Loop!

Buntes

"Piratenbräute" spiegeln Zeitgeist

Junge Wilde als neue Mediengesichter

Camila Vallejo und Marina Weisbach sind zwei neue Mediengesichter. Die eine tritt in Südamerika das Erbe von Legenden an, die andere zog aus, um dem Polit-Establishment in Deutschland ein Schnippchen zu schlagen.

 In früheren Zeiten hätte man beide als Hoffnungsträgerinnen bezeichnet und vor so viel Engagement den Hut gezogen. Heutzutage benötigen beide im zarten Alter von 23 bzw. 24 Jahren schon Polizeischutz und müssen sich notgedrungen aus der Öffentlichkeit zurückziehen.

Camila Antonia Amaranta Vallejo Dowling wurde am 28. April 1988 in Santiago / Chile geboren. Fünf Jahre nach dem blutigen Putsch gegen Salvador Allende und in einer Zeit, in der mehr als 4000 Menschen wegen ihrer politischen Einstellung ermordet wurden.



In Vallejo´s Geburtsbild zeigt sich das über zwei Signaturen. Zum einen finden wir eine Uranus-Saturn Konjunktion (vermutlich im Quadrat zum Waage-Mond), zum anderen eine Pluto Opposition zu Stier-Sonne und Jupiter. Das erste spiegelt den generellen Zeitgeist, Vallejo wurde quasi am Vorabend des Mauerfalls geboren, als die Welt aus ihren alten Grenzen fiel.

Der zweite Aspekt zeigt mehr von der persönlichen Betroffenheit. Die Atmosphäre von Gewalt, Macht und Ohnmacht in der sie aufwuchs, hinterließ eine bleibende Prägung, wurde Teil der eigenen Persönlichkeit.

Dort wo andere das äußere Geschehen abspalten konnten und ein „normales“ Leben weiter führten, wurde sie auch als Individuum Teil des Geschehens. Bei uns hätte man sie vermutlich wegen diverser Verhaltens-Auffälligkeiten schon früh in psychologische Behandlung gegeben und ihr Ritalin zur Beruhigung verabreicht.

In ihrem Heimatland durfte sie aber ihren persönlichen Klärungsprozess wieder umkehren und nach außen tragen. Was sie früh zu einer Volksheldin gemacht hat. Als Führerin des chilenischen Studentenverbandes folgten ihr hunderttausende von Menschen auf die Straßen, ihr Protest wurde zum Schrecken der chilenischen Führungselite.

Aber wie so viele ihrer Generation trat sie nicht für einen kompletten Umsturz ein, sondern „lediglich“ für das Recht auf eine angemessene Bildungschance. Dies scheint ein Ausdruck von Uranus und Neptun im Steinbock zu sein, die neuen Revolutionäre orientieren sich an dem Mach- und Unmittelbaren. Für einen lebenswerten Alltag und Verbesserungen, die greifbar sind.


Aber gerade das macht es den konservativen Kräften schwer, ein Gegenmittel gegen die Köpfe dieser Bewegungen zu finden. Oder wie sollte man der Öffentlichkeit 23-jährige Kunststudentinnen, die in Kerzenkreisen aus Peace-Zeichen demonstrieren, als gefährliche Terroristinnen verkaufen? Wer fürchtet sich vor jungen Mädchen, die immer wieder betonen, dass ihr Widerstand gewaltfrei sein muss?

Wenn das also nicht geht, scheinen andere Mittel durchaus angemessen zu sein. Aus Sicht derer, die nichtsdestotrotz ihre Reviere gefährdet sehen.

Deshalb ordnete der oberste Gerichtshof in Chile im August 2011 Polizeischutz für Camila an, da ihr Leben nach Auffassung des Gerichts akut bedroht sei.

Und so hat sie der Zeitgeist wieder eingebunden. Denn unter T-Uranus Quadrat Saturn-Uranus scheinen die Befürchtungen des Gerichts durchaus berechtigt und man kann nur hoffen, dass Vallejo sich von diesen Umständen nicht an den Rand ihrer Bestimmung drängen lässt.



Marina Weisband wurde am 04. Oktober 1987 in Kiew/Ukraine geboren und zog mit ihren Eltern 1994 nach Deutschland (vermutlich unter T-Saturn Konjunktion Mond sowie T-Jupiter Konjunktion Merkur-Pluto). 2009 trat sie in die Piratenpartei ein (T-Uranus Quadrat Uranus), im Mai 2011 wurde sie politische Geschäftsführerin und in den Bundesvorstand gewählt (T-Jupiter-Mars Trigon Uranus und T-Saturn Konjunktion Sonne). 

Dank T-Jupiter Konjunktion Jupiter wurde sie in den Medien schnell als „das Gesicht“ der Piraten entdeckt und vermarktet. Und auch hier ein ähnliches Bild: Sie tritt ein für „selbstmotiviertes und freies Lernen“, denn „Bildung sei die Grundvoraussetzung für eine Wissensgesellschaft“. Im Gegensatz zur Generation der 68er (oftmals mit einem Waage-Neptun ausgestattet), die Schulen am liebsten generell abschaffen wollten, legen die Neuzeit-Piraten ihren Fokus auf Machbares und Grundlegendes.

Diese Funktionalität von Steinbock-Neptun mag man auch in der Aussage wiederfinden: „Die Piratenpartei hat kein Programm, sondern ein Betriebssystem“. Umso überraschender kam Weisbands Rücktritts – Ankündigung am 25.Januar dieses Jahres (T-Merkur Quadrat Jupiter und T-Mars Quadrat Uranus).


Sie selbst gab als Grund lediglich an, dass sie eine Pause benötige. Aber vor dem Hintergrund des laufenden T-Pluto Quadrat Sonne glaubt man gerne, dass die antisemitischen Beleidigungen und Hasstiraden, denen sie während ihrer kurzen Amtszeit ausgesetzt war (Weisband ist gläubige Jüdin), stärkeren Eindruck hinterlassen haben, als sie selbst zugeben mag.

Gerade in einer Zeit, in der immer noch ungeklärt ist, wie es ein Haufen durchgeknallter Neonazis unter den Augen des Verfassungsschutzes schaffen konnte, ungestört Mordplänen nachzugehen. Auch dahingehend bleibt die Öffentlichkeit seltsam gelassen, fast so als gehöre die rechtsradikale  Bedrohung schon wieder zum Alltag in Deutschland.

Marinas Lied wird hoffentlich trotzdem in Zukunft weiter zu hören sein, auch wenn ihre gleichnamige Webseite heute nicht mehr erreichbar war. Es scheint das Schicksal dieser neuen, jungen Wilden zu sein, dass sie in einer Zeit ins öffentliche Interesse rückten, die bald schon Geschichte ist.

Neptuns Wechsel in die Fische braucht andere Inhalte, andere Visionen. Aber in gewisser Weise erfüllen beide ein anderes Kriterium des 12. Hauses – Rückzug als Möglichkeit der Erneuerung. Vielleicht zeigt sich darin auch schon ein neuer Pragmatismus. Denn wo Politiker der alten Garde noch um jeden Tag im Amt kämpfen, gehen sie erst mal den Weg des scheinbar geringsten Widerstands. In Deckung.

Um dann vielleicht überraschend, wohlbehalten und in bester Guerilla-Manier wieder aufzutauchen.
Mit neuen Ideen und Inhalten.  (meta - 31.01.2012 - 20:17 h)

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Samstag, 18. November 2017

Suche

Kommentare

Lieber Meta

Es steckt schon schon eine gewisse Logik dahinter, die EU zu schädigen, indem man ihr fürs Nichtstun viel Geld abknöpft. Sogar möglich...
mit verlaub, dito ein link der "philipp lahm" heißt und JETZT dort steht, scheint mir unheimlich für jürgen klopp. und ich mag mich durch das seitenl...
Huch, gleich 2 Antworten
Mit Verlaub, Suse
(birth time source: http://astroarena.org/tag/philipp-lahm/))

so auf astotheme zu lesen, die sonst fa...

Login