Loop!

News

Pluto fliegt nicht mehr mit

airberlin1Alles, was ein Radix hat, hat auch Transite - gut ersichtlich am Sinkflug der Air Berlin. Der erste Start "macht" die Gesellschaft praktisch seinerzeit zum Stier mit Quadrat zum höchst ambitionierten Jupiter 0° Löwe. Aber bei durchdringenden Kontroll-Einflüssen geht sie nun in die Insolvenz. Denn nicht nur Uranus steuert perspektivisch ins Quadrat zum verheißungsvollen "Glücksfall" Jupiter - beim Zeichenwechsel. Sondern Pluto steht auch schon jetzt sehr, sehr eng im Quadrat zu seiner Geburtsposition im Chart des Flugbetriebs.

Damals bei 17° Waage, passend in Luft als Phoenix einer neuen Gesellschaft, die Berlin befliegen durfte (nur die Alliierten konnten das nach dem Krieg). Wobei der Wundervogel jetzt taumelt, bei Pluto an den scharf konflikthaften 17° Steinbock. Das nennt man dann Insolvenz "in Eigenverwaltung". Nach kürzlich erst überstandenem Bankrott-Aspekt (Döbereiner), der Konjunktion von Saturn über Schütze-Neptun, nur ein weiterer hilfloser Kontrollversuch. Zu viele der an sich sehr gut plazierten Feuer-Planeten, die immer über die Horizonte wollen, waren aber letztlich in den letzten Jahren unter Beschuss. 

Dass Pluto da irgendwann die Flieger auf die Landebahn drückt, auch wenn man erst noch mit Bundesbürgschaft für einen 150-Millionenkredit weiterfliegen will (bevor es noch zu diplomatischen Verwicklungen wegen der Emirate als Star-Aktionär kommt), scheint sicher.

Der gebürtige Wasser-Planet entzieht eben Waage die Luft, wo sie zu hoch fliegt = selbstüberzeugt war. Da geht es einem Unternehmen nicht anders als uns Menschen: Solche aktuellen Überläufe zeigen schwierige Risiko-Situationen wie auch gute Gelegenheiten an. Wo Pluto ins Spiel kommt, dreht man sich um Macht-Verluste oder Stirb- und Werde-Prozesse, die nötig sind, wenn das innere Konzept nicht mehr angemessen ist. Denn wir reden ja in der Astrologie nicht von irgendwelchen zufälligen Pechvogel-Geschichten oder sinnlosen wirtschaftlichen Dramen. Skorpionherr im Transit zeigt an: Hier wird eine Runderneuerung fällig, weil irgendetwas zu dogmatisch geworden ist.

Von Anfang an flog die Air Berlin als Stier-Sonne (allerdings mit krisenanfälligem Chiron dazu) letztlich immer wieder relativ sicher und auf materiellem Erfolgsticket. Schon im Juli 1978 erfolgte die Eintragung ins Register von Oregon durch einen amerikanischen Piloten. Als Charterflieger begünstigt, da bis 1990 Berlin nur von "Siegermächten" angeflogen werden durfte. Damals stand Jupiter erhöht im Krebs und zwar ziemlich sicher analog zu den jetzigen Transiten um die Mitte des Zeichens, ebenfalls transitiert durch den aktuellen Pluto, der die Ernte der Zeit dafür jetzt gerade vernichtet.

airberlinDas Horoskop des Erstflugs dann (rechts, Mittags-Stand, für das der Registrierung findet sich kein genaues Datum) zeigt eine ambitionierte Projektierung mit Jupiter auf 0° im Löwen - auch ein Alleinstellungsmerkmal, was lange Kunden zog. Venus-Merkur-Mars Stellium, ebenso im Widder, belegt die Vorreiter-Position. Air Berlin wird die 2. größte Fluggesellschaft Deutschlands und die 7. größte Europas. Mars-Pluto Opposition zeigt einen Trend zu Machtkämpfen innerhalb der Firma. Aber auch scharfen Antrieb auf dem Markt. Sonne/Chiron-Jupiter-Quadrat dagegen lässt ahnen, dass das Glück durch zuviel Sicherheits-Bestreben anfällig für Zerfall wird. 

Da hilft auch nicht viel, dass der Hauptaktionär heute Etihad Airways heißt. Die offizielle Fluggesellschaft der Arabischen Emirate und plutonisch als Skorpion-Sonne vom 5.11.2003 richtig reich. Man half Sonne-Jupiter AB mit der finanziellen Anfälligkeit dann aucg immer wieder auf die Beine. Bei einem Blick in dem Zusammenhang auf Air Berlins Pluto-Pluto-Quadrat, könnte man auf Ideen kommen, dass hinter der Insolvenz zwingende, interne Aktionärs-Streitigkeiten stehen. Nicht nur eine These, sondern der "Scheich hat die Finanzhilfen gestoppt", schreibt der Spiegel. Zuviel Wackelpartie offenbar zwischen Skorpion und Stier.

Wie gut das Erstflug-Radix in Resonanz mit der Zeit geht, zeigen drei Beispiele: Einmal der verschobene Börsengang von AB. Am 11. Mai 2006 steht die Sonne noch unterm Quadrat von Saturn - hier beginnen letztlich schon Schwierigkeiten, während zuvor, bei Saturn-Jupiter, alles großartig ausgesehen haben muss. Kann sein, man hat sich bereits da verhoben. 

Am 27. März 2007 dann wird die Übernahme von LTU öffentlich gefeiert. Da steht Sonne auf AB-Venus (vordergründig wieder grandios), aber leider auch Jupiter auf Neptun. Nur der Schein ist prima. In Wahrheit verliert man den Überblick über etwas ganz und gar. Und jetzt, da Saturn nach Jahren im gleichen Winkel über diesen Neptun nachläuft, stoppt logisch der Fluss des Geldes. Er zeigt die Folgen von Fehlentscheidungen in voller "Schönheit". Was wiederum richtig wäre, da es einfach dran ist. Als weit zuvor, am 19. Dezember 2011, einem Sonne am GZ Tag, jene wahrhaftig galaktische Einflußsteigerung der Ethian Airways zum Größt-Aktionär erfolgt, steht ja wieder der Jupiter aus 0° Stier im Quadrat zum 0° Jupiter Löwe im Radix. Das war bereits der Anfang vom Ende. Höher, schneller, weiter funktioniert unter solchen Überläufen von Radix-Sollbrüchen auch klar nur zum Schein.

Was Transite angeht, zeigt sich hier wieder mal die innere Logik von Zyklen. Eine Punktlandung der Astrologie, nicht der Air Berlin. 

Bilder (bearbeitet) Pixabay und Wikipedia Commons PD

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Dienstag, 4. August 2020

Suche

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen