Loop!

News

Schiffsunglück vor Süd-Korea

Gestern, nur wenige Stunden nach dem Vollmond, sank vor der Küste Süd-Koreas die Fähre SEWOL, an Bord waren mehr als 470 Menschen. Immer noch werden 287 Passagiere vermisst, nach ihnen suchen ca. 500 Taucher, 150 Schiffe und 30 Flugzeuge.

Was genau zum Untergang der SEWOL führte, ist noch nicht geklärt. Ermittler gehen im Moment davon aus, dass ungesicherte Fracht (Container und Autos), das Schiff bei einer scharfen Wende zum Kentern gebracht haben könnte. Vorwürfe gibt es auch an den Kapitän (noch keine genauen Daten bekannt) - er habe den Notruf viel zu spät abgesetzt, die Passagiere anfangs aufgefordert auf ihren Plätzen zu bleiben, obwohl er selbst das Schiff sehr früh verlassen hat.

Die SEWOL wurde im Juni 1994 von den  Hayashikane Werften in Nagasaki (Japan gebaut) und am 21. Juni 1994 ausgeliefert. Im Grundradix befindet sich Pluto in Opposition zu Mars, Mond im Skorpion ist in diesen Spannungsaspekt ebenfalls involviert. Hinzu kommt die Konjunktion von Neptun und Uranus. Beide Aspektfiguren werden zum Zeitpunkt des Unglücks ausgelöst: Der Vollmond steht im Quadrat zu Neptun-Uranus (Sonne-Uranus fast Bogenminuten genau), der aktuelle Saturn in gradgenauer, zulaufender Opposition zu Mars.

Im Oktober 2012 wurde das Schiff an eine koreanische Reederei verkauft, seitdem verbindet es den Hafen von Incheon (nahe Seoul) mit der Insel Jeju im Süden des Landes.

Von Incheon sollte die Fähre am Dienstag eigentlich schon gegen 19:30 h ablegen, aber aufgrund sehr schlechter Sichtverhältnisse (Nebel) verzögerte sich der Start um über 2 Stunden. Erst um 21:39 h lief das Schiff aus.

An Bord befanden sich hauptsächlich Schüler der Danwon High School aus Gyeonggi. Diese Schule ist noch relativ jung, erst am 01. März 2005 fand die offizielle Einweihungsfeier statt. Auffallend in diesem Radix ist zum einen die Sonne-Uranus-Venus Konjunktion Anfang Fische, zum anderen das Spannungs-Quadrat zwischen Mars-Jupiter-Saturn. Auch diese beiden Aspektfiguren werden zum Zeitpunkt des Unglücks ausgelöst: Neptun ist nur noch 10 Bogensekunden von der Konjunktion mit Uranus entfernt; Mars, Jupiter und Saturn werden durch das aktuelle Große Quadrat ausgelöst.

Als das Schiff um 21:39 h endlich ablegt, findet sich eine ähnliche Signatur im Ereignischart wie bei dem immer noch verschollenen Flug MH 370. Neptun und Venus stehen in Konjunktion am Ereignis-IC, Saturn steht zusätzlich am Ereignis-Aszendent. Um 08:52 am nächsten Morgen sendet ein Schüler den ersten Notruf, erst 6 Minuten später kommt auch die offizielle Bestätigung von der Crew, dass die SEWOL sinkt. Aber sie sinkt anfangs nur langsam, deswegen waren die Hoffnungen auch groß, dass alle Passagiere gerettet werden könnten.

Aber heute, am Tag danach, werden immer noch fast 300 Menschen vermisst.

(wird aktualisiert sobald neue Informationen verfügbar sind).

Titelbild: By jinjoo2713 (Naver User) (http://blog.naver.com/jinjoo2713/150188741108) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Dienstag, 16. Juli 2019

Suche

Transite

Dienstag, 16. Juli;
05:20 Uhr
Saturn // Pluto
Dienstag, 16. Juli;
06:41 Uhr
Mond Opp Venus
Dienstag, 16. Juli;
09:17 Uhr
Mond Kon Saturn
Dienstag, 16. Juli;
09:44 Uhr
Venus Qcx Jupiter
Dienstag, 16. Juli;
11:05 Uhr
Mond # Node
Dienstag, 16. Juli;
11:05 Uhr
Mond Opp Node
Dienstag, 16. Juli;
12:51 Uhr
Mond Sxt Neptun

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen