Loop!

Buntes

Bastian und Ana bauen sich eine Zukunft

Von reiner Sonnenzeichen-Astrologie ist ja mit gutem Grund abzuraten. Löwe und Skorpion isoliert passen da in etwa so zusammen wie Brilliant und rostiger Nagel. Obwohl sich diese beiden Quadrat-Zeichen eigentlich ähnlicher sind, als sie denken, da sie sich aufeinander spiegeln und damit einer den verdrängten Schatten des anderen spielen kann. In Sachen Selbst-Bezogenheit und Erlösungs-Wünschen. Was die Liebe angeht, kommt's da darauf an, wie man mit seinen Projektionen in einem solchen Fall umgeht. Manchmal fördert gerade diese Reibung die Entwicklung.

Das jedenfalls muss der Mann gespürt haben, der in dieser Beziehung nachreifte und seit einiger Zeit nicht mehr Schweini heißen will. Sondern erwachsener: Schweinsteiger. Offenbar braucht er aber auch noch etwas mehr Aufregung in seinem Leben. Es sei denn, seine kursierende Geburtszeit kurz nach Mittag wäre falsch. Ausgerechnet unter Uranus am mutmaßlichen Widder-DC heiratete er jetzt nämlich, wenn Waage-AC stimmt, seine schöne Freundin, Skorpionin Ana Ivanovic. Die Profi-Tennis-Spielerin, die mit ihren plutonischen Seiten so magisch und zwingend wirken und auch des Bastians sturen und starken Skorpion-Mars, der dem 5. Prinzip in ihm mehr Tiefe schenkt, erfreuen und bereichern kann. Für Ana verließ er eine andere, die er auch liebte - lange. 

Das bringt einen zum Nachdenken, denn Ablöse-Beziehungen halten nicht sehr oft. Da Trennungs-Transite ja auch für den Neubeginn viel Instabilität liefern. Darum war vielleicht auch alles so groß und aufregend und schnell, in Venedig.

Nach erst zwei Jahren, beim Feiern der Heirat zwischen Gondeln, wo schon Saturn Clooney seine Wasserfrau Amal zur Gattin nahm. Einige binden sich eben, wo es eigentlich an der Zeit wäre, sich zu befreien. So auch der Herr Schweinsteiger, denn er hat gerade Saturn (und damit dessen Mundan-Quadrat des Neptun) über Schütze-Uranus. Sprich, Rebellionen sehen nun viel konventioneller aus, als sonst überall. Und bestehen zuweilen daraus, sich eine Weile festzunageln. Für eine Ehe nicht unbedingt ein Garant. Wenn auch die Vorgeschichte von viel plötzlicher Liebe handelt.

Denn Bastian Schweinsteiger fiel damals, 2014, Knall auf Fall mit Frau Ana ins große Gefühl, als er und seine Langzeit-Gefährtin, die Schützin Sarah Brandner, eigentlich den Uranus-Pluto über ihrer Paar-Sonne hätten verkraften müssen. Ein Aufwühlen der Tiefen, wo immer tiefe Konflikte an den Tag kommen. Da sind ganz neue Pfade beliebter als Ausweg, wenn auch selten dauerhaft glücklich. Aber Bastian und Ana bauern sich eine Zukunft. Und an zu wenig Gefühl wird die bestimmt nicht scheitern. 

Unübersehbar bringt die neue Bindung jetzt auch astrologisch mehr als eine große Herausforderung für den Fußballer in seine Welt: Als Mann liebt er zwar tiefe Wandlungen, aber nicht unbedingt deren Folgen, mit seinem Mars-Venus-Quadrat von Skorpion nach Löwe. Er lebt zwischen Eitelkeit und seelischem Tiefgang. Drum spiegelt seine neue Ehe ihm diese Zerrissenheit auch ziemlich gut. Wo ein Partner die eine Seite einer schwierigen Radix-Konstellation übernimmt, hat man selbst zeitweise Erleichterung, die man gern auf's Gegenüber projiziert. Bis die alten inneren Widersprüche nach der Übertragung wieder auftauchen. Und das tun sie immer. 

Bei ihm (Radix links innen, außen sie, Mittags-Stände) hat der generelle Beziehungs-Konflikt mit Entzücken einerseits über Anerkennung, Applaus und ein verspieltes Leben (buchstäblich) zu tun, wie sie eben im Höfischen des Löwen beheimatet sind. Aber auf der anderen Seite stört diesen Glanz sein fixer Wasser-Mars dahinter, der ihm selbst ständig signalisiert: Beifall? Prima. Aber das kann doch nicht alles gewesen sein. Und dann fängt Jungfrau-Merkur über der Ambivalenz klein-klein an zu grübeln: Wir müssen uns auseinandersetzen. Was war noch mal die Lösung, was das Problem? Ein Zustand, der sich im Schweinsteiger festfressen kann.

Wie man ihm auch auf dem Platz manchmal an der Stirn abliest, wo er dann jede Chance abwägt und plötzlich nicht mehr trifft. Er ist gut im energetischen Fließen, nicht, wenn es ihn zerdenkt. Gut, mit einer Sonne-Pluto-Konjunktion plus Waage-Mars wie Ana Ivanovic, der neuen Frau Schweinsteiger, könnte der Balance-Akt durchaus funktionieren. Wenn da nicht die Flügelkämpfe wären. Sie ist ja auch ein Topdog, durch Abweisung der ewig drohenden Ohnmacht, wie einige im Skorpion. Und daran gewöhnt, gerade die Dauer-Problem-Prozesse des Skorpionischen dominant selbst anzugehen. Nicht umsonst hat sie auf ihrem Tennisplatz Umgang mit einem Schläger. Aber als Stier-Mondin braucht sie öfter auch ihre Ruhe, Bequemlichkeit und alles andere als noch eine Schwierigkeit mehr mit einem empfindsamen Mann.

Ihrem Mann, der vieles zum Problem machen kann, und sich mit Waage-Mond und Saturn Quadrat Sonne immer mal wieder unglaublich leicht übersehen und abgelehnt fühlt. Auch wenn der/die andere eigentlich nur von sich selbst redet und nicht von einer Schuld des Gegenübers. Aber am besten (= beruhigendsten) ist für diese Löwe-Betonung eben, wenn das Du sein Selbst zu großen Teilen zurücknimmt.

Sieht man sich das Composit der beiden an (rechts), bemerkt man auch sofort, was dieungewöhnliche Instand-Anziehung damals, am Anfang, ausmachte: Ein gemeinsamer Mars-Pluto im Skorpion, der beider 8.Phasen-Anteile sehr schön auffängt und von großer Anziehung und Leidenschaft handelt. Jedenfalls so lange, bis die ersten Kontroll-oder Ethikfragen in der Beziehung massiver auftauchen und man sich seelisch zu stark zu verstricken beginnt. Hier immer eine Gefahr. Für Schweinsteiger war das damals aber alles wohl ein rettender Abzweig aus der schwieriger werdenden Partnerschaft mit Brandner, deren Überläufe alles noch komplizierter machten.

Übrigens setzte seiner alten Freundin Ana Ivanovic als Konkurrentin auch noch Sonne genau auf den Pluto und symbolisierte damit für die gesamte Trennung das Trauma. Und die "Macht-Übernahme". Denn auch das Model, das mit Schweinsteiger sieben Jahre zusammen war, kann in solchem Kontext empfinden. Sarah hat einen starken Skorpion-Anteil mit Venus-Pluto dort. Seinerzeit lief ja Saturn durch das Zeichen Plutos und machte neue Nägel mit Köpfen. Vermutlich für alle drei schwer, aber am schwersten für die verlassene Brandner. Dass sich Probleme durch einen Wechsel des Partners nicht einfach aus der Welt schieben lassen, ist ja ein alter Hut. Und zwischen Schweinsteiger und Ivanovic, die in nicht allzu ferner Zeit Pluto-Mars bekommt, den Wut- und Macht-Aspekt, läuft das nicht anders. Irgendwann, wenn sie aus dem Kokon der Übertragungen fallen, tauchen dann die alten Themenfelder auch wieder auf. 

Das zeigt sich auch deutlich am Combin (links), das man nun für eine Übersicht der Ehe anschauen kann und sollte. Gegenüber den verliebten Anfangszeiten verschwindet hier der passionierte Skorpion-Mars-Pluto und weicht einem Mars-Uranus im Schützen. Wenn man viel zusammen reist, philosophiert, Abenteuer erlebt oder betet (nun ja, das als Grobversion) kann alles gut werden. Wird sich aber selten so existenziell, wild und verwandelnd anfühlen wie in den Composit-Zeiten, als man nur vernbandelt, nicht eng verbunden war. Die Sonne im letzten Fische-Grad spiegelt eine starke Unklarheit und Verschwommenheit miteinander. Wie sie sich meist nur wirklich seelisch fördernd für beide umsetzen lässt, wenn man eine spirituelle Grundlage, Haltung oder Praxis teilt.

Sonst entwickelt sich oft auf solchen Übergangs-Positionen, wo der Tierkreis wieder in einen Neuanfang will (aber noch nicht richtig kann, weil der seelische Flow noch nicht in einen Impuls verwandelt ist) einfach viel alltägliche Konfusion. Zudem steht die (immer noch leidenschaftlich fordernde) Widder-Venus der beiden Liebenden, die dann oft von der Frau thematisiert wird, nun knapp nicht mehr unter dem agitierenden Pluto-Quadrat, bei dem man sich wollen lernte und für die Beziehung kämpfen. Stattdessen will der Paar-Saturn-Return mit angehängtem Neptun im Quadrat jetzt ja wissen, wohin ganz ernsthaft die gemeinsame Reise geht. Wie sich beide Nachhaltigkeit vorstellen. Was wirklich zählt als Schnittmenge, außer den vielen Gefühlen. Was anfängt, wenn im Film des großen Zweier-Wunders das Happy End des Abspanns verschwindet.  

Saturn holt Beziehungen mit seinem Gewicht in die Wirklichkeit zurück, aber unter dem Quadrat nun bleibt Realität trotzdem seltsam illusionär. Das schafft oft zunächst Frustrationen, vor allem bei Menschen wie diesen mit Feuer-Anteilen (sie hat ja auch die Schütze-Venus). Bevor man Saturn vielleicht doch als Klebstoff der gegenseitigen Bedeutung und Neptun als Botschafter des notwendigen Mitgefühls begreifen kann. Und das große Glück, das sich im Aufknall eines solchen Composits anzukündigen schien, auch als kleine Freuden der Normalität würdigt. Nicht so einfach für diese beiden, die immerhin Sonne-Mars zusammen haben, den Streit-Aspekt. Den man natürlich auch sportlich leben könnte, was in Beziehungen aber eher selten ist, weil Yang-Yang bei Mann-Frau im Wasser eher seelisch Konkurrenz will. Die Konjunktion ist weiter im Orbis, aber das bedeutet bei Paaren oft bloß, dass sich diesbezüglicher Ausdruck chronologisch nach den engeren Konstellationen erst zeigt. Andererseits ist mit einem synastrischen Sonne-Venus-Trigon vieles dennoch romantisch umsetzbar. Möge es glücken und ihnen nicht zu schwer werden. Oder anders: Nur so schwer, wie das Plutonische in beiden es braucht und will und genießt und liebt. 

Bilder (bearbeitet): Harald Bischoff (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)] + von Tatiana from Moscow, Russia (Ana Ivanovic) [CC BY-SA 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Montag, 22. Juli 2019

Suche

Transite

Montag, 22. Juli;
19:29 Uhr
Mond Qtl Pluto
Dienstag, 23. Juli;
04:50 Uhr
Sonne Kon L?we
Dienstag, 23. Juli;
15:33 Uhr
Mond Tri Mars
Dienstag, 23. Juli;
18:13 Uhr
Mond Tri Jupiter
Dienstag, 23. Juli;
20:30 Uhr
Mond Qua Saturn
Dienstag, 23. Juli;
23:09 Uhr
Mond Qua Node
Mittwoch, 24. Juli;
07:20 Uhr
Mond Qua Pluto

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen