Loop!

Buntes

Das Nein - nicht nur in der Liebe

vesat

Das aktuelle Beziehungs-Klima oder auch Geld- und Werte-Fragen wackeln jetzt kurzfristig wieder, trotz der an sich schönen Fische-Venus. Die kann schlecht Nein sagen, wobei uns zu Planeten in Rückläufigkeit ohnehin manchmal der direkte Zugang fehlt. Nun steht aber als kosmologische Prüfung noch mal Venus-Saturn mundan an, was die gute und "richtige" (sprich praktisch angemessene) Substanz von Empfindungen, Empfänglichkeit und Empfindlichkeiten testet. Schwierig wird der Kontakt zwischen "kleinem Glück" und großem Hüter der Erfahrung dann aberr meist nur da, wo man seine Grenzen chronisch überzieht, gar nicht kennt oder inkonsequent im Austausch vertritt. 

Im großen Walle-Walle also. Bis übermorgen (Samstag, 8.4.) vergrößert sich da der Übungsraum, denn es bewegt sich r-Fische-Venus zum zweiten Mal dieses Jahr ins besagte Quadrat zu Schütze-Saturn (davor am 27.1.), was indirekt einen Jupiter-Neptun erzeugt und die schon mehrfach besprochenen Mitgefühls-Fragen aufwirft. Sprich, damalige Schwierigkeiten können sich zurückmelden, um überarbeitet zu werden.

Eins der Talente dieses Aspekts ist schon im Radix (falls man seine Lektion lernt), ein klares, faires Nein, das man nach viel jugendlicher Frust-Erfahrung mit Venus-Saturn irgendwann als Wert begreifen und dann auch ausdrücken kann. Danach ergeben sich oft sehr positive Auflösungen alter Schwierigkeiten und eine ganz andere Art der Öffnung durch gute Definitionen. 

Aber anstehende, nötige Grenzziehungen werden aktuell eben nicht nur für Venus-Saturnier nötig. Auch andere mit einfachem Bezug zum beweglichen Mundan-Quadrat finden jetzt darin eine Aufgabe. Saturn will Festlegung, gegen die Venus aber anschwimmt. Wer mit dem 2. und 7. Prinzip, stierischer Absicherung oder waagehaften Kontakt-Bemühungen schon im Radix so seine Probleme hat, kann jetzt noch mehr Übung bei Ablehnung, die Aufgabe von Dauer-Abwehr und sinnvollen, gesunden Schutz vor Übergrifflichkeiten entwickeln. Mit Venus-Saturn empfindet man sich leichter abgelehnt als andere, bei viel höherem Anspruch an andere. Wo Venus selbst oder ihre Häuser 2/7 oder Faktoren in ihren Zeichen "zu" durchlässig oder angeschlagen sind, findet man dann manchmal Saturn als verbindlicheren Ausgleich im Team. 

"Man kann sagen, dass Menschen mit diesem Aspekt oft das Gefühl haben, ungeliebt zu sein." (Liz Greene, aus "Saturn", Hugendubel)

Günstige Gelegenheit zum Praktizieren freundlicher oder zumindest sachlicher Deutlichkeit mit sich selbst und anderen. Venus-Saturn-Probleme ja sind meist alt, melden sich immer wieder, haben mit (meist sehr persönlichen bis intimen) Mauern und einer sensitiv-langsamen Liebes-Reaktion zu tun, die immer mal wieder als Sollbruchstelle auftaucht. Was unüberwindbar scheinen kann (zumindest im Umfeld solcher Quadrate wie jetzt).

Solche Wiederholungen ziehen durch wechselnde Beziehungen oder Freundschaften und werden als hartnäckige Störer wahrgenommen. Vor allem, da aktuell auch Chiron ins Schmerz-Quadrat zum massiv blockierenden Saturn anläuft. Was allgemeiner verletzbare Zeiten ankündigt. Die müssen aber nicht destruktiv sein, sondern arbeiten Basics heraus, die man zuvor übersehen hat. Saturn schafft in Wahrheit eine kühl kalkulierende, scharfsinnige Balance-Chance, ohne im Schützen gleich alle Visionen über den Horizont zu schießen. Er fragt: Was ist wichtig daran, wenn sich ein Problem zeigt? 

venussat

Die Antwort lohnt es, wirklich zu erforschen und ernstzunehmen, wenn man nicht doch gehemmt werden möchte im Wunsch, dass alles doch noch fließt. Saturn bremst gerade nur genau das an den betreffenden Fische-Faktoren aus, was zu weh, zu wund, zu entgrenzt oder noch viel zu unausgegoren ist, um Wirklichkeit standzuhalten. Drum besteht er auf eine gewisse Schutzhaltung und darauf, dass alle unsagbaren Dinge endlich ausgesprochen werden. Auch wenn es schwerfällt - besonders in Beziehung. Passiert das (manchmal auch erst nach Jahren), ohne dass alle ausrasten und sich in den Gefühlen verlieren, verleiht er Venus gern mal eine bemerkenswerte Wahlfreiheit, die es sonst so selten gibt.

Da man nicht durch überschwappendes Gefühl völlig ausgehebelt, sondern frei wird, nach seinen Maßstäben zu lieben. Das Geschenk für Venus-Saturn-Personen, deren Beziehungen dann eine immense Tragkraft entwickeln werden, wenn sie ehrlich sind (vor allem auch sich selbst gegenüber) und kein Drumherum-Gerede mehr zulassen. Saturn legt bei seinem Nein, das dann oft ein Ja des anderen erzeugt, aber Wert auf gute Manieren. Dass der Aspekt in sich auch lange erst mal richtig wehtun kann - keine Frage. Aber er bringt so eben doch auch sehr konstruktive Entwicklungen in eine ganz eigene Wertigkeit. Nach Liz Greene zeigt Saturn oft da eine immense Sensibilität an, zurückgestoßen zu werden, wo man schon frühkindlich schwierige Abweisungs-Erfahrungen in der Familie hatte. Sie nimmt an, eher von Eltern (gegengeschlechtlich), aber bei genauer Betrachtung sind Venus-Saturnier auch oft Kinder, die besonderen Bezug zu Großeltern hatten und durch sie genauso verletzbar waren.

Ein Zustand, der sich dann leicht im Erleben einfriert und solange immer neu "nachgefühlt" wird, bis Mensch sortiert und begreift: Ich verwechsle meine Gegenwart wieder mit Erinnerungen, die sich über den Moment, den Partner, das reale Problem schieben und so verschärfen. Das heißt: Back to basics, sieh dein Leben eine Weile scharf und klar und neu. Auf solche starren Muster sollte jeder Venus-Saturnier sich und seine Erfahrung immer mal wieder testen. Vor allem, wenn es beim Selbst-Wert und Beziehungen hapert, was sich gegenseitig ja bedingt.

Wer sich mit absoluter Ehrlichkeit darüber bewusst wird, dass die Kälte und Unempfindlichkeit, die er draußen feststellt, vielfach wieder bloß dieselbe alte Brille des Selbst ist, die man nicht absetzen konnte, weil man sie nicht kannte, wird belohnt. Venus-Saturn steht ja nicht nur materiell auch für großen Reichtum durch vorherige Beschränkung. Wer allerdings diese etwas mühselige Arbeits-Grundlage mitsamt nötiger Disziplin von Vornherein weglässt, da sie unbequem ist, kommt gar nicht erst in Saturns Plus-Bereichen an. Das gilt für Liebe, Finanzen und Selbstwert.

Leider muss man bei Saturn immer erst durch die Mühle seiner Vorschreibungen laufen. Man betrachte drum auch jetzt cool die Notwendigkeiten und Grenzen einer Situation, erwäge, was zu tun ist (faktisch!) und gehe dann am besten gerade Schritt für Schritt durch. Mit genug Gefühl, aber nicht nur mit Gefühligkeiten. Absolut wichtig: Saturn "straft ab", falls man sich dabei nicht an alle sozialen Werte hält. Hat man dahingehend alle Leichen aus dem Keller geräumt, erreicht man schließlich, was zuvor unendlich weit schien. Saturns Weichenstellung und eine Unterordnung bezüglich seiner immer gut sichtbaren Regeln schafft dauerhaften Gewinn, auch in Partnerschaften. Üblich ist dass es bei einem Saturn-Venus-Touch im Mundan-Klima jedoch erst etwas kindlich unreifer zugehen kann. Denn Saturn lehrt ja erst die Reife. Laut Liz Greene ist es auch so, dass es Menschen mit Venus-Saturn im Radix oder Transit bei schwierigen kindlichen Vorerfahrungen mit Abweisung, Zwang zum Ja-Sagen oder unsicherer Abgrenzung (weil man sich nicht unbeliebt machen will)

"...folglich schwer fällt, selbst Liebe zu äußern, außer in jener fordernden, besitzergreifenden, unzufriedenen und doch so schmerzlich empfindsamen, tief verwundeten Art und Weise, wie man sie bei Kindern im Alter von drei oder vier Jahren erleben kann." (Liz Greene, aus "Saturn", Hugendubel)

wallWas manchmal zu bühnenreifen Auftritten führen kann (sagt man, vor allem rund ums Schlafzimmer). Frag zwei Venus-Saturnier in einer Beziehung. Wo sie sich bekanntermaßen gern mal treffen und verbandeln, weil kaum jemand sonst (außer Mond-Saturn) den gleichzeitig hochempfindlichen und unterkühlten Liebes-Stil versteht. Man kann sich damit gegenseitig bemerkenswerte Sicherheit verleihen und andererseits, wenn man "in die enthemmte Venus fällt" oder Venus ihr und Saturn ihm zuteilt (oder umgekehrt) auch völlig erschüttern.

Dann braucht es wieder Kürze, Klarheit und Konsequenz im gemeinsamen Konzept, um beide neu auf die Füße zu stellen. Wo man diese Disziplin gar nicht erst ausprobiert (sie wird nützen!) können sich extrem hartnäckige Techniken der gegenseitigen Bestrafung einfressen in eine Interaktion. Dann geht es um Ablehnung und Zuwendung, Nein und Ja, Distanz und Nähe. Immer und immer wieder. Mundan ist Venus-Saturn zahmer, weil kurzfristiger: Dies wäre daher die gute Zeit zum Überprüfen von im Januar eingezogenen und nicht ganz verwirklichten Absicherungen. Ein Erkennen des Wesentlichen und von Notwendigkeiten wird kosmisch unterstützt und wer Ablehnung nicht persönlich nimmt, sondern als Aufforderung, den oft vorhandenen, aber versteckten Fehler zu suchen, wendet die Situation meist dauerhaft ins Positive.

Ein Vorteil: Man kann mit Venus-Saturn besser Härten ertragen, da es einem bewusst wird, dass sie auch vorübergehen. Erfahrung spielt nun eine große Rolle. Andererseits wird man sich jede Angst vor Abweisung oder auch die eigene abweisende Ausstrahlung durch viel Training besser bewusst machen können, falls im Radix oder Transit bereits Saturn-Venus-Analogien aktiv sind. Wie Venus in 10 oder Saturn in 2 - jener nervige Festigungs-Faktor, der so lange Grenzüberschreitungen bringt, bis man begreift, wo und wie man seine Grenzen nicht nur formuliert, sondern besser auch wirklich setzt.

Sexualität wird mit diesen Konstellationen übrigens oft als überaus bedeutsam und bindend erlebt, aber da eben auch als extrem enttäuschend, wo man nicht bei sich sein kann, weil einem schützende Grenzen erst erlauben würden, sie irgendwann vollständig fallen zu lassen. Nur zwei stabile Selbste (im Sinne des sicheren Seins, wie man nun mal ist ist!) schaffen stabile Beziehungen mit größter Nähe. Die fällt Venus-Saturn aber paradoxerweise häufig lange sehr, sehr schwer, weil diese beiden eine Art Kokon von Verbindlichkeit und Intensität in der Begegnung erzeugen, der manchmal kaum aushaltbar ist.

Liebe senkt sich hier wie ein Lot immer gleich in die tiefsten Tiefen und kann existenzbedrohend scheinen. Denn sie wollen sich besitzen, um Sicherheit zu produzieren. Der Stier-Effekt, den Waage mental verfeinert, aber nicht aufhebt, nur weil sie den guten Hirten spielen will. Was soll ich denn tun mit Venus-Saturn, falls ich wieder ausgestoßen werde aus dieser Exklusivität? Viele öffnen sich daher von vornherein nicht. Großer Fehler. Aber dieser Kontakt macht einfach viel verletzlicher als andere. Venus-Saturn Wechselwirkungen oder Aspekte im Combin vertragen keine Grauzonen. Nie. Sie wollen absolute Aufrichtigkeit, die dann oft erst vor den Kopf stößt. Aber nur so kommt man miteinander aus der Komfortzone der Seichtigkeit heraus. Venus-Saturn ist auch in Paar-Horoskopen meist eine Kompensation für einen hyperaktiven, gemeinsamen Neptun, den der Aspekt erdet und verwurzel.

Mundan versucht Venus in diesen Tagen wieder ständig, Saturn zum Nachgeben zu verführen, Saturn setzt aber ihren Bedürfnissen einen strengen Fuss in die Tür. Je nach Aspekt zeigt sich Venus-Saturn überhaupt vielfältig. Durchaus als bereichernde Einschränkung (Konjunktion), beengende Projektionen (Opposition) oder übermächtig maßregelnde Du-Rollenspieler (Quadrat). Dahinter steckt die gleiche Gabe, den Selbst-Schutz und strukturierende Regeln gleichzeitig aufzurufen und dadurch erfolgreich zu sein. Wer unter Venus-Saturn auf persönliche oder gesellschaftliche "Gesetze" ausdünnen will, erleidet Schiffbruch. Insofern wird auch dieses 2. Quadrat (das 3. folgt dann am 21.4. und das Thema bleibt bis dahin) eine Testphase für ehrlichere, ungeschönte Entwicklung und große Nähe in aller Unterschiedlichkeit. Wie ein Crashkurs für Kürze und Klarheit, durch die man Missverständnissen vorbeugen kann, ohne das Du gleich aus dem Leben zu werfen - was Venus nicht verkraftete. Das ist aber auch nicht Saturns Absicht, ob er nun mit oder gegen Venus geht.

Bild (bearbeitet): Pixabay

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.

Montag, 20. Mai 2019

Suche

Transite

Montag, 20. Mai;
04:16 Uhr
Mond # Merkur
Montag, 20. Mai;
05:33 Uhr
Merkur Spt Node
Montag, 20. Mai;
07:44 Uhr
Mond # Sonne
Montag, 20. Mai;
12:31 Uhr
Mond Qua Neptun
Montag, 20. Mai;
12:43 Uhr
Mond Qcx Node
Montag, 20. Mai;
19:04 Uhr
Mond Kon Jupiter
Montag, 20. Mai;
20:46 Uhr
Venus Qtl Node

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons sogenannte Shariff-Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten, da sie vor jedem Liken/Teilen Ihre Einwilligung gesondert abfragen. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen