Loop!

Buntes

Beast Zuckerberg: Saturn lebt!

"Ich bin ein Puli, eine Art Ungarischer Schäferhund. Ich lebe in Palo Alto mit Mark und Cilla. Ich liebe Schmusen und Sachen hüten." (Beast-Info, Facebook).

Um all dem weltlichen Elend wieder mal eine kleine, nette Geschichte zu Halloween entgegenzusetzen: Ja, dieses Biest (@beast.the.dog, links), das man vor lauter Dreadlocks kaum sieht, ist ein würdiger und auffallend bedeutender Steinbock mit sattem Merkur-Uranus-Quadrat. Beast (Nachname: Zuckerberg) - einer der reichsten Hunde der Welt und rundum uranisch mit eigenem Facebook-Account (2,5 Millionen Likes).

Darin heißen seine Halter "Mom und Dad", Priscilla Chan und Herrchen Mark. Wobei der Vater aller sozialen Netzwerke (Radix passend mit Betonung des Sozial-Prinzips Phase 2) wirklich nach Angaben der Ehefrau einst nur zwei Prioritäten hatte: Erst Facebook, dann den Hund. Des Stiers Herde eben, zu der noch Tochter Max stieß, Beasts menschliche Schwester, auch Saturnierin, mit Sonne-Saturn-Konjunktion.

All das passt prima zusammen - astrologisch und im Nerd-Kosmos sowieso. Wo man ja mit großem Stolz viel bürgerlicherlicher als alle (meist geächteten) normalen Bürgerlichen lebt und gerade hoch konservative Spleens wie das 'Mama-Papa-Hund-Spiel' dann besonders besonders findet. Jedenfalls: Beast, das Tier, hat Sonne-Mars-Konjunktion und Zuck Sonne-Mars-Opposition. Blind gesucht und gefunden. Wobei Herrchen als Sohn des 2. Zodiak-Prinzips wohl unbedingt einen Herden-Schutz-Hund brauchte, selbst, als die Herde noch gar nicht vorhanden war. Aber der Stier muss sich immer vor irgendwas schützen - gut, wenn er auch noch Skorpion/Pluto, die Leine, dabei hat.

Beast entert das Zuckerberg-Universum mit 3 Monaten, als sich sowohl sein Sonne-Mars, als auch sein Mond-Jupiter wiederholt. Da wird er bewegt, berühmt und findet in Palo Alto das Glück. All das fügt sich ja nicht zufällig, sondern ist auch ein bisschen Schicksal. Nur halb witzig, denn man sollte gegenseitig ankernde Halter-Hund-Synastrien nicht abtun. Die existieren einfach - und für einen Zufall viel zu oft nach dem Schlüssel-Schloss-Prinzip.

Mit "wahrem" Namen heißt der Hüte-Puli Pannonia Palo, kommt aus Oregon, wo er von Ungarn gezüchtet wurde. Die Zuckerbergs hatten sich offenbar endlos Gedanken gemacht und Gespräche geführt, bis die Rasse stand und der Kennel auch, den man beehren wollte. Denn man ist ja nicht irgendwer. Dass es ein Schützer sein sollte, war vermutlich beiden Teilen des Paars schnell klar, denn neben Zucks eindeutigen Stier-Skorpion-Bedürnissen (etwas zum sichern, etwas zum fesseln) hat Frau Priscilla (Fische-Sonne, Radix Astro-Databank) auch Scorpio-AC und eine dominante Venus-Mars-Konjunktion mit Mond im Widder. Wobei Venus als Herscherin ihrer beiden Herkunfts-Zeichen ja sozial ist und Herden, Vereine, Verbände als Ich- und Du-Schutz faszinierend findet. In Stier als eigener Herden-Anteil, in Waage als Hirte und Menschenfischer. Mit Mars ist der Bedarf nach Wehrhaftigkeit auch bei allen besonders groß.

Biest nun, ein Ober-Wächter mit dem erhöhten Saturn in Waage als Herr der Sonne, hat in seinem Facebook-Account bestimmt nicht untertrieben: Solchen Hunden muss man tatsächlich etwas zum Hüten, Sichern, Bewachen, Melden, Stabilisieren geben. Zumal weil er (Radix rechts, Mittags-Stände) ja noch den Jupiter-Uranus in den Fischen hat, und sich damit gern allgemein als Retter von allem und jedem aufführt. Wenn man das als Risiko der Unterforderung nicht würdigt und wertet, wird Sonne-Mars auch mal aggressiv. Und dann wundern alle sich drumherum, wieso der Hund auf einmal Wutanfälle bekommt. Manchmal handelt es sich dabei dann aber eher um Langeweile. Saturnhunde sollte man ernstnehmen, sie sind wirklich Wächter, wie auch die Plutonier unter den Vierbeinern.

Ob Beast nun eher beschäftigt wird, indem er etwa einen bezahlten Hundewandler hat, weiß man nicht. Sicher ist (denn aus dem vierbeinigen Account erfährt man einiges Private von Zucks), dass auch Master Mark seinen Sohn öfter mal auf den Rasen führt und brav Häufchen hinter dem Hunde wegräumt. Und mit zu Facebook darf der gute Junge ab und zu auch. Was ihm mit Schütze-Merkur und dem Jupiter-Uranus gefallen wird, da mag man es (als Mensch und Hund), wenn zwsichendurch richtig was los ist drumherum. Solange nur die saturnischen Rituale zuhause wieder streng eingehalten werden, wird das Leben stimmen.

Beasts Transite sprechen übrigens dafür, dass sich gerade einiges für ihn verändert, Uranus Quadrat Mars. Und Pluto, der Richtung Sonne wandert. Vielleicht kommt da eine neue Wohnung an den Start, ein neuer Hundesitter oder irgendwann, beim engeren Pluto, ein neues Baby. Oder Mom und Dad haben sonstwie weniger Zeit für den Rüden.

Zuckerberg hat ja gerade Neptun Quadrat Uranus, Chan Neptun Konjunktion IC. Wandel voraus, auch zuhause. Nimmt man den haarigen Beast und seine Family als gutes Beispiel, ist es tatsächlich keine schlechte Idee, sich beim Hundekauf nicht nur Rasse und Züchter anzuschauen, ob das denn wirklich passt zum eigenen Alltag. Für eine Dogge ist das Loft z.B. mitnichten eine natürliche Umgebung. Oder für eine sportliche Schütze-Frau mit viel weiterem Feuer kommt ein Wasserhund unter Umständen gar nicht so gut, wie man es sich vorstellt, wenn man den süßen Welpen sieht. Beide werden sich miteinander eher anstrengen.

Insofern sind auch Geburtsdaten (die es in Züchterkreisen oft sogar mit Uhrzeiten gibt) als Auswahl-Hilfe nicht ohne. Hunde-Horoskope könnte man zwar einerseits als tollen Joke betrachten. Sie bilden aber andererseits leider (bzw. erfreulicherweise) die Anlagen des neuen Freundes oft unglaublich präzise ab (siehe auch: TIER-HOROSKOPE: UNERHÖRTE HUNDELIEBE). Vor allem, da man ja hier nicht so gut psychologisieren kann wie beim Menschen und sich klassischer Deutungen oft bestens bedient. Es lässt sich jedenfalls aus ihnen auch viel über Astrologie lernen. Wenn sich auch ohne solche Vorauswahl Herzen ganz natürlich überall so zusammenfinden, wie es passt. Eine Erfahrung aus zahlreichen nachträglich gedeuteten Synastrien zwischen Haustier und Mensch ist, dass die Radixbilder vielfach auch dann einklicken, wenn gar nichts konstruiert wurde. Seele findet Seele. So oder so. Auch ein Hund wie der reiche Beast kommt magisch mit seinen Menschen zusammen, wenn Aspekte, Raum und Zeiten nur passen. Was sich immer astrologisch spiegeln wird. 

Mehr Tier-Horoskope: UNERHÖRTE HUNDELIEBE

Bilder ( bearbeitet): FB-Screenshot Beast +Iconshock - File:Iconshock space freeicons.jpg, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=10267806 

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Samstag, 17. August 2019

Suche

Transite

Sonntag, 18. August;
00:34 Uhr
Mond Sxt Pluto
Sonntag, 18. August;
03:29 Uhr
Sonne // Uranus
Sonntag, 18. August;
07:18 Uhr
Mars Kon Jungfrau
Sonntag, 18. August;
08:31 Uhr
Mond Qcx Sonne
Sonntag, 18. August;
11:01 Uhr
Mond Qcx Venus
Sonntag, 18. August;
11:40 Uhr
Mond Non Uranus
Sonntag, 18. August;
11:47 Uhr
Mond Qtl Saturn

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen