Loop!

Buntes

Die Geschichte von Mesut und Mandy

Für die einen ist es nur eine weitere Banalität aus dem Alltag von Stars und Sternchen, für die Betroffenen ein Fall von großem Weh und Ach und für Astrologen ein Parade-Beispiel von Paar-Horoskopen unter dem Mythos' der kosmischen Spalte: Mesut, der Weltmeister, mit dem ungewöhnlichen 0° Widder Mars des Marses, trifft und verliert Mandy, die Ex-Monrose-Sängerin, mit ihrer 0° Widder Sonne. Dass in dieser Beziehung mit dieser Verkettung Zündstoff steckte, ist beim ersten Blick auf die Stellungen ganz vorn im Zodiak klar, wo stets die frischesten, heftigsten, ungezügelten Impulse sitzen. Das Ende naht nach knapp zwei Jahren, als Pluto letztmalig über ihr Composit mit schier unglaublichem Stellium von Sonne-Neptun-Saturn-Merkur-Mond und Uranus im Steinbock streift.

Seit heute ist die Trennung bestätigt. Alles auch offiziell aus. Mandy, ganz Saturn, löscht schon vorher gefasst (und ohne Interviews) seine Bilder aus ihrem sozialen Netzwerk, als Gerüchte auftauchen. Schnitte, wie ein Widder sie macht. Er - unter Jupiter Sextil-Zulauf auf Sonne - soll sie betrogen und so dem Ruf des immer brennenden 0° Widder-Mars alle Ehre gemacht haben. Und das flog auch noch öffentlich auf. Was von der klassischen Schlammschlacht unter Beteiligung plaudernder Dritter stimmt, ist unklar. "Privat heißt ja deshalb privat, weil es privat ist", sagte Mandy Grace Capristo einst über ihre Beziehung zum Kicker, die sie beide eher zurückhaltend handelten. Dafür gab es andere Stimmen, die sich wunderten, wie dieser Mars des Marses Mesut sich überhaupt auf diese schöne, junge, etwas naive (Widder!) und letztlich darunter sehr konservative Lady mit dem Steinbock-Mond einlassen konnte. "Er war besessen von Frauen!" bescheinigte Real Madrids Präsident doch einst dem Heißsporn Özil, der als Waage Mandys Blaupause ist. Für sie kochte er sogar und holte sie nach London (wonach erst ihr Vater gefragt werden musste). Das Composit mit den extremen Konjunktionen griff sehr schnell. Aber was immens zündet, verlöscht auch flugs wieder - eine Lehre des Widders in beiden, der noch keine Substanz kennt, wie sie erst im Stier nachkommt.

Im synastrischen Vergleich (rechts ohne Zeiten) zwischen Mandy und Mesut sieht man, wer eigentlich die Hosen anhaben sollte, wie man so schön sagt. Sie, die Widder-Frau, die mit vier hoch verregelnden Steinbock-Planeten bestimmen lernt, prägt auch das Steinbock-Composit. Und gibt zwar den Ton an in der Partnerschaft, aber gleichzeitig die eigene Anlage von Venus-Mars-Wassermann auf. Und ihre Lässigkeit, die irgendwo selbst Abenteuer suchen soll und wird, an Mesut Özil ab. Künftig wird er das zunächst für sie leben. Bis er ihr zuviel wird, weil sie ihre eigenen Aspekte wieder an sich nehmen muss, um sich weiterzuentwickeln. Zu einer erwachseneren Mandy Grace als der, die damals, beim plötzlichen Aufstieg in die Girl-Group, herzerreißend schön und jung wirkte.

Aber umso ungelenker und geistig etwas schlicht, treuherzig und bemüht. Alles Widder, das ewige Kindliche des Tierkreises im Tun. Emotional aber bringt sie dahinter, vor allem mit dem Alter (denn Saturn wird früh alt und später reif) wie man im Radix sieht, den großen Zeigefinger mit, den Takt- und Zeigestock, den Clooney-Effekt. Einen Steinbock-Mond wie George, mit Saturn - immer vorbereitet auf seelische Untergrabungen. Immer vor-verregelnd, denn kein Gesetz ist hart genug für das verunsichernde Leben. Da will man, dass um einen gefreit wird und man braucht eine gewisse innere Sicherheit. Ungefähr so sicher wie einen Hochsicherheitstrakt, was Beziehungen anbelangt. In der Jugend speziell, denn da sucht und findet Mädchen noch den eigenen Mond, während Frau sich später Venus zuwendet. Schwöre, du liebst mich. Ohne dass ich dich fragen müsste. Denn das bricht meinen Stolz.

Mandy Capristos italienische Wurzeln, auf die sie sich gern bezog, bestätigten dies innere Gesetz der Konventionalität. Wobei sie nach außen durchaus mal flirrig und jung und unüberlegt scheinen konnte (wie Sonne und Venus und Mars). Aber nur, wenn kein Objekt zum Verregeln da war - keine Sonne für ihren maßstabs-treuen Mond. Kein Mesut. Unvergessen ihre eher hölzerne Irritation gegenüber der eigenen, noch nicht gefundenen Spontaneität, als sie eine öffentliche Person wurde, völlig überfordert. Als Mandy Grace Capristo einmal, beim Casting für Monrose, eine lustige Geschichte aus ihrem Leben zum Besten geben sollte. Heraus kam eine stolpernde Begebenheit aus der Serie: Wie ich einmal in der Fussgänger-Zone ein Papier-Taschentuch fallen ließ. Und es total aufregend fand, aber sonst keiner. Da tat sie einem leid, mit ihrem Bemühen, windschnittig zu sein. Da spürte man, was in diesem kleinen Widder-Menschenkind, das erst in seine Sonne hineinwachsen sollte, aus der Starre des inneren Saturn heraus zu schützen war, dass es sich so absichert. Und das spürt man jetzt wieder, als Mandy C. mit Schlagzeilen fertigwerden muss, die man nur persönlich nehmen kann.

Obwohl sie sich um einen anderen drehen, diesen Mesut, der Pluto zur Zeit über Waage-Merkur rückläufig hat und offenbar in intensiven Wandlungs-Prozessen seiner Selbst-Klischees schwimmt, die keiner nachvollziehen kann, am wenigsten Prinzessin Mandy. Die Festigkeit von einem wollte, der wenig davon hat. 

Im Kokon des Saturnischen

Bei seiner Elemente-Lagerung kann man sich vorstellen, dass Mesut, eher Luft-Feuer mit Waage-Sonne, Schütze-Mond und eben jenem legendären Widder-Mars begnadet (siehe auch Loop! Artikel: DAS KIND, DER MARS + DER KOSMOS), beziehungstechnisch eher ein Draufgänger ist. Worauf es schon im Ansatz eines Seitenblickes auf andere Ladies, die dieser Mars immer wahrnimmt, bei seiner neuen Freundin Mandy krachen kann. Wenn Özil den düsteren Schatten seiner Helden-Vision aus Schütze-Mond zeigt. Und irgendwie loslegt. Wo Holz Holz begegnet und sie sich aneinander reiben (0° Widder) entstehen Funken. Dennoch - er ging für sie erst sogar an den Herd, ganz Anti-Macho, weil sie nicht kochen, backen, brauen konnte. Man spielte Ehe, siehe Composit mit seinen Gesetzen. Er gab die Affären auf und das Paar bemühte sich in London, wohin er sie sie mit Papas Segen holte, redlich, eine Art Beckham-Ideal-Version für jugendliche Nach-Pubertisten auf die Beine zu stellen. Darunter muss es ganz anders gekocht haben. Während der Kokon des Saturnischen dem punktgebratenen Widder-Mars enger und enger wurde. Und Mandys Sonne-Uranus-Quadrat sich von hinten durch's Knie um die Ecke ins Auge schob. Ihre eigene, nötige Unabhängigkeit. Die das Quadrat aber gar nicht will, also kam es in Form von Mesut herein. Dessen Mars ihre Sonne anzündete. 

Wenn man das Composit anschaut (links), sieht man nun aber sofort - hier will oder soll oder muss gebunden und darf gern auch geheiratet werden oder es wird nicht gut gehen. Neptun-Saturn auf Sonne jedoch will, aber kann nicht. Die Verneinung des Konservativen, obwohl es so gebraucht und gewünscht wäre. Uranus stand 2012, als man sich kennenlernte, im Quadrat zu all dem Steinbock. Ließ eine Beziehung sich überhaupt erst finden, um sie von Vornherein als Übergang zu etwas anderem zu bezeichnen. Man lernte sich ja verträumt unter Neptun auf Fische-Mars lieben (hier war schon anfangs eine extreme Verschmelzung), was aber auch eine "Tarnung" und mögliche Fluchten des männlichen Parts anzeigt.

Während sie, Mandy, hier als Venus gezeichnet (im Radix Venus-Pluto-Quadrat), da Geburtszeiten und damit auch Zuordnung zu den Partnern fehlen, im Skorpion die Kontrolle anstrebt. Die tiefe Bindung und Verbindlichkeit. Sie lernt an ihm, autonom zu sein, aus der Konvention herauszukommen. Sich mit allem zu finden, was sie ausmacht - auch das Spontane, Heftige, das in Saturn Starre und Früh-Verrentung so leicht verloren geht. Zur Not begreift Mandy das auch darüber, dass er mit allen Regeln bricht. Gar nicht so einfach all das, auch nicht für einen wie Özil, der als Stern der Sterne in einer Machismo-Welt zum Star wurde mit Jungfrau-Venus und Schütze-Mond eine verwegene, strahlende idealistische Super-Kümmerin als Frauen-Suchbild in sich trägt (und findet er nicht beides in einer, braucht er eben jeweils eines in mehreren).

Der Mars, der Mann, der durchweg seinen Sonder-Mars mit Sonder-Stand pflegt. Und während Mandy, in der Pluto-Uranus-Auslösung ihrer Uranus-Neptun Opposition zum Chiron sehr, sehr verletzt ist und kein Wort zu all dem sagt und einfach nur den Schnitt macht und tapfer und verweint aussieht unter dem vielen MakeUp, wird er, der Weltmeister, schon wieder mit einer anderen Lady auf Fotos gesichtet. Der Ball muss ja rollen und bei Mars mundan erst recht, der seinen Saturn-Uranus gerade richtig anschiebt (im Radix-Quadrat zum kosmischen Mars-Archetyp im Widder), diese ewige Zerrissenheit am Galaktischen Zentrum, die eine extreme Vorstellung-Bezogenheit der eigenen Besonderheit sowohl zernagt wie auch unterstützt.

Da kommt er kaum raus, der Mesut Özil, aus der eigenen Konfusion. Dem gerade eher verdrehten Denken. Er, der übrigens Linksfüßer ist, und, was seine Beziehung angeht, offenbar auch zwei linke Hände hat. Kein Wunder unter Pluto-Uranus-Merkur momentan. Das bohrt und treibt einen sonstwohin. Wo der Verstand im Käfig sitzt und irgendwas im Rest des Mannes ihn ganz ausknockt. Oder er sich phasenweise losreißt aus jeder alten Balance heraus. Das ist nun keine Entschuldigung für peinliches Benehmen. Aber, was sich anderswo Entwicklung nennt und bei den Stars Skandal, dauert eben noch eine Weile an. Verkettet innen, autark außen. Bei Mandy und Mesut einzeln (und unter der Oberfläche auch beiden zusammen), deren Composit heimlich klebt wie Pattex. 

Bilder (bearbeitet): Joern Fehrmann [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)] + von Raymond - Raimond Spekking (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) oder GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html)], via Wikimedia Commons

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.

Freitag, 24. Mai 2019

Suche

Transite

Freitag, 24. Mai;
10:24 Uhr
Merkur // Node
Freitag, 24. Mai;
12:45 Uhr
Mond Non Neptun
Freitag, 24. Mai;
18:17 Uhr
Mond Qua Venus
Freitag, 24. Mai;
21:43 Uhr
Mond Spt Jupiter
Samstag, 25. Mai;
04:35 Uhr
Merkur # Jupiter
Samstag, 25. Mai;
08:52 Uhr
Mond Qcx Node
Samstag, 25. Mai;
10:09 Uhr
Merkur Non Node

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons sogenannte Shariff-Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten, da sie vor jedem Liken/Teilen Ihre Einwilligung gesondert abfragen. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen