Loop!

News

Buchstabiere astrologisch Feueralarm

"...ein sehr abruptes Ende, aber gerade eben nicht zu ändern!" (Moderation ZDF). 

Stimmt, denn bei der Live-TV-Unterbrechung stand Uranus genau auf Spitze 2 in Rio, ein Bruch wird stofflich sichtbar. Über 10 Minuten gab es weltweit kein Olympia mehr heute Nacht, wegen eines Feuer-Alarms bei Sonne in Löwe in 5 und per DC ausgelöstem Jupiter. Das Schöne an der Astrologie ist ja, dass sie Ereignisse übersetzbar macht und man daran auch noch für die Rhythmik des eigenen Alltags und ihre kosmischen Trigger lernt. Denn nicht nur wir fühlen uns bewegt, wenn z.B. ein Feuer-Faktor-Transit im Radix täglich mehrfach von den Achsen oder Haus-Spitzen aktiviert wird. Mundan passiert das auch.

Zur Zeit befinden sich vier wichtige Faktoren im Feuer, weshalb Ärger, Wut, Bewegung, Alarme, Jagden, Kriege, kreative Ausbrüche und alles andere, was zum Feuer-Element gehört, eine größere Rolle als sonst spielen können. Ausgelöst werden mundan dann immer wieder, wie in Brasilien jetzt auch, über Aktivierungen Muster, die das Klima gut ausdrücken. Was war da also los? Im IBC (International Broadcasting Centre) gab es um 1.23 h (deutscher Zeit) besagte Unterbrechung, als DC den Jupiter als Herrn des Feuer-MC Schütze in Jungfrau ausgelöst hat (= die Über-Vorsicht) und Felder-Spitze 2 über Uranus läuft. Der steht ja auch im Feuer und aktiviert damit ein Bewegungs-Thema und Abbrüche. 

Gleichzeitig steht da Sonne als wichtigster Feuer-Bote thematisch sehr stark in 5 Löwe - ihr natürliches Haus und Zeichen. Die Haupt-Konstellation ist aber die getriggerte Chiron-Uranus-Opposition, die genau auf AC-DC liegt.

Verletzungs-Gefahr droht durch einen ausreißenden Jupiter, den man gegenüber in Jungfrau bei Fische-Klima am Tag als besonders beängstigend sieht. Also lieber mal Alarm auslösen. Nur ist er eben noch ins Quadrat Neptun-Saturn eingebunden. Der Fake. Denn das stellt sich nach einer Viertelstunde, als Jupiter untergegangen ist, als Fehlalarm heraus. Inspector Barnaby (Premiere 23.3.1997), den man so lange als Lückenfüller sendet, hat natürlich auch wieder 4 Faktoren (Sonne, Merkur, Venus, Saturn) im Widder und Pluto im Schützen. Alles Feuer, was das Feuer-Problem sendetechnisch löst.

Dann geht Olympia weiter. Ähnlich konkret kann man übrigens immer auch die eigenen Überläufe beobachten. Denn Astrologie ist anfassbar genau und es geht eben nicht nur um die "großen Ereignisse", sondern um ein beobachtbares Tages-Begleitprogramm. Darüber kann man sich auch auf wechselnde Stimmungen vorbereiten oder sie sich besser erklären.

Das Radix der Unterbrechung zeigt schon mit AC Fische die Unklarheit, den reinen Verdacht (hier wäre ein konkretes Zeichen denkbar, wenn alles echt ist). Was hier diffus bleibt. Neptun in 12, ohnehin noch angegriffen vom zunehmenden Mars-Saturn in 9 (noch ein Feuerhaus, was aber neptunisch "verneint" wird, macht das nicht klärbar. Und heimliche Angriffe schleichend dabei durchaus möglich. Aber Mars-Neptun(der sich so auch langsam ergibt mundan) ist auch ein Feuer-Löscher und in 9 Schütze bildet Saturn dabei die Rückversicherung, dass vermutlich eher wenig real passiert. Außer Aufruhr nichts gewesen. Merkur und Venus sind in Jungfrau, deren Angelegenheiten zur Zeit etwas überfordert vom durchreisenden Jupiter scheinen und leicht Panik entflammen, aufmerksame Zeugen. Sie warnen, wo ein Funke springt.

Mir scheint bei all dem auch hier nun wieder vor allem auch der nun langsam schon bekannte Fake-Aspekt des laufenden Neptun-Saturn erwähnenswert. Wie er gerade so vieles wieder zerlaufen lässt, was zunächst eindeutig zu sein scheint. Unter diesem Quadrat gibt es keine Wirklichkeit mehr, die eindimensional ist. Das ist eins seiner vorläufigen, astrologischen Ergebnisse. Es wird geraunt, gemutmaßt, gehofft, befürchtet und am Ende ist meist alles anders als gedacht. Was in solchen Fällen wie in Rio auch ganz gut ist. Lieber 10 Fehl-Alarme, als die Feuer-Planeten in völliger Realisierung. 

Und bei allem noch eine astrologische Zusatz-Pointe: Moderatorin Katrin Müller Hohenstein ist, wie der Tag jetzt, übrigens auch eine Löwe-Sonne mit Merkur und Venus in Jungfrau und dazu noch dem Mond in Waage. So viel gleich! Der Mond stand heute Nacht übrigens beim Alarm exakt im Quadrat zu Pluto. Frau unter Druck. Auch das noch. So viele Zufälle. Protagonisten und Ereignis - wie immer: gesucht, gefunden.

Bilder (bearbeitet): Screenshot Rio-ZDF 

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Samstag, 11. Juli 2020

Suche

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen