Loop!

Buntes

Royal Sweetness - es ist ein Mädchen

Ganz England ist wieder mal aus dem Häuschen. Nicht etwa, weil am 7 Mai ein neues Parlament gewählt wird und der Ausgang völlig offen ist und auch nicht wegen dem kommenden Vollmond in zwei Tagen. Nein, es gibt wieder einmal königlichen Nachwuchs zu bejubeln.

Die royale Lieblingsfamilie der „Yellow Press“, der Herzog und die Herzogin von Cambridge, freuen sich über die Geburt einer Tochter, und der zukünftige König von England, Prinz George, über ein Schwesterlein.

Nachdem Mutter Kate, die Duchess of Cambridge, heute Morgen gegen sechs Uhr an der königlichen Entbindungsstation des St. Mary Hosipitals, dem „Lindo-Wing“ eintraf, richteten sich die herbei eilenden Journalisten und Kamerateams aus aller Welt noch auf eine lange Wartezeit ein.

Umso überraschter war man dann, als schon gegen 12:00 Uhr die erlösende Nachricht aus dem Kensington Palast kam - ihre königliche Hoheit hat entbunden. 

{loadtweets}url=594443545118924800&align=center{/loadtweets}  

Verglichen mit dem kleinen Prinzen George hatte es sein Schwesterchen also ziemlich eilig, endlich auf diese Welt zu kommen. Aber vielleicht wollte sie auch nur unbedingt einen Krebs-AC als Ausgangsbasis haben, denn damit scheint ein gutes Verhältnis mit dem Brüderchen schon fast zwingend, der jetzt seine Jupiter-Mars Konjunktion auf ihrem Aszendenten stehen hat.

Für die beiden Eltern war die Geburt eine sehr saturnale Angelegenheit, wenn auch aus unterschiedlichen Perspektiven. Bei Mutter Kate wird heute Bogenminuten genau die Konjunktion des aktuellen Saturns mit ihrem Geburts-Uranus ausgelöst, was auch die Rasanz dieser Entbindung erklären mag. Vater William wird sich im Vorfeld vermutlich sehr viel mehr Sorgen gemacht haben als das den Anschein hatte, denn bei ihm wird heute ebenfalls Bogenminuten genau das Quadrat des aktuellen Pluto zu seinem Radix-Saturn ausgelöst.

Wer jetzt allerdings von uns eine ausführliche astrologische Analyse der neuen Erdenbürgerin erwartet, den müssen wir enttäuschen. Selbst Königskinder und Prinzessinnen haben einen Anspruch auf Privatsphäre, auch wenn die ganze Welt Anteil am eigenen Schicksal nimmt. Aber man könnte zumindest anmerken, dass die kleine Prinzessin es ziemlich gut getroffen hat, was den kosmischen Hintergrund angeht. Denn mit einer Stier-Sonne und einem Waage-Mond hat sie gleich zweimal die Venus als dominante Herrscherin der Lichter stehen, weshalb sie wohl ganz im Sinne ihrer Eltern bildhübsch und charmant werden muss, schicksalshaft bedingt quasi.

Man könnte zusätzlich anmerken, dass die kleine Prinzessin in mancherlei Hinsicht nicht auf den üblichen Wegen der Royals wandeln wird, denn während bei Mutter (Vollmond), Vater (Neumond) und Bruder (Vollmond) die Haupt-Mondphasen im Horoskop eine sehr wichtige Rolle spielen, ist die kleine Prinzessin da eher etwas entspannter in ihren Anlagen.

Und andererseits auch sehr eigen, was vor allem die Opposition ihres Waage-Mondes mit Uranus andeutet. Ein Aspekt, der Erinnerungen wach ruft. An die Princess of Wales, ihre Großmutter Diana. Auch die hatte eine Mond-Uranus Opposition im Geburtsbild und das ist nicht die einzige Annäherung. Diana hatte ihren Waage-MC dort wo jetzt der Mond der neuen, kleinen  Prinzessin steht, ihre Sonne stand auf 9°39 Krebs, fast auf dem Aszendent ihrer Enkelin. In manchem also wird die Schwester von Prinz George an Williams Mutter erinnern, vor allem wenn sie älter geworden ist. Und wer weiß, womöglich wird sich das auch schon bald auf andere Weise zeigen, dann nämlich wenn ihr Name öffentlich bekannt gegeben wird.

Wie auch immer, genau wie bei ihrem Bruder George, reihen wir uns still in die Menge der Gratulanten ein, und wünschen ihr und ihren Eltern all das, was man zum Glücklich-Werden braucht. Aber natürlich auch all den anderen ca. 300 000 neuen Erdenbürgern, die zusammen mit der kleinen Prinzessin heute ein Teil dieser wundersamen Gemeinschaft Mensch geworden sind. Auf diesem schönen blauen Planeten irgendwo im Nirgendwo…

Titelbild: Geburt von George - By The_Duke_and_Duchess_of_Cambridge_with_Prince_George.jpg: Christopher Neve derivative work: Jaqen [CC BY-SA 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons

Mehr zum Thema:

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Dienstag, 25. Juni 2019

Suche

Transite

Dienstag, 25. Juni;
21:26 Uhr
Mond Qtl Venus
Mittwoch, 26. Juni;
15:20 Uhr
Mond Tri Jupiter
Mittwoch, 26. Juni;
15:44 Uhr
Mond Qua Node
Mittwoch, 26. Juni;
16:37 Uhr
Mond Qua Saturn
Mittwoch, 26. Juni;
19:50 Uhr
Mars # Pluto
Mittwoch, 26. Juni;
23:38 Uhr
Mond Sxt Venus
Donnerstag, 27. Juni;
00:42 Uhr
Mond Qua Pluto

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen