Loop!

Buntes

Dschungelcamp: Wir basteln einen Gewinner

Das Dschungelcamp feiert Jubiläum – am 09. Januar 2004 wurde die Sendung zum ersten Mal ausgestrahlt, damals wie heute mit einem Löwe-Mond auf 15° und der obligatorischen Steinbock-Sonne. Uranus wechselte gerade vom Wassermann in die Fische und Pluto trödelte noch im Schützen herum. Was damals noch als Ekelfernsehen galt, wurde im letzten Jahr schon mal für den Grimme-Preis nominiert und ist mittlerweile Kult. Kein Wunder, ein gradgenaues Trigon von Jupiter und Sonne bietet eben fast immer die Chance auf Wachstum und für einen Fernseh-Sender zeigt sich das zumeist in den Einschaltquoten. Gestern Abend waren es wieder fast 8,5 Millionen Menschen, die sehen wollten, wer sich diesmal zur lustigen Gruppentherapie eingefunden hat und ob man das Camp liebt oder verabscheut, es wird wohl in den nächsten 14 Tagen ein Thema bleiben.

Grund genug also zum dritten Mal in Folge das seltsame Zusammentreffen von 3 Krebsen, 2 Wassermännern und Fischen und je einer Stier-, Zwillings-, Löwe- und Skorpion-Sonne astrologisch zu begleiten. Denn irgendwie scheint beides zusammen zu gehören: schon in der ersten Staffel wurde die Mutter aller Wissenschaften von der Kollegin Antonia Langsdorf live vertreten – das kann man ja nur als Fingerzeig des Kosmos auf die wahre Bedeutung des Ganzen verstehen. Und zum Entdecken und Staunen gibt es wie jedes Jahr genügend Anlass.

Für alle, die dem Zeitgeist diesbezüglich noch etwas hinterher hinken und sich erst mal einarbeiten wollen, gibt’s passend zum Jubiläum eine Liste mit allen Kandidaten der bisherigen acht Staffeln zum download (LINK). Denn allein die Häufung bestimmter, energetischer Archetypen deutet schon mal an, dass eine nähere Beschäftigung damit durchaus lohnenswert ist.

Eine kurze Zusammenstellung aller 83 Kandidaten mit den Planetenständen von Sonne bis Saturn:

 
 
SONNE
MOND
MERKUR
VENUS
MARS
JUPITER
SATURN
Widder
4
3
6
8
6
9
6
Stier
9
8
4
6
9
9
6
Zwilling
13
3
13
11
4
5
9
Krebs
10
10
10
9
6
9
7
Löwe
4
10
6
10
10
7
6
Jungfrau
11
5
9
9
10
11
6
Waage
7
8
6
6
8
3
6
Skorpion
9
8
10
9
6
5
7
Schütze
3
3
4
2
3
3
7
Steinbock
4
8
4
4
11
6
7
Wassermann
4
4
4
8
4
9
8
Fische
5
13
7
1
6
7
8
 *****

Der Trend, den wir hier schon im letzten Jahr beschrieben haben, setzt sich also fort. Entgegen der landläufigen Meinung, dass für solche Aktivitäten (Überlebenskampf im Dschungel etc.) vor allem die Feuerzeichen in Frage kämen, machten sich bisher gerade mal drei Schütze-Sonnen auf den Weg ins Outback, auch die Widder und Löwen gehören eher zu den Underdogs. Nein, Zwillings-, Krebs- und Jungfrau-Sonnen sind die heimlichen Könige des Urwalds und genauso überraschend mag die Überbetonung der Fische-Monde sein (dicht gefolgt von Krebs und Löwe).

Der ideale Camp-Kandidat hat also Sonne, Merkur und Venus in den Zwillingen, einen Fische-Mond, Mars am besten in Steinbock, Jungfrau oder Löwe, der Rest ist mehr oder weniger austauschbar. Mit anderen Worten: er oder sie ist äußerst kommunikativ, emotional jenseits von Gut und Böse, aber mit einer gehörigen Portion Ausdauer ausgestattet. Mit kleineren Abstrichen entsprechen diesem Profil dieses Jahr vor allem Melanie Müller und Tanja Schumann. Was aber nicht zwangsweise bedeutet, dass man am Ende auch als König oder Königin vom Platz geht, deswegen erst mal ein Blick auf die Planetenverteilung der Gewinner:

Liste mit den Gewinnern der bisherigen Staffeln (Sonne bis Saturn):

 
SONNE
MOND
MERKUR
VENUS
MARS
JUPITER
SATURN
Gesamt
Widder
 
 
 
2
1
2
 
5
Stier
2
1
2
 
 
 
 
5
Zwilling
2
1
2
2
 
 
1
8
Krebs
2
 
2
1
1
1
2
9
Löwe
 
3
 
2
2
1
 
8
Jungfrau
 
 
1
 
2
1
 
4
Waage
1
 
 
 
 
1
 
2
Skorpion
 
 
 
 
 
 
1
1
Schütze
 
 
 
 
 
 
 
0
Steinbock
 
 
 
 
 
 
1
1
Wassermann
 
 
 
 
 
 
2
2
Fische
 
2
 
 
1
1
 
4

***** 

80% (!) der möglichen Zeichenbetonungen liegen bei den ersten sechs Abschnitten des Zodiaks. Widder bis Jungfrau also, wobei auch hier Zwilling, Krebs und Löwe überbetont sind. Vermutlich liegt das insbesondere an den Sendeterminen, denn der einzige „Ausrutscher“ passierte in der zweiten Staffel, als Waage-Sonne Desiree Nick gewann. Da wurde das Camp ausnahmsweise schon im Herbst ausgestrahlt (Skorpion-Phase), ansonsten immer im Januar (Steinbock-Wassermann).

Jetzt könnte man, rein theoretisch, schon mal ein Gewinner-Profil basteln und den einzelnen Kandidaten dementsprechend Punkte zuordnen. Wer erfüllt die gängigen Kriterien am besten, wer hat demnach die größten Chancen auf den diesjährigen Dschungelthron?

Für Sonne und Mond vergebe ich jeweils zwei Punkte, der Rest bekommt einen. Statistischer Prognose-Sieger wird der- oder diejenige, die am meisten Punkte in den Frühlings- und Sommerzeichen haben und dazu noch die entsprechenden Sonne-Mond Kriterien erfüllen.

Daraus ergäbe sich dann folgendes Ranking:

Keine Chancen auf den Titel haben Frau Drews, Mola Adebisi, Gabby und Julian (was nicht zwangsweise bedeutet, dass sie auch als erste gehen müssen…). Um die Plätze 7 bis 5 dürfen sich Marco, Jochen und Winfried streiten, der Wendler und Larissa kämpfen ums Treppchen. Und um die Krone geht’s für Melanie und Tanja.

Zumindest wenn Astrologie und Statistik entgegen aller Erfahrung doch funktionieren sollten. Aber dies soll ja nur ein Appetizer sein, für das was kommen wird. Und zeigt dann vielleicht auch für Nicht-Astrologen einmal auf, wo denn der Unterschied liegt. Zwischen dem, was Astrologie wäre, wenn sie von Technokraten betrieben werden würde. Und dem was sie eigentlich ist. Statistische Elemente sind da allenfalls eine Randerscheinung, zeigen aber zumindest, dass die Zusammensetzung der Kandidaten keineswegs beliebig ist.

Zum Dschungelcamp-Special mit allen Artikeln -> LINK

Titelbild (bearbeitet): (c) RTL/Stefan Menne - alle Infos bei RTL-Spezial Ich bin ein Star - holt mich hier raus

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Dienstag, 16. Juli 2019

Suche

Transite

Dienstag, 16. Juli;
05:20 Uhr
Saturn // Pluto
Dienstag, 16. Juli;
06:41 Uhr
Mond Opp Venus
Dienstag, 16. Juli;
09:17 Uhr
Mond Kon Saturn
Dienstag, 16. Juli;
09:44 Uhr
Venus Qcx Jupiter
Dienstag, 16. Juli;
11:05 Uhr
Mond # Node
Dienstag, 16. Juli;
11:05 Uhr
Mond Opp Node
Dienstag, 16. Juli;
12:51 Uhr
Mond Sxt Neptun

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen