Loop!

Buntes

Mehr Mars: Wenn der Hund beisst

Der Hund hat Jupiter-Uranus in 1. Das steht für Eigensinn und innere Größe. Der Hund weiß aber gar nichts von Astrologie, denn er ist nicht nur ein Tier, sondern auch ein kleiner, etwas verworrener Fische-AC, selbst wenn er stolze 25 Zentimeter Schulterhöhe misst und so hoch ist wie eine Milchtüte. Eben drum hält sich dieser Hund manchmal für Rambo. Besonders, wenn sein Skorpion-Mars samt seines Größenwahns am aufsteigenden Zeichen aktiviert wird. Also mindestens mehrmals am Tag, wenn die Achsen überlaufen. Dann sollte man aufpassen, dass sich nicht etwa ein menschliches Wesen in der Nähe des Hundes befindet, das der Hund irrtümlich für Underdog hält, weil Underdog im Geburtsbild etwa Saturn in 2 (Probleme mit Grenzen) und dazu gerade Sonne auf Mars hat. Und unbewusst nur darauf wartet, dass ein kleiner, verworrener Hund des Weges kommt, der kosmisch seine Topdog-Qualitäten als bewiesen erachtet. Fische, Illusionen, Illusionen! Ereigniswunsch nennt man das astrologisch, was sich aus solchen Überläufen ergibt - und dieses Phänomen bricht sich genau dann Bahn, wenn man selbst, als Eigner des Marses, der von der transitierenden Sonne aufgescheucht wird, nicht begreift, dass man nun dringend Mars-Dinge tun müsste. Den Hund beissen, beispielsweise. Wenn nicht, hält sich vielleicht der Hund doch noch für einen ausgefuchsten Rudelführer, der die Dinge im Himmel und auf Erden unbedingt allein regeln muss. Jupiter in 1 eben - immer für eine Übertreibung gut. Und Skorpion-Mars, ein klassischer Dominator. 25 Zentimeter hin oder her.    

Neulich tief im Westen. Die Sonne verstaubt gerade, es dunkelt vorsichtig, was Fische-Typen wie den Hund zu zwielichtigen Figuren machen kann. Im Hund erwacht also der Werwolf. Skorpion-MC bewegt sich auf seinen Mars zu. Das zeigt sich in Form der Frau (genannt Frauchen, denn sie hat einen niedlichen Krebs-Mond), die leider auch über einen Skorpion-AC verfügt und an der Tür des Hundes klopft. Bzw. an der Tür des Mannes, der sich irrtümlich immer noch für den hälftigen Besitzer des Hundes und gänzlichen Eigentümer seiner Wohnung hält. Das sieht der Hund anders, ihm gehört inzwischen alles, auch zwei Wohnungen, er ist nämlich ein Wechselhund (Jupiter-Uranus - liebt ja Schwebezustände! Und Zwillinge-IC = gespaltene Domizil-Fragen). Jedenfalls pocht das Skorpion-MC in Form der Frau, das den Mars des Hundes unangenehm berührt. Nun aktiviert unglücklicherweise auch noch der laufende AC im Schützen genau des Hundes MC (Ich bin hier der Boss!) am GZ und verspannt zugleich seine Sonne-Jupiter-Uranus-Opposition. Zufällig ist auch eine Schütze-Sonne anwesend, der Mann, der dem nun völlig chaotisierten Hund plötzlich wie die Bedrohung seines Lebensauftrags (MC) erscheint: Sei größer als alle anderen! So funktioniert nun mal Astrologie - alles sehr logisch und plakativ. Wir haben nun: Einen Hund (irritiert - MC auf Mars usw.), eine Frau (agitiert - Sonne auf Mars) und einen Mann (unschuldig - armer Schütze mit AC auf Sonne, also immer im Namen der Götter unterwegs). Wer beißt wen? Und wieso?

Die letzte und wichtigste Antwort zuerst: Alles trägt sich zu, weil der mundane DC gerade den mundanen Mars auslöst. Und eine kernspaltungs-ähnliche Kettenreaktion in Gang setzt. Denn ein Mars-Ereignis wäre jetzt einfach fällig. Gut, dass ein passender Hund zur Hand ist! Frau gibt Mann Geld, was er noch von ihr bekommt (neben Mars von Sonne ist auch ihr Merkur im Stier vom IC ausgelöst = Händler-Mentalität) und will sich wieder vom Acker machen. Mann (Schütze-Sonne am GZ angeregt) muss sich als bedeutsam erweisen, die Situation regieren und tut daher einige demonstrative Bewegungen und große Gesten. Hund (sein Mars fühlt sich im Moment, als Mundan-Mars der DC berührt, vom MC äußerst betroffen) denkt: Sind die verrückt geworden, was ist denn hier los? Ich glaub, jetzt hackt's! Die benehmen sich ja, als wären sie Topdogs! Keine Ware wechselt den Besitzer, ohne dass ich es erlaubt habe. Und stürzt los. Saturn in 2 (der grenz-problematischen Frau) hinterher. Erwähnten wir schon, dass es ein männlicher Hund ist? Was auch sonst. Denn Männlichkeit = Mars, ist ja, zu wissen, was man will und wie man es erreicht. Meinte C.G. Jung jedenfalls irgendwo mal. Gilt vermutlich auch für Hunde. Und dieser Hund will, kann, muss die Frau zurück in die Herde holen.

Was für eine verzwickte und äußerst problematische Situation (links die Radix-Horoskope - innen Biss, dann Hund, dann Frau, außen Mann). Die kann nur ein Füger (Jupiter in 1) wieder zu aller Bestem fügen. Der Hund. Mit seinem kleinen Skorpion-Mars und MC im Schützen am GZ ist er jetzt (nie im Leben!) mehr bereit, sich die absolute Kontrolle und die Größe und Herrlichkeit in Ewigkeit dieser beiden Zeichen, die ihm just in dem Moment so unabweisbar vom Schicksal aufgedrückt und ausgelöst werden, auch nur einen Millimeter stehlen zu lassen. Von seinen eh nur 25 Zentimetern Schulterhöhe. Er spurtet also hinter der Frau her, um die Sippe wieder zusammenzubringen. Sie sieht den Rollenspieler ihres Mars' zwar nicht kommen, hört aber etwas rücklings hecheln. Und entschließt sich im Moment, wo alle Marsfragen zusammenkommen (Mundan-Mars vom Mundan-DC und Hunde-Mars vom Mundan-MC berührt), tapfer ihren Ereigniswunsch von Sonne, die Mars entflammt, pazifistisch zu verwirklichen. Sie versucht also, dem GZ-beauftragten Topdog rasch die Tür vor der Nase zuzumachen. Der logiert heut schließlich beim Mann und sie muss arbeiten.

Das ist alles, was der Ereigniswunsch braucht, um sich in einer Sekunde zu erfüllen. Hätte sie sich dem Kampf mit dem Hund gestellt und "Kscht! Du kleine Schnappnatter!" gesagt, hätte Hund sich auch devot wie ein Groupie auf den Rücken werfen dürfen (er ist schließlich trotz allem Jungfrau-Sonne und hat Merkur in 6 und reagiert prima auf Sozial-Befehle), Pfötchen gegeben und sich herzen und küssen lassen. Aber die Frau lehnt leider ihren Mars-Auftrag ab. Sie flüchtet vor Underdog, statt ihn wie Topdog zu dominieren. Eine 1:1 Amygdala-Situation. Kampf, Flucht oder Erstarrung - die drei goldenen Säulen des marsischen Reptilien-Gehirns. Und da beisst der Hund zu. Was bleibt ihm auch sonst übrig? Bei den Auslösungen allerseits? Logisch, astro-logisch und im kosmischen Auftrag. Jupiter-Uranus muss ja gegen alle Umstände fügen. Auch wenn er nicht weiß, worum es geht (neptunisches aufsteigendes Zeichen). Also schnappt er gleich mehrmals (Jupiter!). So wie er es mit seinen kleinen Underdog-Zähnen eben kann - in die Wade. Nicht nur wegen der 25 mageren Zentimeter, sondern auch, weil er, wie schon gesagt, Fische-AC ist. Der zwickt mit Jupiter-Uranus in 1 Leuten normalerweise am liebsten in alles zwischen Füßen und Hüfte (Fische-Schütze). Wir reden ja hier von den im Radix maßgeschneiderten zodiakalen Zielscheiben.

Frau tobt ("Das wagst du nicht noch mal, du Möchtegern-Dobermann!"), Hund völlig fertig ("Aber ich habe doch nur unsere gemeinsamen Transite geregelt!"), Ereigniswunsch erfüllt. Was macht Mann? Tür zu, weil Sonne am GZ mit den Kalamitäten des irdischen Lebens nicht klarkommt, wenn Mundan-AC gerade sein Zentralgestirn besteigt. Da hat man doch Besseres zu tun - zum Beispiel Weltraum-Missionen visionieren. Das alles spielt sich übrigens in etwa drei Minuten ab. Und die Moral von der Geschichte? Vergiss nie, dass andere fühlende Wesen auch Transite haben. Dann beiss besser gleich Hund oder Mann, bevor sie dich beissen! Aber nur, wenn du Mars hast. So ist das im Leben. Krieg und Frieden der Sterne.      

 

Bild-Quelle: U.S. Air Force photo/Airman 1st Class Anthony Sanchelli [Public domain], via Wikimedia Commons

 

 

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Samstag, 18. November 2017

Suche

Kommentare

Lieber Meta

Es steckt schon schon eine gewisse Logik dahinter, die EU zu schädigen, indem man ihr fürs Nichtstun viel Geld abknöpft. Sogar möglich...
mit verlaub, dito ein link der "philipp lahm" heißt und JETZT dort steht, scheint mir unheimlich für jürgen klopp. und ich mag mich durch das seitenl...
Huch, gleich 2 Antworten
Mit Verlaub, Suse
(birth time source: http://astroarena.org/tag/philipp-lahm/))

so auf astotheme zu lesen, die sonst fa...

Login