressive Note einbringen darf. Bisweilen vergreift sich der Schütze-Mond dann auch mal bezüglich der eingesetzten Bilder, spricht in internen Mails vom Blitzkrieg gegen die Konkurrenz und ähnlichem.

Aber der eigentliche Mastermind des Trios dürfte wohl Alexander mit seiner Wassermann-Sonne sein. Er bündelt die diversen Jupiter-Energien, sowohl der einzelnen Brüder wie auch des gemeinsamen Combins. Schade nur, dass das offizielle Konzept, junge Start-Ups und ihre Ideen zu unterstützen, nicht so umgesetzt wird, wie das aufgrund der weltweiten Vernetzung möglich wäre.

Statt also die Angebote lokaler Firmen und ihre Produkte aus Afrika, Asien oder Südamerika an die großen Märkte in Europa und USA zu bringen, tritt man dort als Konkurrent auf und verdrängt damit innovative Macher und ihre Ideen. Am Ende entsteht so zwar ein gigantisches Firmenimperium, aber die Möglichkeiten der virtuellen Welt werden nur als eindimensionaler Handelsplatz genutzt.

Ob das auf Dauer ein Erfolgsmodell bleiben kann, wird das kommende Quadrat von Neptun zur Firmen-Sonne in den Zwillingen zeigen. Vermutlich nur dann, wenn die Brüder die eigentliche Ausrichtung ihrer gemeinsamen Fische-Betonung erkennen und dementsprechend handeln. Wirklichen Erfolg hat damit nur der, der die Welt als Ganzes begreift. Ein isoliertes Inseldenken, dass andere mehr als Konkurrenz statt als Partner betrachtet, kann neptunischen Inhalten nie gerecht werden.

Titelbild: von Heisenberg Media from Vienna, Austria [CC-BY-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.

Dienstag, 21. Mai 2019

Suche

Transite

Dienstag, 21. Mai;
07:20 Uhr
Venus // Uranus
Dienstag, 21. Mai;
09:19 Uhr
Mond Qcx Merkur
Dienstag, 21. Mai;
09:55 Uhr
Mond Qcx Sonne
Dienstag, 21. Mai;
09:56 Uhr
Mond Kon Steinbock
Dienstag, 21. Mai;
09:58 Uhr
Mond // Pluto
Dienstag, 21. Mai;
09:59 Uhr
Sonne Kon Zwilling
Dienstag, 21. Mai;
12:51 Uhr
Merkur Kon Zwilling

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons sogenannte Shariff-Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten, da sie vor jedem Liken/Teilen Ihre Einwilligung gesondert abfragen. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen