Loop!

Wir über uns

Transite 2018

Transite2018MemoHeimlich, still und leise haben wir wieder ein neues Modul auf Loop! eingefügt – ab sofort sind die aktuellen, mundanen Transite auf allen Seiten verfügbar. Auf den Desktop-PC´s findet man die Auflistungen jeweils in der rechten Spalte, in der Handy-Version gibt’s die aktuellen Auslösungen dann unterhalb der Hauptsparten und Artikel (also einfach ganz nach unten scrollen).

Damit es auch versierten Forschern damit nicht allzu langweilig wird, haben wir zu den bekannten „Mainstream-Aspekten“ auch verfeinerte Verbindungen sowie Direktionsauslösungen hinzu gefügt. Alle Aspekte sind mit einem Kürzel bezeichnet, diese werden nachfolgend aufgelistet und übersetzt:

Weiterlesen ...

Neu: Loop darf gesponsert werden

SponsoringLoopTitelKaum hat 2018 angefangen, gibt es bei Loop! eine große Neuerung: Nach sechs Jahren, in denen wir hier unsere astrologische Arbeit mit euch teilen, folgen wir Saturn und bieten unseren Lesern endlich doch an, uns ab und zu etwas zurückzugeben. Ihr könnt also ab jetzt Loop! einfach und direkt finanziell über einen PayPal-Link unterstützen.

Seit Dezember 2011 arbeiten wir ja mit großem Vergnügen und Engagement unentgeltlich (und werbefrei) für eine Sache, die uns (Susanne Riedel Plenio und Harald Lebherz) nach wie vor sehr wichtig ist. Das hat uns riesige Freude gemacht und ist trotzdem manchmal nicht leicht gefallen. Weil es eben auch große persönliche Einschränkungen nach sich gezogen hat – kräftemäßig und finanziell. Deshalb brauchen wir jetzt Menschen, die uns wirklich gerne etwas zurückgeben möchten, da sich unser kleines, aber umfangreiches Projekt auf Dauer sonst nicht so weitgehend und nachhaltig fortführen lässt, wie ihr es gewohnt seid. 

Bei Loop! ging es immer auch darum, durch gute astrologische und vor allem für jeden zugängliche Information das manchmal verschrobene Image der ältesten Wissenschaft der Menschheit wieder mit zurechtzurücken. 

Weiterlesen ...

Armer Astrologe, reicher Astrologe

future*In eigener Sache:

Hier zur Feier von Skorpion-Sonne-Jupiter (morgen abends) eine kleine Reise ins Nähkästchen und mit der Schütze-Sonne im Loop! Radix auch perspektivisch über das Nähkästchen hinaus: Über neue Tools, unsere anhaltende Begeisterung, kostenlos und werbefrei zu arbeiten, inhaltlichen Reichtum, Niveau und den schwachbrüstigen Kontostand der Astrologen an sich (Leute, es wird Winter, und der Ofen braucht Brennholz!). Seit einer Weile stellen wir bei Loop! ja mit unserer Mini-"Manpower" (manchmal auch Womanpower) als 2-Menschen-Team einiges Schritt für Schritt um.

Womit wir euch als Lesern noch mehr von dem vermitteln und weitergeben wollen, was uns beide an der Astrologie täglich so begeistert. Vielleicht ist das ja doch jemandem aufgefallen ? Für alle, die es noch nicht gesehen haben: Wir haben vor Kurzem einerseits schon den Geo-Solar Reiter in den Loop-Tools rechts auf der Startseite eingerichtet, wo ihr aktuell die Lage rund um Sonnenwind und geomagnetische Stürme findet. Darunter steht jetzt aber endlich eine eigene und auch lang geplante Rubrik, "Charts".

toolmodul

Hier gibt es ab jetzt von Zeit zu Zeit aktuelle Horoskop-Grafiken (zB von Events, bedeutsamen Ereignissen oder gegenwärtigen Titel-Figuren), die man nicht unbedingt schon in den großen Verzeichnissen bekommt. Versehen entweder mit Kurz-Kommentaren und/oder den reinen Daten, für euren schnellen Blick auf Radix-Bilder und die Trends der Aktualität.

Drin steckt, wen die Zeit-Qualität hervorhebt, als Grundlage eurer eigenen Recherchen. Gestern haben wir gleich mal die 1. Bundestag-Sitzung aufgenommen, davor Andrej Babiš, den "rechts-liberalen" Wahlsieger mit Spitznamen "Tschechen-Trump". Es lohnt sich, vorn unter "Charts" + im Chart Archiv immer mal wieder nachzuschauen, wer uns so auffiel. Ansonsten wollen wir mit Loop! ja der "Körperlosigkeit" des Web mit seinen Millionen Kopf-Füßlern etwas Substanz entgegensetzen - aber unsere Artikel rutschen ganz natürlich, weil es so viele sind, auch in virtuelle Tiefen ab - wenn ihr sie gar nicht mehr findet.

Weiterlesen ...

Neue Tools für Wetterfühlige

geosolarPassend zum schwankenden Magnetfeld der Erde heute vormittag wieder, wo ein "Minor Storm" irdisch bei vielen kosmisch Wetterfühligen erneut für kleinere Aufregungen gesorgt hat: Ab jetzt finden unsere Leser Alarme und ruhigere Tage auf einen Blick auch hier bei Loop! Wie versprochen, gibt es bei uns eine neue Kategorie -> Geo-Solar - im Menü Tools, rechts auf den Seiten. Dort können sich unsere Leser nun direkt über die sensiblen Felder-Bewegungen rund um Sonne und Erde informieren. Wie überall bedeutet Rot eine erhöhte Risikostufe für Strahlungs-Schwankungen. 

Bis jetzt haben wir zwei Kategorien eingerichtet, die wir zukünftig noch erweitern wollen: Die erste zeigt die Bewegungen des Erdmagnetfeldes, betrifft uns hier unten also direkt. Die zweite bildet das solare Klima weiter oben ab, das dann später Auswirkungen aauf die Erde haben kann (was sich wiederum in der direkteren 1. Grafik niederschlägt).

Weiterlesen ...

Kommentar-Funktion: Feed Me!

Na endlich! Oder: Geht doch (noch)! Entweder war unser Merkur kaputt. Oder das 7. Haus angeschlagen. Sprich: Wir wollten hier ja nun in den letzten Wochen nicht etwa Zensur ausüben und hatten darum keine Kommentarfunktion mehr. Sondern die passte und passte sich einfach nicht mehr richtig in die umgezogene Variante des Loop! Systems ein. Da die kleine Astrologie-Zeitung wirklich auch noch Transite im Beziehungs-Quadranten hat. Unter anderem den Saturn, weshalb so einiges nicht mehr ging. Jetzt aber. Hoffentlich.

Feedme wurde das neue Feedback-Tool mit Arbeits-Rufnamen getauft und wartet auf's Ausprobieren, auf bereichernde Ansichten, Grüße, Küsse oder auch einfach Schweigen, falls ihr Feedme vor den Kopf stoßen möchtet (besser, als das in diesen schwierigen Zeiten mit dem Nächsten gegenüber am Küchentisch zu tun!).

Weiterlesen ...

Neu bei Loop? Ein Wegweiser...

Täglich stoßen ca. 100 bis 150 neue Leser auf unsere kleine Zeitung und viele von ihnen ahnen kaum, was sich hinter der unscheinbaren Startseite schon so alles an Inhalten angesammelt hat. Mittlerweile gibt es über 1700 Artikel, dazu Kommentare, Essays, Blogs und sonstige Beiträge. Und so manches davon findet man leider nur, wenn man weiß wie man danach suchen muss.

Das hier ist ein kleiner Leitfaden ins Loop!-Universum, in erster Linie für Neuankömmlinge gedacht, aber auch für unsere Stammleser gibt es vielleicht noch den einen oder anderen Hinweis, der interessant sein könnte. Insofern - herzlich willkommen bei Loop!

Weiterlesen ...

Alles neu macht das Wassertrigon

Wer sich gewundert hat, dass ausnahmsweise letzthin einige Male keine neuen Artikel online standen – keine Angst, wir basteln gerade an ein paar Veränderungen. Und alles auf einmal geht auch bei viel Mühe nicht. Unser gewohnter Service kommt also wieder, aber wir möchten unsere Leser schon mal auf ein paar Neuerungen einstimmen, die wir passend zum Wasser-Trigon in die Welt bringen wollen:

Das Beste zuerst – Loop! geht auf Reisen - und wir wünschen uns Leser, die mitfahren, das heißt, wir arbeiten heftig am Kursprogramm 2014 und wollen bis zum Jahres-Ende endliche Webinare und/oder Skype-Abende, bei denen man sich zu einem bestimmten Thema trifft, auf die Beine stellen. Außerdem  planen wir in nicht allzu ferner Zukunft einen eigenen Blog (Link dazu im Menü dann unter "Der Blog"). Das Loop! Team wird darin zwischendurch Alltags-Begebenheiten kommentieren, die einen großen Artikel nicht ausfüllen können. Auf Dauer möchten wir aber auch, dass unsere Leser mit bloggen - Information, Einsichten, Aussichten, die hilfreich, lustig, spannend oder interessant sein können. Das muss dann nicht immer gleich mit komplizierten Planeten-Konstellationen zu tun haben, es können bisweilen auch nur Links oder Hinweise auf Lebensbereiche sein, die irgendwie doch damit verknüpft sind.

Auf jeden Fall werden wir dadurch noch einen Tick aktueller und persönlicher als bisher. Und es soll ein Blog mit Perspektiven werden, in dem zukünftig auch Kollegen oder Leser bestimmte Themen kurz und knackig kommentieren. Schritt für Schritt also ein Medium, das Austausch und Interaktionen zwischen Machern und Lesern unterstützt und fördert. Wer dazu weitere Ideen hat und in anderer Form etwas beitragen möchte, ist herzlich eingeladen, sich via Kontakt-Funktion an uns zu wenden.

Weiterlesen ...

Ich habe einen Traum

*Harald Lebherz:

Ich träume davon, dass astrologisches Wissen eines Tages wieder so alltäglich wird, wie Lesen, Schreiben und Rechnen. Ein Teil unserer Alltagserfahrung, etwas das alle Menschen nutzen können.

Ich träume davon, dass eine zeitgemäße und an die Bedürfnisse der Menschen angepasste Astrologie nicht nur wieder an den Universitäten gelehrt wird, sondern schon in den Schulen. Damit Jugendliche die Möglichkeit haben, sich und ihr Verhältnis zur Welt anders und besser verstehen können. Und Erwachsene sich und ihren Platz in der Zeit richtig einschätzen können.

Ich träume davon, dass es dann keine astrologischen Beratungen, wie wir sie heute kennen, mehr braucht. Weil dieses Wissen allen zur Verfügung steht und jeder Arzt, jeder Psychologe und jeder Lehrer darum weiß und es in seine Arbeit einfließen lässt.

Ich träume davon, dass es dann auch wieder astrologische Forscher geben wird, die dieses Wissensspektrum erweitern und vertiefen, zusammen mit ihren Kollegen aus den anderen Fachbereichen.

Und ich träume davon, dass dies alles bald geschieht.

Kann man Astrologie erfahren, oder ist sie nur eine graue Theorie?

Man kann, jeden Tag, jede Minute. Und es ist einfach. Jeder Mensch, der sich auf dieses Abenteuer einlassen will, kann sich die Grundlagen dazu an einem Wochenende zu Eigen machen. Man muss nicht glauben, was in astrologischen Büchern steht, man kann es selbst erfahren und überprüfen. Astrologie ist die Lehre von der Zeit, oder besser – der vielen Zeiten in denen wir bisweilen gleichzeitig leben. Das Wissen darum, ändert nichts an unserer bisherigen Erfahrung. Alles bleibt wie es ist, keine neuen Einflüsse von antiken Göttern und mächtigen Planeten. Astrologie beschreibt eine Wahrheit, die wir sowieso jeden Tag erfahren. Wir erkennen sie nur nicht. Wir verwechseln sie mit anderen Bereichen und gehen dadurch manchmal in die Irre.

Astrologie nimmt einem keine Entscheidungen ab, noch gibt sie Auskunft über eine festgelegte Zukunft. Sie spricht, ähnlich wie die Quantenphysik von einem Feld der Möglichkeiten. Wir sind es, die darüber entscheiden, welche Möglichkeiten manifest werden und welche nicht. Astrologie hilft uns nicht dabei, diese Chancen ins Leben zu bringen. Aber sie kann uns zeigen, wann der richtige Zeitpunkt dafür ist. Oder wie wir in schwierigen Zeiten, trotzdem erfolgreich sein können, wenn wir unsere Fähigkeiten, Talente und Visionen richtig einsetzen.

Ein langer Weg

Ich beschäftige mich mit der Lehre von der Sternen und der Zeit seit meinem 17. Lebensjahr. Anfangs war ich skeptisch und habe mehr nach Beweisen gegen das astrologische Modell gesucht als umgekehrt. Ich empfand die meisten Aussagen darüber als oberflächlich, eindimensional und unangemessen.

Im Laufe der Zeit hat sich dieses Bild gewandelt. Vor allem dank der Hilfe anderer Menschen. Allen voran mein Lehrer Kyabje Tenga Rinpoche, der mich über 30 Jahre auf diesem Weg begleitet und immer wieder ermutigt hat. Aber es waren auch zahllose andere, denen ich zutiefst dankbar bin. Meinen beiden Söhnen, die mich immer unterstützt haben, auch wenn es für sie nicht immer einfach war zu verstehen, was ich denn eigentlich da mache. Vor allem aber meiner Herzensfreundin Susanne Riedel, die mich durch eine schwierige Lebensphase begleitet hat, immer
wieder motivierend und
aufbauend. Und gleichzeitig dafür gesorgt hat, dass der Blick zu den Sternen immer auch eine gewisse Bodenhaftung behält.

"Sri" war es, die den letztendlichen Anstoß dazu gegeben hat, die gesammelten Erfahrungen und Beobachtungen über ein gemeinsames Zeitungs-Projekt anderen zur Verfügung zu stellen. Ein erster Schritt, dem hoffentlich bald andere folgen werden. Es gibt noch viel zu tun…

Harald Lebherz (*1954 in Erlangen, seit 1983 geprüfter Astroenergetischer Berater und Workshopleiter, Kürzel „meta“.

Beratungs-Anfragen mit einer kurzen Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Stichwort Loop! Beratung

Donnerstag, 19. April 2018

Transite

Freitag, 20. April;
02:23 Uhr
Merkur AhQ Jupiter
Freitag, 20. April;
05:12 Uhr
Sonne -> Stier
Freitag, 20. April;
19:26 Uhr
Sonne HQu Neptun
Sonntag, 22. April;
17:25 Uhr
Pluto ruecklaeufig
Sonntag, 22. April;
20:05 Uhr
Venus Qui Neptun
Montag, 23. April;
00:45 Uhr
Halbmond 2 42' Loewe
Montag, 23. April;
18:33 Uhr
Venus HSx Uranus

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Translate

dedanlenfritptessv

Login