Loop!

Mind Maps

Mein Lügendetektor, mein Gedicht

000wahrheitLeben mit Merkur-Neptun? Ehrlich gesagt - auch nicht so einfach. Gerade läuft Merkur, der Faktengott, ja wieder "rückwärts", ins Quadrat zum Neptun, dem Herrn über Wahrheit und Lüge. Und schon überzieht sich die Welt erneut mit dieser schlammig-brüchigen Schicht von Unsagbarkeiten. Wie Schnee oder auf Eis laufen. Andererseits fühlt es sich auch manchmal an wie Poesie (nur nicht, wenn wir jetzt versuchen, knallharte Logistik aufzurufen), denn es jagen sich die Parellel-Wahrnehmungen, die nicht mehr richtig zuzuordnen sind, unbeantwortete Fragen, Unausgesprochenes, das man nur spürt.

Dieses bekannte Wispern, die Ahnungen und Verneinungen, die wir Träger der Aspekte zwischen den Prinzipien-Varianten 3, 6 und 12 so gut kennen, seit wir Kinder sind. Aschenputtel waren, den gläsernen Schuh immer noch suchen, finden, zerbrechen, träumen. Warst du das? Ich? Nein! Nie! Lügst du auch nicht? Wenn ich es dir sage, ich schwörs bei meinem Leben.

2starfreeDie Wahrheit war ja immer ein riesiger, fantastischer Topos in unseren kleinen, fantasieüberfüllten Leben, und auch ihr Gegenteil. Lüg nicht. Wir lebten lange in Scheinwelten und identifizieren sie darum nun bei euch anderen blind, zielsicher, (oder irren uns dabei manchmal völlig). Wir stehen dazu, denn wir haben heute noch Schwimmhäute zwischen den wichtig-wichtigen Zellen der Hirnrinde, wo andere knallende Schubladen mit Wissenssammlungen besitzen. Wir erfinden im Denken so gern und spielerisch das Dasein neu und wenn uns einer erzählt, dass der Himmel rot ist, können wir das sofort sehen, wissen aber, dass wir es nicht glauben müssen, wo die Denker, die Visionäre, schon mit Beweisen, Erörtern und Wirklichkeitsbauen loslegen. Was für seltsame Bewohner dieser Erde das sind, sagen wir uns dann, spüren wir dann.

Wir sehen und gehen vorüber und verwickeln uns dazwischen heillos in den Fallen unseres so anders funktionierenden Verstandes, der leider gar nicht funktioniert, wie es Merkur soll, sondern fließt. Und fließt. Das merkt man manchmal auch an unserer Sprache, wo jeder Stein, den man uns in den Weg wirft, eine Stockung macht, Morast, um dann wieder zaubernde Bilder zu malen. Wir reden im Schlaf. Neptun übernimmt bei Leuten wie uns die Überschwemmung unserer Köpfe mit Träumen. Aber auch umgekehrt läuft ja ständig ein Protokollant im Inneren mit: Ein eingebauter Lügendetektor wie unserer ist bei verwirrenden Umständen auch nicht wirklich immer ein Segen. Manchmal möchte man mit Merkur-Neptun den Kopf auch einfach in die Tiefkühltruhe stecken und erst dann wieder rausholen, wenn sich die Faktenlage endlich geordnet hat. Wenn dieser Radar, auf den wir bewusst keinen Zugriff haben und der uns ständig mit Wahrnehmung belästigt, mal kurz in Ferien ist. Also nie. Immer ist Bewusstsein, und zwar viel. Merkur-Neptun ist alles und nichts, mein Lügendetektor, meine Unwahrheit, mein Gedicht gegen die harten Fakten.

382px Raben 3 Herrfurth 500x785Bis sich die Umwelt mit einem auf eine gemeinsame Wahrheit einigen kann mit jemandem, der eine völlig andere Zeitlichkeit der Wahrnehmung hat, wird es manchmal mit dieser Konstellation im Radix endlos dauern. Denn meist sind wir in unserem entgrenzt und eher verworrend arbeitenden Geist doch schneller, nein, spontaner wissend als das Gegenüber. Da nicht viele die Kooperation von Artikulationsfähigkeit (6. Prinzip) und Unnennbarem (12.) haben. Weshalb wir dem Du gewohnheitsmäßig auch so gut ins Unbewusste blicken können, wenn es selbst noch gar nicht ahnt, dass es überhaupt ein Unbewusstes hat. Geschweige denn, was drinsteckt. Dumm, wenn wir aber das Kind sind und der andere ein Papa oder ähnlich entwickeltes Wesen. Da werden wir dann mit Neins groß, dem Dogma der Frustrierbaren. Eine häufige Erfahrung:

Nein, du bildest dir das ein. Nein, das stimmt doch gar nicht. Nein, ich bin doch gar nicht traurig. Mir brennen nur die Augen. Ach, Mama - komm, ich nehme dich in den Arm. Merkur-Neptun hat eben auch ein natürliches Wissen davon, dass Selbstdurchsetzung nur dann der Anpassung dient, wenn es den anderen wirklich innig und tief einbezieht. Alles andere wäre Talmi, insofern kann der Aspekt wie eine Wärmung wirken. Hier beginnt jedes bewusste Mitgefühl. Apropos: Ein Kind mit Merkur-Neptun erzieht man am besten zur Lüge, indem man ihm die Wahrnehmung betäubt durch die üblichen, rationalen Zivil-Beschönigungen, die es als lebendiger Radar schon im Entstehen enttarnen könnte. Merkur-Neptun ist ja auch der, der sagte: Der Kaiser ist nackt, er hat gar keine neuen Kleider. Damit machst du dir aber in diesem Leben, das seine Lügen pflegt, auch nicht wirklich Freunde. Manchmal neigen Merkur-Neptun Kinder danach erstmal lange dazu, Opfer zu spielen - sie sind es aber nur dann, wenn Eltern ihnen kein Bewusstsein ihrer besonderen Begabungen vermitteln. Das ändert dann nämlich alles.

Die erwachsene Welt mag es jedoch prioritär nicht, enttarnt, entlarvt, ent-täuscht von einem Lügendetektor vor der Volljährigkeit zu werden. Da, wo es um die "Notlügen" geht, die inzwischen von der zwangsjungen 70jährigen bis zum steuerbetrügenden Jung-Manager viele für eine nötige Grauzone wider die Regeln der Endlichkeit halten. Es muss getäuscht werden. Fake ist nötig. Drum sind Merkur-Neptuns übersichtliche Anmerkungen dazu meist auch nicht sonderlich beliebt bei den bloßen merkurisch Denkenden, wozu man viele zählen muss. Da sich "vernünftige Menschen" irgendwann im Mittelalter ihrer Entwicklung der fast immer recht groben Fantasie der Hirnies drumherum ja anpassen. Oder glauben, es zu müssen. Och, denkt es dann um Merkur-Neptun herum, es ist doch ganz normal, dass man der Welt ein X für ein U vormacht.

Lasst euch sagen, das ist es für den kleinen und auch größeren Merkur-Neptun überhaupt nicht, er muss ins Lügen gebogen werden, da er nah an den Wahrheiten schwimmt. Aber wenn man das Gegenteil von uns verlangt, sozusagen als rationales Dogma der Kultur, dann werden wir darin besser als du. Stell dir vor, du hast die die Theorien darüber, dass du schon häufig alles richtig machst (und vor allem warum) lebenslang zurechtgelegt (eine streng merkurische Konstruktion voller Argumente, die dich und die Deinen mit Beweisen für deine Unschuld an eigentlich allem vollstopfen).

0000merkurneptun

Und dann begnet dir ein kleiner oder größerer Merkur-Neptun (rechts ist übrigens mein doppelter Aspekt, die Opposition reicht ausgerechnet auch noch von 12 nach 6 und beide Beteiligte wohnen damit "zuhause"). Im Transit oder als Beziehung oder Kind. Und all deine kleinen "Anpassungslügen", Beschönigungen, Doppelbödigkeiten und/oder Erfindungen über die Wirklichkeit werden bitterlich ernsthaft erst überprüft, dann mit dem Zeigefinger traktiert und dann ausgemerzt.

Weil sonst Merkur-Neptun entweder durchdreht oder zusammenbricht oder zum Opfer eines Stockholm-Syndroms wird. Und du bist schuld. Will sagen: Aus seinen superfeinen Wahrnehmungen über alles Ungesagte, falsch Gesagte oder einfach Gelogene kommen auch die vielen Sprüche über Merkur-Neptun: Hört die Flöhe husten, das Gras wachsen, hat diese schrecklich lästigen Antennen und ein übertrieben scharfes Bauchgefühl. Sicher ist, uns, die wir diesen Aspekt - wie auch immer - in, an und mit uns tragen, begegnen häufiger als anderen massive Lügner, Wahrheitsverdreherinnen oder einfach andere Leute, die es nicht so genau damit nehmen, dass man "Lüge" alles nennt, was Sachen anders erzählt, als sie passiert sind. Und keine Ausrede, denn auch die beliebte evolutionär noch recht junge ersoterische Idee davon, dass eigentlich in einem absoluten Kosmos alles, was so stimmt, auch ganz anders stimmt, hat in der relativen Wirklichkeit keine Substant.

Genau die Menschen nämlich, die einem Merkur-Neptun dann mit ihren quantenmechanisch bis nihilistisch ausgefeilten und fantastischen Entschuldigungen kommen dafür, dass sie deine Weltsicht nicht teilen, sind gern überfordert, wenn Merkur-Neptun praktisch wird. Wenn nämlich im üblichen Entschuldigungs-Kosmos von "Hatte vergessen, war doch eigentlich auch gar nicht abgemacht, war mir anders in Erinnerung" der anderen unser Merkur-Teil der Konstellation mit dem Neptun-Teil auf einmal fließend zusammenzuarbeiten beginnt. Dann kann uns keiner was, dann schließt unser elegant offenes Denken alles ein, was für die klaren Denker unsichtbar, unfindbar und unwirklich ist. Und wir stellen, wie gesagt, einfach frech fest: Nein, dieser Kaiser ist völlig nackt! Und deinen roten Himmel kaufe ich dir auch erst dann ab, wenn du bereit bist zuzugeben, dass du mich anlügst. Basta. Und dann wundern sie sich, was da auf einmal losknallt.

383px Muenchhausen Herrfurth 9 500x783

Wir sind ja auch Enttarner, wir outen die Doppelgestalten und können das so gut, als Merkur-Neptunier, weil wir letztlich doch die Realität mit allen Sinnen und allen Ausflüchten und in all ihren Schatten und Verdrängungen kennen und sehen können. Aber nur, weil wir eben selbst auch besser, ständiger, früher als die ohne Merkur-Neptun gelernt haben, wie ein Geist funktioniert, wenn er sich selbst als Schöpfer seines Traums sieht. Oder eben nicht. Und was das eine an fließender Wirklichkeit vom anderen unterscheidet. Man dreht sich ein in seine Schöpfungen des Wirklichen. Ob man es weiß oder nicht. Weißt du's, kannst du etwas ändern. Sonst ändert es dich.

Auch Merkur-Jupiter kann das manchmal ansatzweise wissen, aber nie so völlig enthemmt darin aufgehen wie Merkur-Neptun, der bewusst wird, sondern selbstverliebter. Unbewusst sind wir kaum zu ertragen. Wie Taube, wie Blinde, die auf Schein bestehen. Dann nur noch die fantasierenden Chaoten, die manchmal jammernden Drama-Queens, die mit Fakten jonglieren, wenn es an der Zeit ist. Aber wir können daran wachsen und werden es oft auch. Uns hat man eben zu viele X für zu viele U's vormachen wollen, wir sind durch die Stahlbäder der merkurischen Überwallungen des Neptun gegangen (Klassiker - besonders bei der Generation, die Neptun im Skorpion hat - da wir Merkur-Neptun zum Bohrer in jedem Treibsand über verborgenen Wahrheiten). Wir spürte, wo einer log. Wir erfuhren es - durch seltsame Drehs des Schicksals, die anderen seltener passieren.

Merkur-Neptun ist fast immer magisch nah an der Hellsicht oder dem Hellfühlen (je nachdem, ob der Merkur eher aus dem Zwillinge-Bereich oder aus Jungfrau-Anbindung stammt). Das wird viel, wenn es immer wieder soeinströmt. Unser Gefühlsradar (ein Gefühlsplanet wie Neptun gibt selbst Luftmerkur ein starkes Empfinden für unaussprechliche Funktionen) ist Legende und nicht einfach zu nehmen - für Umfeld und einen selbst. Hier ist aber tatsächlich einer von mehreren astrologischen Anzeiger der gerade so modernen Hypersensibilität zu finden, bei der man sich ja oft wundert, welche furchtbar groben Gesellen sich inzwischen diese Feinfühligkeit zum Teil umfassend selbst diagnostizieren, um damit ihre Egoismen zu rechtfertigen.

Apropos Egoismus. Den soll Merkur-Neptun nicht. Das muss er üben. Alle großen Neptun-Aspekte zu den persönlichen Planeten sind ja Einfallstore für andere Wirklichkeiten, da kommt dann auch viel Zeug in jedem der Schübe durch, bei dem man unterscheiden lernt, was wahr ist und was geistige Räuberpistole (die wir uns gern selbst machen, anfällig für jede Paranoia - betrifft gerade die mit Neptun Skorpion). Aber bei Merkur ist es eben so, dass er selbst der empfindlichste Schlüssel zum Neptun ist, als dessen einziger Achsen-Gegen-Herrscher. Darum kommt auch manchmal ein ungewöhnlich feines lyrisches Talent dazu, Bild-Denken, unerklärliche Träume und Visionen und häufiger das Erspüren von Orten als besetzt von alten Energien. Manche von uns sind Schriftsteller, andere Geschichtenerzähler, viele kennen/wissen um "letzte Leben" - andere empfangen unbewusst Signale aus anderen Erfahrungswelten (das kann auch einen buchstäblichen Einstieg in das Gehirn des Du bedeuten, wie eine Überlagerung), ganz ohne es zu wissen. Überhaupt leben wir sozusagen in unseren unbewussten Welten, können manchmal Fortsetzung-Träume haben oder luzide sein, auch hier: ohne es zu üben.

Aus diesen "Sonderbegabungen", die schwer zu erklären sind, kommen die negativen Züge. Zum Beispiel eine immense (in Worten: immense!) Empfindlichkeit neben der Empfindsamkeit. Es braucht einen guten Saturn zum Erden. Wir sind extrem sehn-süchtig, weil wir die Himmel eben so nah wissen (und als Antwort der Not manchmal auch massiv süchtig). Wir haben selbst oft gelogen und haben uns am Schwanz, miauend wie Katzen vor seelischem Schmerz, irgendwann aus dem Sumpf gezogen. Seit wir richtig und sicherer denken können, übersetzt uns danach der Merkur, wenn wir ihn klug einsetzen, mit 1000% Sicherheit, wo und was eine Lüge ist. Oder steuert uns durch unsere finktiven Welten, die sich manchmal wie Zuhause anfühlen können. Oft sind wir im Denken sehr einsam, Sonderlinge. Überhaupt können wir Einsamkeit gut. Wir werden immer Wahrnehmungs-Unsicherheiten empfangen, weil Neptuns Signale aus dem All der Vielfach-Bedeutungen und Fantasmen ja nicht so leicht, sinnvoll und scharf in die Realität zu bringen sind. Sie stören übliche Weltbilder - auch bei den modernen selbsternannten Spürern um uns herum.

Der Fluss, das Bett und der Übersetzer

Die kleineren Aspekte (Trigon, Sextil) von Merkur-Neptun schlagen häufig als schöne und leicht von der Gesellschaft annehmbare Begabungen durch. Die Konjunktion ist die umfassendste Stellung, bringt dem "Eigner" aber oft auch viel Ungemach, weil er anfällig für autonome Verfälschungen seines Seins und gleichzeitig oft ethisch hochbegabt ist und einfach nicht erträgt, wenn andere lügen. Ein Spagat, der oft erst in späten Jahren Sinn zu machen beginnt, wenn man zu sich gefunden hat. Vorher wird man manchmal überrollte von "fremden" Wahrnehmungen, die dann ungünstigstenfalls als crazy weggedrückt werden, obwohl sie unglaubliche Initiativen in festgefahrenen Umfeldern bieten könnten. Die Opposition wird in konstruktiven Häusern (Erde-Wasser-Feldern) häufig zum immens drängenden künstlerischen Kanal, wie eine Wasserstraße, wo sich unendliche Faszination eingespülten, hellseherisch erfahrenen Wissens in Wirklichkeit umsetzt, fließend. Ansonsten neigt sie als Beziehungs-Aspekt dazu, ständig ein Ausschließlichkeits-Verhältnis zwischen Lüge und Wahrheit des Du und Ich herstellen zu wollen. Wo du sagst, es war so und so, muss ich falsch sein. Frucht schiefgegangener Erziehung zur angeblichen "Wahrheit", sprich Logik, wie man sie als Merkur-Neptun zwar leisten, aber nie als alleinseligmachend respektieren würde. Das Quadrat habe ich oft bei Menschen gesehen, die größte Schwierigkeiten haben zu erkennen, was überhaupt diese ganze verlogene Welt der wabernden Relationen um sie herum mit ihnen zu tun hat und wie sie die Prozesse des "Schwiemelns" zeitweise auch mit anheizen. Sie sind am weitesten entfernt von der angenehmen Entwicklung der Gemeinsamkeit zwischen Merkur und Neptun - aber durchaus auch dazu fähig, gegen Widerstände.

Einer der größten Haken für alle Merkur-Neptun-Konstellationen: Man WEISS eine Lüge beim anderen, aber nicht immer, welche genau es war. Man muss drumherum logeln. Man wird dann zur Inquisition (das ist der Merkur-Anteil, der wissen MUSS). Man tastet so lange im Dunkeln, bis man sich im schlechtesten Falle völlig zum Idioten gemacht hat. Was bei unserem häufig vorhandenen übertriebenen Ehrgefühl nicht so schön und feierlich ist. Was bei diesem Phänomen hilft, sind wohlmeinende Freunde, mit denen man seine hyperfeinen Wahrnehmungen immer wieder abgleichen darf. Und die auch nicht böse sind, wenn man selbst in ihnen scharfsichtig den nackten Kaiser erkennt. Sprich: Merkur-Neptun braucht genau das Mitgefühl auch von anderen, das er selbst in so übergroßem Maße mitbringen kann, dass jede Grenze zwischen zwei Menschen nur noch von einem der beiden krampfhaft festgehalten wird.  

merkurdirekt

Wie eigentlich immer, wenn auch mundan wieder die Energien des Aspekts tanzen (siehe rechts der Tag, an dem vor Weihnachten der Merkur wieder scheinbar "dreht" und direktläufig wird und noch mal nah am Quadrat mit Neptun steht, wie dieses Jahr schon mehrmals). Da es diesmal sowieso ein Lüge/Wahrheit- oder Wahrheit/Pflicht-Jahr war, mit Mars-Neptun Konjunktion in der ersten Minute 2017, fielen viele von uns Merkur-Neptuniern durchs Raster. Es wurde das Jahr der Erfindung der Aluhüte gegen die Verschwörungstheorien und der "Lügenpresse".

Ein Jahr, wo eigentlich in Sachen Wahrheit kein Stein mehr auf dem anderen stehen blieb, weil mit dem ent-erdeten, beschönigten Saturn in seinem 12. Verdrängungszeichen ab Steinbock = Schütze auf einmal völlig die wirklich für Weltbilder bedeutsamen Hierarchien fehlten. Auch bei den sonst so gehassten Fakten - und sie begannen uns zu fehlen. Na warte, das wird sich jetzt bald ändern. Saturn ist ein wunderbarer Boden für das Schwebende, immer Irritierbare im Merkur-Neptun. Wo der als Ausgleich nicht vorhanden ist, ist auch ganz gut verrückt werden, im destruktiven Sinne.

Im Augenblick fällt es mir wieder besonders stark auf, wie das alles "funktioniert". Aber genau das tut es ja nicht, sondern alles bei Merkur-Neptun schleicht sich ein und scheint dann auf einmal da zu sein, als wäre sehr plötzlich die Wahrheit oder die Lüge über uns gekommen. Stimmt nicht. Seit ich nicht mehr lüge (sagen wir so: weitgehend - das wurde irgendwann früh zur Challenge), bekomme ich oft den Merkur-Neptun als Ambiente außen mit. Wegmachen lässt sich ja nichts im eigenen Horoskop. Es zeigt sich dann nur anders. Ich bin allein heute - in Zeiten des kumulierenden Merkur-Neptun, retro noch schwieriger - mehrmals angelogen worden, ohne dass die Lügenden das überhaupt von sich zu wissen schienen. Früher musste ich dann meinem Merkur folgen und darauf bestehen, dass sich das auch von ihrer Seite klärte. Aber da es mir nicht mehr gefällt, wie ein Logo-Päde mit meinen Freunden umzugehen, verzichte ich inzwischen auf diesen Stress. Nur die Ent-täuschung, die so wichtig ist, weil sie auch Relationen klärt, ist immer unendlich groß. Denn ich wusste vorher schon, wo gelogen werden würde und hatte es erwartet.

Mein Vater sagte früher immer (typisch Erzieher eines Merkur-Neptun-Kindes): Wenn Kinder zu lügen beginnen, hört die Unschuld auf. Was für ein Blödsinn. Lüge gehört ja dazu. Als Merkur-Neptun weiß ich, dass die Unschuld aufhört, wo Neptun weggelogen wird. Ohne Lüge gibt es keine Wahrheit, mit der Neptun den Schein und die Größe des Wirklichen über und unter den Welten träumt. Damit erst braucht es Merkurs anpassende Information über vermeintliche Wahrheiten, auf die man sich einigen kann. Denn völlig ohne diese gedachte Welt würden wir im Relativen (und zu dessen Zeichen gehören ja beide, Neptun und Merkur) weniger routiniert überleben. Merkur gibt uns Interpretationshilfen an die Hand, wenn alles gut läuft, mit denen wir uns das Dasein erleichtern sollen, nicht erschweren. Neptun lässt die große, göttliche Entregelung und Öffnung einfließen. Das vertragen wir mit dem Aspekt vielleicht besser als andere, weil wir die Gleichzeitigkeit der Phänomene aushalten können, die uns von Klein auf vertraut ist. Und nein, Merkur Neptun meint mit Wahrheit gar nicht die logistisch herbeigefolgerte Wahrheit der Aufklärung, sondern die große wahre Wahrheit, für die man eigentlich kein Wort hat = Merkur/Neptun. Darum finde ich auch, dass Wahrheit oder Pflicht ein gutes Motto für diesen Lügendetektor-Aspekt in einem Chart ist. Im Sinne entweder von höchster Wahrheit oder eben Anpassung als verpflichtende Verfälschung der Wirklichkeit durch "informative" Festlegung auf festes "Sein". So war es, so ist es, so sei es, in Ewigkeit, Amen. Im Anfang war das Wort. Und warum? Weil nur durch die Benennung von Dingen und Vorgängen die Zeit geschaffen werden konnte, die Wirklichkeit. Steinbock spiegelt sich auf Zwillinge über 0° Widder. Sorry für den Ausflug, wer gerade was gegen den Merkur hat (der so verbohrt mäandert, jetzt, da er retro wandert), möge das überlesen. Was ich sagen wollte war, dass Merkur-Neptun natürlich beide Seiten kennt:

379px Raben 4 Herrfurth 500x791Nur weil wir zu so begnadeten Lügnern gemacht wurden, sind wir so anfällig für höhere Wahrheiten und ertragen es nicht, wenn Zweite oder Dritte uns mit ihrem notorisch wirklich mikrobisch kleinen "Gefühl" dafür kommen, dass alles "eigentlich" ganz anders ist. Das haben wir doch selbst durch, zur Genüge, und brauchen es nicht mehr. Zumindest nicht als tolle Entdeckung. So ist einfach diese Welt. Für uns verzaubert. Denn wenn eine Neptun-Bindung mit Merkur sich gut entwickelt hat, wird sie schlechtestenfalls Kunst und bestenfalls Traum in diesem chaotischen Universum sehen, das sich in den Köpfen seiner Bewohner ständig neu selbst gebiert. In diesen Zeiten, wo Merkur-Neptun getarnt daherkommt, wie gerade, wäre es daher auch ganz schön, wenn wir ein bisschen ernstgenommen würden mit unserer Spinnerei.

Die wir ständig Umwege erreden und erträumen und genauso steinhart logisch sein können. Wir Ahner, die Wissenden der 7. Dimension, die wir auch akzeptieren, dass alles an unserer Auffassung von Welt morgen in einem Sternenregen explodieren könnte. Und dennoch nicht bereit sind, Wirklichkeit ganz aufzugeben. Wir haben längst den Aliens die Hand geschüttelt, die sie nicht hatten. Denn unsere Erlebnisse pusten wir nicht dauernd in diesen kleinen Kosmos, der uns dafür als völlige Lunatics oder aber, noch schlimmer, neue Helden präparieren und ausgestopft in die Schreine der Esologie stellen würde. Das brauchen wir nicht. Alles Neptunische ist für uns normal. Wir haben den Riecher (Jungfrau-Anteil im Merkur macht das, der ja direkter Gegegnspieler zu Neptun ist - nicht Zwillinge!) auch gehört werden würden. Weil sie/wir/unsere von jeher verdrehte Denkwelt lehren könnten, dass nicht nur eigentlich alles vollständig leer ist von Bedeutung in diesem Dasein (es sei denn, man erfände eine). Sondern darüber hinaus, dass das große Bedeutungsgebungs-Spiel da endet, wo angeblich rationale Leute mit dem Ticket von Merkurs IQ mit den Rändern der Realitäten Fussball spielen. Was man daran erkennt, wo beim AfD-Spiel oder dem ISIS-Spiel oder dem Trump-Spiel oder dem GroKo-Spiel immer die gewinnen, die etwas von ihren merkwürdigen Interpretationen haben. 

Bis wieder ein kleiner Merkur-Neptun kommt, den kleinsten der kleinen Finger hebt und ruft: Aber - aber - der Kaiser ist doch nackt! Stimmt, Merkur-Neptun. Nur musst du das auch immer weiter zu sagen wagen und nicht aus lauter Mitgefühl mit den Unmerkern und Posern und Scheinwahrheits-Verkäufern in doppelt frustrierte Stille verfallen. Wenn sie deine Stimme killen. Weil deine Eltern dir damals schon so erfolgreich erklärt haben, dass es gar nicht sein kann, dass du etwas besser spürst von eurem Leben und dich mundtot besser liebten. Da Wissen ja auch Macht bedeutet.

Was? Selbst bei Merkur-Neptun? Schlaf jetzt, Merkur-Neptun, Zeit zu träumen. Das kannst du doch am Besten. Ein Thema übrigens für ein anderes Mal, wenn Merkur mit Neptun in einer Konjunktion steht. Dann wird es vielleicht auch jemand lesen, dessen Leben es verändern kann. Jetzt nicht. Wie gesagt, es herrscht gerade das Quadrat zulaufend, da kleben die Unwissenden und Wissenden lieber weiter an ihren Wahrheiten und Lügen. Und noch eine Idee (Merkur-Neptun findet kein Ende!): Ich konnte früh mit meiner Opposition in den beiden wahren Merkur-Neptun-Häusern dichten. Dafür danke ich jeden Tag dem, der's gemacht hat. Es lässt Leben nicht leichter sein, eher andersrum, wenn man sieht, wie gräßlich im Vergleich die wirkliche Welt doch sein kann. Aber es ist schöner, die Welt in Worten zu lieben, als sie nicht zu lieben.

Bild (bearbeitet): Pixabay + Oskar Herrfurth via Wikimedia Commons (PD)

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Dienstag, 16. Juli 2019

Suche

Transite

Dienstag, 16. Juli;
23:38 Uhr
Mond Opp Sonne
Mittwoch, 17. Juli;
00:38 Uhr
Vollmond auf 24?Steinbock04'
Mittwoch, 17. Juli;
00:38 Uhr
Lunar Partial Eclipse (FM)
Mittwoch, 17. Juli;
02:26 Uhr
Mond Non Jupiter
Mittwoch, 17. Juli;
05:38 Uhr
Mond Spt Neptun
Mittwoch, 17. Juli;
07:33 Uhr
Venus Opp Saturn
Mittwoch, 17. Juli;
11:18 Uhr
Mond Kon Wassermann

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen