Loop!

Harald Lebherz

Wer ist Meta?

ProfilMetaIch bin Meta. Mein bürgerlicher Name ist Harald Lebherz, ich wurde 1954 in Erlangen geboren und lebe in NRW. Astrologie ist eines meiner wichtigen Lebensthemen seit ich 16 Jahre alt war, 1983 habe ich eine Prüfung zum astroenergetischen Berater, Supervisor und Workshopleiter gemacht, die auch vom Deutschen Astrologen Verband anerkannt ist. Soviel zum formellen Hintergrund.

Ich arbeite gerne, vor allem mit Menschen. Als Berater und Coach trifft man viele in oft schwierigen Lebensumständen, aber es sind nicht die Probleme, die mich dann beschäftigen. Sondern die Möglichkeiten, die sich uns allen gerade in solchen Zeiten bieten. Denn es gibt ja eigentlich nur zwei Arten von Schwierigkeiten: die ersten sind lösbar, wenn man sie analysiert und die Ursachen beseitigt. Die anderen sind nur akzeptierbar im Sinne von – finde einen angemessenen Umgang damit.

Auf der Suche nach Lösungen für die lösbaren Probleme kann man kreativ werden und neue Wege und Länder entdecken. Bei den unlösbaren findet man dagegen etwas noch viel wertvolleres – die eigene Kraft und Stärke, um selbst in solchen Zeiten Ruhe und Zuversicht zu entwickeln.

In meinem Leben gibt es drei große Themenbereiche, die mich bis heute nicht losgelassen haben.

Musik

Musik ist etwas Unglaubliches. Eine Sprache, die ohne Worte und Begriffe auskommt und doch auf der ganzen Welt verstanden wird. Weil sie unser Innerstes berühren kann, auf eine Weise, die einzigartig ist. Neue Melodien und Lieder aus dem Ozean der Möglichkeiten heraus zu fischen und für andere hörbar zu machen, war mir immer eine große Freude. Einige Zeit habe ich das zu meinem Beruf gemacht, später wurde es eher eine Berufung. Dieses – die Welt ist Klang – auf jede erdenkliche Weise zu erfahren. Und auch ein wenig besser zu verstehen.

Musik

Astrologie

Astrologie hat zu diesem Verständnis viel beigetragen. Über sie bin ich mehr unwillig gestolpert, als dass ich sie zu einem Lebensthema gemacht hätte. Anfangs war ich fast angewidert von der Eindimensionalität schicksalhafter Konzepte, sie erschien mir alt, grau und anmaßend.

Aber ich konnte sie auch nicht einfach lassen, und so entwickelte sich im Laufe von nunmehr fast 50 Jahren ein beständiges Ringen um mehr Licht, mehr Farbe und neue Einsichten. Nachdem ich Jahre damit verbrachte, alles darüber zu lesen was irgendwie lesenswert war, entdeckte ich eines Tages, dass ihr eigentlicher Nutzen sehr unmittelbar und vital ist. Man kann Astrologie leben und erfahren, jeden Tag, jeden Augenblick. Die ganzen Methoden und Konzepte sind lediglich Wegweiser zu etwas Eigenem und Authentischem. Sie bringen nichts Neues ins Leben, sondern lenken den Blick nur auf etwas, was wir ob all der Formen, Farben und Düfte so gerne übersehen.

Die Zeit und ihr innerstes Wesen. Astrologie kann uns lehren, auf dem Atem der Zeit dahin zu gleiten, wie auf den Wellen eines unbegrenzten Ozeans. Wenn wir sie mit unserem Leben verbinden, nicht zum Dogma machen, sondern unsere all-täglichen Erfahrungen immer wieder als neue Erkenntnis einbringen.

Ich weiß heute, wann der Mond, die Sonne oder die Planeten von einem Zeichen ins andere wechseln. Ich brauche dazu keine Tabellen und keine Uhr. Ich kann es sehen, hören, riechen, schmecken und spüren. Die Art und Weise wie sich meine Wahrnehmung und mein Empfinden verändert, zeigt den Weg der Sterne auf.

Und das ist etwas, was ich gerne weiter geben will. Denn es ist nichts Besonderes, keine Kunst und keine Magie. Man muss nur den inneren Blick auf die richtigen Details lenken, der Rest geschieht von alleine.

Solarsystem

Buddhismus

Trotzdem ist es gut, wenn man auf diesem Weg noch eine andere Orientierung hat. Ich habe sie im Buddhismus gefunden, speziell in der Form, die sich im Laufe von Jahrhunderten in Tibet entwickelt hat. Und auch hier war es nicht die Theorie, die mich faszinierte, sondern die Menschen durch die sie lebendig wurde.

Allen voran mein langjähriger Lehrer und spiritueller Freund, Dorje Chang Khyabje Tenga Rinpoche. Ich begegnete ihm das erste Mal 1982 und hatte das große Glück durch ihn in unzähligen Begegnungen immer wieder zu erfahren, was es bedeutet, unser menschliches Potential vollständig zu verwirklichen. Er war einer der bescheidensten Menschen, die man sich nur vorstellen kann und gleichzeitig der menschgewordene Ausdruck von Liebe, Mitgefühl, Verständnis, Klarheit und Weisheit. Er hat mir und allen, die das große Glück hatten ihm zu begegnen, immer wieder eines gezeigt: jede Hoffnung und jedes Vertrauen in das Gute in uns ist vollkommen berechtigt. Auch wenn uns das Leben scheinbar oft etwas anderes zeigt.

Aber all diese Verwirrung, aus der so viel Leid entsteht, das uns und anderen zugefügt wird und das wir uns und anderen zu fügen, ist nur vorübergänglich.

„Am Ende wird alles gut, und wenn es jetzt gerade noch nicht gut ist, dann ist dies auch nicht das Ende.“

BigMountain

Bis dahin mag noch ein langerWeg vor uns liegen und gleichzeitig kann durch einen einzigen Augenblick des wirklichen Erkennens schon alles erreicht werden.

Tenga Rinpoche hat mich immer wieder ermutigt, diesen Weg zu gehen und anderen dabei zu helfen. Er hat meine Prüfung zum astro-energetischen Berater 1983 mit seinem Siegel bekräftigt und in all den Jahren danach begleitet. Auch in den Jahren, wo ich Astrologie nicht mehr beruflich ausgeübt habe, sondern forschend und fragend alle Zweifel an Methode und Inhalt zugelassen habe. Einfach um sicher sein zu können, dass es wirklich eine Hilfe ist, die man anderen ohne Bedenken anbieten kann.

Diese Phase hat fast 25 Jahre gedauert.

Jetzt kommt aber eine Lebensphase, in der ich mich mehr und mehr auf persönliche Hilfestellung konzentrieren möchte.

Und genau das biete ich hier an. Für weitere Fragen steh ich gerne zur Verfügung, entweder telefonisch unter 0176-42119928 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Service-Seiten:

Hintergrund meiner Arbeit

Allgemeines über Beratungen

Praktische Möglichkeiten

Kurse & Workshops

  • Keine Kommentare gefunden
Kommentar hinzufügen
Donnerstag, 8. Dezember 2022

Translate

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 9 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen