Loop!

Buntes

Justin Bieber: Ottos Mops kotzt

Was muss passieren, damit ein sehr junger Mythos mal aus dem ewigen Erfolgs-Mantra herauskommt? Mars könnte zum Beispiel langsam durch Haus 12 auf Pluto am AC zulaufen. Dort holt er dann gern alles Unbewusste in aktivem Schwung heraus. Vielleicht wird es einem in dem Moment auch von dem ganzen Streß so schlecht, dass man sich auf offener Bühne übergibt. Was für ein Bild! Jener Mythos, dem eben dies vor Kurzem geschah, ist übrigens kaum 1,70 Meter groß und gerade mal 18 Jahre alt. Aber Justin Bieber hat im Geburts-Horoskop schon den Herrn des Skorpion-Aszendenten auf demselben. Das spricht für ein beträchtliches Charisma, innere Kontroll-Selbstläufer und endlosen Druck. Der sich nun mal durch demonstrative Übelkeit Bahn brach.

Insofern ist seine Legenden-Haftigkeit auch genauso ein astrologisches wie soziales Phänomen. Ähnlich wie einst Paul McCartneyElvisMichael Jackson, Madonna oder Bill Kaulitz (Links mit Radix-Horoskopen), bietet sich Bieber selbst purgierend noch als Wunder an. Allesamt sind sie ja Erscheinungen, die zu Hysterie-Trägern wurden, in deren Nähe Fans völlig entselbsteten, ins Kreischen gerieten oder einfach umkippten. Fast keiner von ihnen fiel selbst um. Nur Justin. Beziehungsweise übergab er sich unter dem Mars-Transit, der ihn einholte, sogar noch standhaft, auf beiden Beinen. Unappetitlich wie alarmierend. „Milch war wohl keine gute Idee!“ twitterte er danach. Als wäre er Astrologe. Denn das stimmt in seinem Fall. 

Justin Bieber hat im Radix eine problematische Mutterbeziehung. Er sucht sie, er lehnt sie ab. Das Mond-Uranus-Neptun-Quadrat von Feld 11 nach Feld 2, das ihn im Kokon des Mütterlichen verharren und gleichzeitig allergisch auf Zugriffe reagieren lässt. „Mamis kleiner Sieger“ ist der Mond-Uranus immer auch, er muss für die Mutter kompensieren. Umso passender und eindringlicher, wenn er über Haus und Aspekt doppelt kommt. Und der Neptun macht den Sänger außerdem zur Undine, jenem Wesen aus der Wassertiefe, dessen seelische Eigenart sich nur schwer von der einer Bezugsperson abkoppeln lässt. Also mag viel Wahres in dem Bühnen-Vorfall stecken. Um mal den Lyriker Ernst Jandl zu bemühen: Ottos Mops kotzt.

An diesem Gedicht passt eine Menge zu Bieber. Zum Beispiel der Sonnenstand, der – wie der Teufel will – am Pluto-AC des Sängers sitzt. Im Skorpion. Inhalt des Poems: Mops ist unartig (Uranus), Otto schickt ihn weg und hat dann Sehnsucht (Mond-Neptun). Ruft den Mops. Aber der Mops ist nicht etwa demütig dankbar, wie man meinen könnte, sondern der Mops kotzt. Mars-Pluto. Vermutlich heisst Ottos Mops Justin. Das Gedicht jedenfalls hat ebenfalls den Mars-Pluto im Quadrat, wie Biebers Radix. Die Otto-Arie wäre insofern auch einer der Wege, die sich anbieten, damit sich die singende Legende aus dem Kosmos der Mütter lösen könnte, von denen sich Mars-Uranus auch gern verfolgt ühlt. Öfter mal unartig sein. 

Das wird ohnehin kommen. Denn Bieber hat außer einer Liebkind-Attitüde (das ist der Waagemond als Bild für die Öffentlichkeit (Herr 7 wegen des Stier-Deszendenten) mit dem Mars-Pluto noch einige Optionen, um die dunkle Seite der Macht mit Aufregung und negativem Hurra auszuleben. Denn hier sitzt eigentlich das Wolfshafte der lichten Waage-Bilder. Was Ottos Mops, bzw. Justin Bieber, nötig hat, da er für die Damenwelt verheizt wurde, als er noch viel zu jung war, sich wirklich dafür entscheiden zu können. Insgesamt passt er gut in das Legenden-Suchbild mit seiner astrologischen Misch-Anlage. Sie macht solche Stars wie ihn, die letztlich zum Muster der Resonanz werden und an Menschlichkeit verlieren, einerseits zur reinweißen Projektionsfläche und gibt ihnen andererseits genug Eigenheit mit, dass man etwas zum Verehren hat. Bis das  Verehrte dann zum Verkehrten wird. Wenn irgendwann so ein Mars-Pluto geradezu krampfhaft durchbricht. Was zusammengezogen ist, wird dann kurzfristig schockhaft weit.

Die oben schon genannten Legenden (deren Halbwertzeit - selbst bei dem Super-Jungen Kaulitz - stabiler ist, als bei Eintags-Sternchen) weisen gern folgende Grundausstattungen aus:

1. Für den Projektions-Faktor: Dominante Fische-, Haus 12 oder Neptun-Lagerungen, gern mit bezug zu Achs-Häusern.

2. Für's Charisma: Starke erste Quadranten oder einen deutlichen Mars-Zugang.

Justin Bieber ist aber erstmal Fisch. Mit Sonne in 3 - allerdings nicht unweit von Haus 4 - dabei auch ein Selbstdarstellung-Bedürftiger, der mit drei weiteren Planeten im flexiblen Haus der Zwillinge von klein auf auch eine gewisse Funktion in (nicht unbedingt für – das wäre Jungfrau) die Umwelt ausübt. Solche Kids reden meist viel und gern (zumal Bieber im selben Haus Merkur-Mars-Konjunktion im geistig-abstrakten, aber manchmal auch terroristischen Wassermann hat) und sie tun vor allem eins: sich selbst darstellen.

Haus 3 zeigt im Verhalten immer auch Ausdruck, Ausdruck, Ausdruck. Was keineswegs Austausch bedeutet – denn der brauchte dazu eher ein betontes Haus 7, also die Antwort aus der praktischen Wahrnehmung des Anderen, des Gegenübers. Damit ist es bei Justin Bieber aber nicht ganz so weit her. Der dritte Quadrant der Begegnung - gähnend leer. Bis auf Chiron im 9. Haus. Dort sitzen Verletzungen.

Seine Popularität gelangt bei ihm vom Deszendenten Stier nach Haus 11, wobei das Mond-Schema des Kindes durch Neptun im Quadrat dazu noch mal erweitert und sehnsüchtig belegt wird. Das Neptunische jedenfalls ist immer eine sichere Bank, wenn Menschen einem Bude und Leben einrennen. Es fehlt manchmal das Eigene, die Begrenzung, alles endet in Auflösung und manchmal auch in Depression. Solange aber der Mythos gelebt wird und als Identifikation erfahren, bleibt die Enttäuschung aus.

Man kann astrologisch sehen, dass Justin Bieber mit dem Saturn über dem Waage-Mond eine harte Zeit im Emotionalen hinter sich hat. Wahrscheinlich gab es versuchte Ablösungen und das Scheitern an Struktur, der Disziplin, die von Außen aufgenötigt wurde. Das kennt er aber, vom Vater (Sonne-Saturn-Aspekt). Wobei diesmal die Mütter eine Rolle gespielt haben dürften. Als die der Junge mit seinen Uranus-Neptun-Belagerungen des Mondes leicht die halbe Welt empfindet – Anspruchshaltungen inbegriffen.

Für ihn wird es wirklich schwierig, wenn der Neptun die Sonne in einigen Jahren erreicht. Fische-Herr hält sich schon bereits nah seinem Saturn auf und löst langsam die Stabilität, die Bieber von väterlicher Familienseite in der Ausübung seines Lebens (und genau diesen Form-Charakter hat nun mal Sonne-Saturn) übernahm. Das kann für einen Fisch geradezu giftig werden, wenn er nicht zufällig Blumenkind ist und sich entscheidet, ab den ersten Anzeichen von Chaos zu einem Ashram-Aufenthalt, statt zu Alkohol oder Drogen zu greifen. Oder auch wirklich, in den Tiefen, die eigene Verführbarkeit von Narkotisierungen gründlich zu konfrontieren. Und stattdessen alles zu transzendieren, was nicht niet- und nagelfest ist.

So wie Justin Bieber sich bislang entwickelt hat, als Liebling der Götter und kleinen Menschen-Mädchen, ist davon erst mal nicht auszugehen. Schon jetzt ist sein Setting recht trügerisch, Saturn, von Neptun angeschlagen, zieht leicht den Boden unter den Füßen weg. Ab 2016, bei Neptuns Sonnen-Überlauf, kann man nur hoffen, dass Bieber bereits etwas mehr inneres Standing entwickelt hat und diese tieferen Bewegungen nutzt. Uranus wird seinen Mond in Opposition unter Spannung setzen. Vielleicht kann er sich dann endlich von den Müttern trennen. Und aus der chronischen Abwehr des Mütterlichen, die er noch braucht, weil ihn die Sprödigkeit verfolgt, kann dann – im besten aller Fälle – eine starke Berührbarkeit werden.

Belebte Emotionen eben, an die auch das Gedicht von Ottos Mops erinnert, das sich wiederum auf Gertrude Steins spannende Simplizität der Selbstempfindung bezog: „„Ich bin ich, weil mein kleiner Hund mich kennt.“

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.

Montag, 20. Mai 2019

Suche

Transite

Montag, 20. Mai;
04:16 Uhr
Mond # Merkur
Montag, 20. Mai;
05:33 Uhr
Merkur Spt Node
Montag, 20. Mai;
07:44 Uhr
Mond # Sonne
Montag, 20. Mai;
12:31 Uhr
Mond Qua Neptun
Montag, 20. Mai;
12:43 Uhr
Mond Qcx Node
Montag, 20. Mai;
19:04 Uhr
Mond Kon Jupiter
Montag, 20. Mai;
20:46 Uhr
Venus Qtl Node

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons sogenannte Shariff-Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten, da sie vor jedem Liken/Teilen Ihre Einwilligung gesondert abfragen. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen