Loop!

Buntes

Sonne-Venus bekommt ein Kätzchen

Eigentlich war ja erst mal die Anschaffung eines Hundes geplant im Hause Katzendalis, wo man sich gerade erst an das noch neue, gemeinsame Glück gewöhnte. Aber dann kam doch die gute Nachricht von Neptun über ihr Mond-Sextil zu Pluto dazwischen. Es soll und wird also gebären. Ein Kätzchen, sprich, ein Baby ist unterwegs. Kein Wunder, denn das Phänomen Daniela Katzenberger bringt mit Lucas Cordalis, Sohn von Stier Costa, ein noch lyrischeres Combin als die US-Ehe von Brangelina zustande. Mit dem klassisch-intimen Romantik-Aspekt Sonne-Venus, darauf Saturn (für die Dauer) und davor Nord-Knoten für's Karma (für die, die dran glauben) und der Lilith und Merkur. Zu schön, um wahr zu sein? Man weiß es nicht.

Denn der Haken an all dem ist die bekannte Eitelkeit von Künstlern. Weshalb es Stimmen gibt, die behaupten, dass man gar nicht von einem wahren Geburtsjahr 1972 für den Noch-Nicht-Vater Lucas ausgehen kann (wie es selbst in der griechischen Wikipedia angegeben ist). Das sei nur "geschönt", wegen der schwindenden Jugend eines 1967 Geborenen. Damit wäre Lucas immerhin fast 20 Jahre älter als Daniela Katzenberger und die film-reife Liebe - zumindest astrologisch - eine Illusion. Womit wir auf Gleitschuhen unterwegs sind, was sich natürlich wunderbar in beiden möglichen Paar-Horoskopen (mit Sonne-Neptun) spiegelt. 

Falls jedoch der bekannte Jahrgang stimmt (und damit Cordalis heute 42 Jahre alt ist, was man ihm auch nicht ansieht), passt die Astrologie hervorragend zu den plötzlichen Ereignissen in beider Leben. Ja, dann ist es ihnen Ernst und ja, dann ist es auch Liebe, wie es in der Regenbogen-Presse immer so schön heißt.

So ein wunderbares Combin! 6 Faktoren stehen aufeinander. Man möchte es so gern glauben und ihnen gönnen, auch wenn beide als TV-Figuren Seiteneinsteiger und zunächst durch unklare Eigenleistung bekannt wurden. Und nun eine Familie. Schicksal das alles? Vielleicht, sagt der Verstand. Doch, denken wir gerührt: Ganz, ganz sicher. Es lebe die Liebe!

Eine satte Sonne-Venus-Konjunktion hat es, ihr schöneres Combin von den beiden, die zur Diskussion stehen, weil Lucas sich möglicherweise sonst zu alt fühlt. Aber nichts ist bewiesen. Zur Leidenschaft passt jedenfalls das eindeutige, mit den Knallern, das ihm einen stolzen, hübschen (klar!) und etwas spektulativen Löwe-Mars mitgibt. Was wir ihm auch zutrauen. Diese Sonne-Venus-Verbindung zwischen Daniela und Kindsvater kommt ja im neuen System Katzenberger/Cordalis so schon zweimal vor und wäre daher nur logisch. Sie selbst als Waage-Sonne hat's und der zukünftige Opa Costa als Stier trägt von der anderen Seite die Kombination hinein.

Ein Klassiker auch für Beziehungen, sogar mehr als die berüchtigte Kombination Sonne-Mond, vor allem in Combinen, wenn es um die Frage der astrologischen Abbildbarkeit der Liebe geht. Wenn man diese Konjunktion dort findet (in Compositen dagegen ist sie nur ein erster Hinweis, der sich im Combin bestätigen sollte), spiegelt sie sehr oft eine wirklich dominante, umfassende Anziehung der Herzen, die sich oft nicht umgehen lässt. Eben den Faktor dessen, was nicht erklärbar ist an der Liebe, wenn sie zwei Menschen unverhofft begegnet. 

Sie sehen sich, sie kommen in näheren Kontakt (Saturn machte hier den zwingenden Kitt) und schon bricht die Welt der Vorstellung aus zwischen Costas Sohn und Dschungel-Lady Iris Kleins Tochter. Ein Jahr später ist Fräulein Katzenberger (Radix links via Astro-Databank, Rodden Rating A) schwanger. Eine phänomenale Waage, belacht von vielen, als sie seinerzeit mit ihren übermalten Augenbrauen auftauchte und sich ins öffentliche Bewusstsein verbiss und nicht mehr losließ. Mit hohem Skorpion-Anteil gehört sich das auch so, es sind ja die Willens-Wandler, immer schon angenehm vorstellungs-fixiert und umsetzungs-erprobt. Mama Iris hat eine Krebs-Venus, wie der nur 5 Jahre jüngere Bald-Schwiegersohn Lucas, und Daniela bringt ebenfalls Wasser-Venus mit, nur fixer, und einen viel spröderen, aber bedeutungsvollen Mond in 10 (auf des vermutlichen Combins Sonne-Venus mit Lucas, wie gesagt, eine sehr gute Verbindung!). Katzenbergers auffällige Durchsetzungs-Bereitsschaft (immer waagehaft lächelnd) stammt zweifelsohne vom Wille & Konzept-Talent per heftigem Skorpion-AC auf 0° - bei Pluto noch in Konjunktion in 1. Davor steht dazu Sonnen-Herrin Venus, die Samtpfoten zeigt, aber unglaublich scharfe Krallen hat.

Eine merkwürdige, charismatische Mischung, mit der sie sich im Fernsehen durchgesetzt hat. Eigentlich durch nichts. Außer purem Dasein. Das gibt es. Und es wirkt. Mit 6 Faktoren im 1. Quadranten und einem absolut leeren 7. ist sie enorm selbst-bezogen, diese Daniela Katzenberger, wenn sie es auch nicht wirklich von sich weiß. Sonne fast auf Spitze 12 wird ja oft vom Dasein geflutet, ist daher unbewusst, vor allem, wenn der Merkur auch noch so deutlich in 12 steht. Das gibt Katzenberger auch im Standort etwas Verlorenes, was sie durch Ruck-Zuck-Aktionen des getriggerten 11. Hauses (da kommt die Sonne auf der Grenze nach 12 faktisch leider nicht heraus) kompensiert. Dazwischen aber wirkt sie immer wieder traumwandlerisch, im Sein und Handeln. Kaum glaublich, dachte man, als man ihre ersten Schritte in der Öffentlichkeit beobachtete, eine junge Naive, die vor Hugh Hefners palast-artigem Anwesen stand und anmeldete, dass sie jetzt "rein wollte". Konnte man das wollen? Ja, wenn man Waages Takt-Gefühl, Strategie und Skorpions beinharte Planungen mitbringt. Die Türen zu öffnen zum Super-Playboy, das gelang ihr damals nicht. Aber sonst fast alles.

Ist das die große Liebe oder die große Illusion? 

Auch die große Liebe, die nun da ist. Mit einem solchen Jungfrau-Cluster im Combin, wie dem mit dem jüngeren Lucas, ahnt man sofort, dass es sich nicht wieder nur um eine große Reality-Soap handeln darf, für weiteres Fortschreiten zweier Karrieren auf den Bildschirmen und roten Teppichen. Das wäre eher bei "älteren Combin" der Fall, mit einer schlüpfrigeren Fische-Sonne. Aber auch da ist man geneigt, an einen größeren Regisseur zu glauben, von oben, im Rosa-Wolken-Land. Nein, wenn Lucas der ist, der er zu sein vorgibt (auch das ja eine spannende Frage, was man sich unbewusst für ein neues, jüngeres Horoskop schenkt, falls nicht!), dann mögen sich die beiden nicht nur etwas. Sondern da ist mit Sonne-Venus auch eine echte, starke Zuneigung am Werke.

So kann's manchmal gehen: Anno 2013/14 - Daniela hat Saturn über Skorpion-Venus und der 1972 geborene Lucas analog dessen Quadrat zum Löwe-Mars. Ist er 1967 geboren, geht die Spannung auf Mars-Neptun im Skorpion direkt. Für Daniela kündigte sich da mit einem dirigierten MC genau am Jungfrau-Mond in 10 noch mehr höchst Gewichtiges an, was Beziehung verantwortlich und äußerst verbindlich machen kann. Unvergessen, denn Saturn stand auch noch in Rezeption zum Pluto in dessen Zeichen damals. Man lief sich also über den Weg, vemutlich auch auf Mallorca, wo sie ein Cafe hat und Herr Lucas komponiert, meist, ohne dass die Welt allzu viel Notiz davon nimmt, obwohl er unbemerkt viele, viele Preise absahnte.

Und weil auch diese Venus-Betonung, nicht nur der Merkur, oft sehr strategisch, um nicht zu sagen, taktisch ist, waren bald dann wohl insgesamt 5 Eisprung-Apps im Spiel, wie man jetzt liest. Mond-Pluto in der Anlage, wie ihn Daniela hat, ist sowieso eine typische Kandidatin für Kids und Gebärfreude, umso mehr, wenn Neptun das Team dann aktiviert.

Gegen diese Braut, der vom AC die (in Waages Charme eingepackten) Absichten einer plutonischen Drücker-Kolonne mitgegeben wurden, ist Lucas Cordalis (auch der aus dem früheren Jahrgang 1972, rechts) fast ein Waisenkind. Im Schatten von Halbgott Papa aufgewachsen, dem Ladykiller aus Griechenland, mit dem ihn vermutlich (keine Zeiten) überkreuz Sonne-Jupiter und Mond-Mars synastrisch im Löwen verbindet. Aber mit der Stier-Betonung konnte der Vater direkt mehr Stoffliches aus dem machen, was ihm mitgegeben war. Lucas (und seine Talente) bemerkt man insgesamt erst etwas deutlicher, seit Daniela mit ihm zusammen ist. Promi-Boxen gehört eher nicht zu seinen Begabungen, obzwar er teilnahm und sie nicht umsonst um seine Männlichkeit fürchtete.

Model und Gegner Marcus Schenkenberg (auch Löwe) kugelte sich (nicht an Lucas, sondern eher unglücklich und extrem schmerzhaft) die durchtrainierte Schulter aus, nachdem er Cordalis erst ziemlich vermöbelt hatte - und musste deshalb doch aufgeben. Cordalis, der Jüngere, hat nämlich in beiden Horoskopen die spätere Sonnen-Stellung von beiden, weshalb er auch unter Jupiters Schutz stand. Der bewegte sich gerade über sein Zentralgestirn, was unverschämtes Glück mitbrachte. Aber solche Aktionen waren in seiner Karriere eher selten und Lucas ackerte vorwiegend hintergründig an eigenen Musikprojekten (nach tatkräftiger Hilfe bei Papas). Dabei wurde er ziemlich erfolgreich, was aber an der Öffentlichkeit vorbeiging und eine astrologische "Verdrängung" seiner Löwe-Stellungen (eventuell selbst in 12 - oder durch einen im Achs-System prominenten Neptun) nahe legt. Auch er hat im späteren Chart mit Pluto eine 0° Stellung wie Daniela, allerdings in der unauffälligeren Waage. Was aber deutlich für öffentliche Einflussnahme spricht. 

Eher ein klammheimlicher König ist er auch (links) in der zweiten, älteren Variante mit dem Geburtsjahr 1967 - dem angeblichen wahren und dann geschönten, wo Sonne-Jupiter von einem weiten Mars-Neptun in Spannung begleitet wird. Bisher gingen tatsächlich 10 Millionen Tonträger unter seiner Beteiligung über die Ladentische und Lucas hat unter anderem den Hit Baby come back von "Worlds Apart" komponiert, ein Stück, das in 15 Ländern in die Top 10 kam und sich in Frankreich über 2 Millionen Mal verkaufte. Das war 1995, als Uranus-Neptun-Transit über den Nord-Knoten im Steinbock des jüngeren Radix' ging, wie der Auftrag: Auch du sollst nun maßstäblich werden. Jedenfalls frei übersetzt. Wie eine Art Ablösung von der Laufbahn des Papa Costa. 

Dieses Problem hatte Daniela eher nicht. Denn obwohl sie auch eine Luft-Sonne mitbringt, wie ihre doch recht öffentlichkeits-verliebte, aber deutlich erfolglosere Mutter Iris (in den Zwillingen), macht die Tochter ihre immense Pluto-Betonung nachhaltiger wirksam - in allem, was sie anfasst. Ein bisschen wie das Midas-Prinzip, das sich astrologisch denn auch in der Lagerung der Venus und/oder Jupiter und Pluto findet. Denn was Katzenberger anfasst, ist bislang meist Gold geworden. Venus in 1 (ist auch der finanzielle Maßstab und die Durchsetzung, noch dazu im Skorpion, mitten auf dem "Geld der anderen"), eine Waage-Sonne in all der deutlichen Gesamt-Skorpion-Betonung.

Und als Krönung schließlich das Zeichen Schütze (der Vermehrer), eingeschlossen in Haus 2, der von Jupiter dann aber nach 5 in die Fische transportiert wird und da für großes Vergnügen sorgen kann. Denn wenn man dem Riecher folgt, den diese Konstellation manchmal hat, sind die Gewinne nach oben völlig offen. Aber es bezeichnet auch - auf einer anderen Ebene - Glück durch Kinder und Kreativität. Um mal die "kleinen Analogien" der Astrologie zu bemühen, die nicht zu unterschätzen sind, weil wahr, wenn auch oft gemobbt. Und so bekommt sie ihr Baby, die kleine, ziel-sichere Daniela Katzenberger, wenn der Neptun als Herr 5 direkt Richtung Haus 5 und vorher in Opposition zum Mond läuft. Dem klassischen Herrscher der Mütterlichkeit. Allerdings sehen wir damit auch einen vielschichtig-verwirrenden Überlauf, unter dem man extrem empfindlich werden kann (körperlich, seelisch und geistig). Sensibler, als sonst für Schwangerschaften üblich, was der Frohnatur Katzenberger, die selbst mit der Sonne im hinteren 11. Haus noch extrem autark ist. 

Bleibt zu hoffen, dass trotzdem für die kleine Familie alles gut geht. Denn mit diesem Mond-Neptun sind ja manchmal auch Neu-Bearbeitungen der eigenen Mutter-Beziehung verbunden - was passen würde, da Iris Klein nun den Waage-Mars unter Uranus-Pluto Transit stehen hat. Nicht wirklich einfache Zeiten für Katzenbergers, so schön die Schwangerschaft auch nach draußen wirken mag. Die Beziehung wird für lange, das zeigt das vermutlich richtige Combin (mit Lucas von 1972, rechts), unter einer Neptun-Opposition stehen, die das Stellium die nächsten Jahre über abtickt. Grenzenlose Träume mit und voneinander, die sich der Wirklichkeit stellen müssen und werden.

Miteinander haben sie in beiden Combinen, dem Knaller und dem anderen, bereits Sonne mit Neptun im Quadrat im Radix - die ewige Geeignetheits-Konkurrenz (die sich durchaus irgendwann über Fernsehprojekte zeigen kann). Aber darin steckt auch der Hang, immer mal wieder zugunsten der Harmonie und Liebe Wettbewerb und seine Folgen unten den Teppich zu kehren. Ein Paar mit so starken neptunischen Anlagen und Transiten darf nicht den Fehler machen, sich je zu belügen oder wichtige Dinge zu verschleiern. Nur wahr kann es miteinander gutgehen. Dann aber auch sehr gut.  

Hier wird für beide auch der Ernst des Lebens erst noch kommen, wenn ihre Beziehung aus dem Traum-Stadium herausgleitet. Dazu braucht es manchmal auch unangenehme Hindernisse. Danielas erster Saturn-Return, der überall Formen aus der wabernden Vielfalt hämmert, winkt sehr passend - da wird man selbst da erwachsen, wo man es lieber nicht wäre. Übernimmt Verantwortung, und falls das nicht genehm sein sollte (wie manchmal, gerade, wenn man einen eindeutig älteren Partner hat), wird man in die Strenge und größere Enge der Verpflichtungen geführt. Ein sanfter Übergang vom Ende der langen Kindheit zur Mutterschaft ist "der Katze" gerade wegen dieser Klippen, die Mond-Neptun in seinen Nebeln für das Seelische zeigt, zu wünschen. Und dem Papa auch, heraus aus dem Status des ewigen Sohns.

Im vierten Monat soll Frau Katzenberger schon sein - ein bisschen wie bei Königs, die gefährliche Zeit abgewartet vor dem Bulletin per Bild-Zeitung. Das spricht für ganz viel neptunische Geheimhaltungs-Fähigkeit. Hoffentlich geben sie dann aber das richtige Geburts-Datum des Babys bekannt, das bereits im Sommer ins Nest fallen soll. Wie man hörte, hat bis dahin Lucas mit seiner Krebs-Betonung noch einiges vor und bereits das nächste Familien-Mitglied entdeckt, das er fördern kann. Ja, die Daniela, die seiner Meinung nach unbedingt auch englisch singen muss. Für den Anfang reichen aber vielleicht erstmal auch ein paar kleine Wiegenlieder. Unter behutsamer Nicht-Beteiligung der Öffentlichkeit.  

Bilder (bearbeitet): Michael Schilling (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)] + Joanna Mary Boyce [Public domain] + "The Book of the Cat" by Frances Simpson, [Public domain], via Wikimedia Commons

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Dienstag, 23. Juli 2019

Suche

Transite

Dienstag, 23. Juli;
04:50 Uhr
Sonne Kon L?we
Dienstag, 23. Juli;
15:33 Uhr
Mond Tri Mars
Dienstag, 23. Juli;
18:13 Uhr
Mond Tri Jupiter
Dienstag, 23. Juli;
20:30 Uhr
Mond Qua Saturn
Dienstag, 23. Juli;
23:09 Uhr
Mond Qua Node
Mittwoch, 24. Juli;
07:20 Uhr
Mond Qua Pluto
Mittwoch, 24. Juli;
15:12 Uhr
Mond Qua Venus

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen