Loop!

News

Niki Lauda: Die doppelte Lunge

nikilaudaBeim Zickzack laufenden Neptun im schwierigen Quadrat zum Zwillinge-AC hat Niki Lauda jetzt auch noch eine neue Lunge bekommen. Seine merkurischen Probleme flammen wieder auf (Lunge/Haut wurden ja durch Feuer seinerzeit schwer verätzt, auch ein Bezug zum 3. Zodiak-Prinzip). Die Versehrungen rissen seit dem bösen Unfall damals nie wirklich ab. Das Drama passierte, als t-Uranus (oppositionär zu heute) und t-Saturn konflikthaft zum AC-Herrn gestellt waren. Dreh- und Angelpunkt bleibt drum wohl auch jetzt wieder Laudas Wassermann-Merkur.

Fast auf den Tag genau 42 Jahre her ist der Crash am 1. August 1976. Im Radix bringt der Formel 1-Experte einige "Beschleuniger" mit: Den extrem schnellen Uranus wiederum als Herrscher dieses Merkur in 1 (ebenfalls in den Zwillingen). Bei Lauda entwickelt sich viel plötzlich, unerwartet und sprunghaft. Einerseits ein großes Talent, andererseits ein Risiko. Merkurier sind manchmal wie die Katzen und haben 7 Leben - da Saturn als Herr ihres Spiegelzeichens ihnen den Rücken stärkt, wenn sie sich absichern.

Aber Niki Lauda soll diesmal eine echte Sommergrippe auf Ibiza verschleppt haben, was sich den alten Verletzungen offenbar sehr ungünstig aufsetzte. Mehrfache Belastungen des Merkurischen können wirklich tückisch sein. Und auch Steinbock-Jupiter in 8 steht im Radix dafür, dass man sich immer wieder stark überfordert. Oder die eigenen Grenzen nicht würdigt, wo man sich wegen dieser zweifellos vorhandenen, ungewöhnlichen Widerstandskraft für unverletzbar hält. Aber es lief jetzt eben nicht nur Mars über Wassermann-Merkur hin und her (möglicherweise Entzündungen Bronchialsystem), sondern auch die Mondfinsternis als Trigger. Außerdem bewegt sich Uranus langsam Richtung Orbis des Quadrats dazu, und t-Pluto bewegte sich erstmals in den vergangenen Wochen enger in die Konjunktion mit der Stabilisierungs-Anlage des Jupiter.

Nicht ungefährlich, eher doppelt poblematisch, da Pluto bereits natürlicher Signifikator von 8 ist (auch Todesnähe) und hier Mit-Herrscher von Feld 6 (Krankheiten, Anpassungs-Störungen, mit Skorpion eingeschlossen). Lauda liegt zur Zeit noch im künstlichen Koma (Uranus-Neptun-Analogie). Auch seine Sonne-Saturn-Opposition, die ihm oft den Hals gerettet hat, betrifft ja durch die Zeichen-Ebene Fische-Jungfrau indirekt eine Merkur-Neptun-Problematik. Merkur beherrscht seinen Saturn. Dünnhäutigkeit und Luft-Hunger trotz immenser Schmerz-Erfahrungen gehörten für ihn die ganzen Jahre fast zum Alltag. Auch durch Chiron, der in diese Opposition immer hineinschert.

All das sind sehr, sehr viele Anzeichen für eine sehr schwierige Entwicklung, selbst wenn man alles tut, um weitere Probleme zu vermeiden. Oft gehen mit harten Transiten über Merkur oder den AC Zwillinge auch Konflikte in der Kommunikation, Brechungen der eigenen "Funktionen" oder fehlende Anpassung einher. Dazu kam retro-Mekur als Einfluss (und Wiederholung) der Gesundheits-Themen über Venus als Herrin 6. Und die Tatsache, dass vorher der Saturn auch noch über Laudas Mond im Steinbock lief. Und der ist zu allem Überfluss Herr 3, bestätigt also die merkurischen Inhalte und Schwierigkeiten. Wenn es dann schlecht läuft, wirkt all das eben auch gesundheitlich. 

nikilaudaradix

Das ist hier mehrfach angezeigt, nicht nur, weil Merkur als AC-Herr die Widerstandskraft der Physis umfasst, die durch Neptun verwaschen woird. Sondern auch, da Venus als primäre Herrin 6 immer noch unter einem Transit-Quadrat von Jupiter aus dem Skorpion steht (analog zu seinem Heimat-Position in 8). Wirklich eine Menge Holz für einen einzelnen Menschen. Niki Lauda (rechts Radix via Astro-Databank, Roden Rating C) war aber immer jemand, der mehr aushielt als andere. Auch unter schwerwiegenden Blockaden hat er eben durch die Visionen des radikalen Wassermann_merkur in 9 den großen Pragmatismus Saturns mit Neptuns Träumen verbunden (Achse Jungfrau/Fische). Im Gegensatz zu vielen anderen ist ihm dieser Ritt auf der Rasierklinge auch bislang gelungen. Er brauchte ja diese Herausforderungen, mit einem weiten Merkur-Pluto.

Uranus oder Pluto in 1 bringen so eine risiko-Bereitschaft dazu noch mal häufiger mit. Mars und Sonne in 10 mussten außerdem realisiert werden, auch wenn sie eigentlich Traumwandler sind. Aber die Häuser 10, 2 und 6 schaffen als Erd-Verwirklichungs-Gebote eben dann die Macher. Jupiter in 8 Steinbock erwies sich schon als Niki Laudas Schutzengel bei vielen Risiken, die er regelrecht zu suchen schien. Die Mondstellung in 7 (Leute liebten ihn), aber ebenfalls in Erde, sorgte für Verwurzelung, trotz Löwe-Pluto auf dem IC. Der zeigt natürlich andererseits, hier wird der Mensch individuell selbst, mit seinen Fixierungen, leicht zur Ursache dessen, was er erlebt.  

Eine dieser Erfahrungen, die ihm als Rennfahrer eine realistischere Sicht schenkten, war vermutlich die Tragödie 1976, deren Folgen nun noch mal getriggert wurden. Damals geriet am Nürburgring Laudas Ferrari aus der Spur, prallte gegen einen Felsen und brannte lichterloh. Auch unter einem doppelten Langsamläufer-Transit zum damit vermutlich bestätigten Herrn 1. Der immer mit Unfall-Risiken belegte Merkur Wassermann in 9 schien seinerzeit wegen eines t-Uranus-Quadrats (anlaufend) und der t-Opposition von Saturn nicht mehr ganz so spontan urteilsfähig wie sonst. Kurz davor hatte es für Lauda schon einen Schuss vor den Bug gegeben,

Einen Unfall mit einem Trecker, der schon schlimme Schmerzzustände brachte. Aber er fuhr weiter Rennen. Man nahm an, dass beim "großen" Unfall danach ein riss. Was aber nie richtig geklärt wurde. Inhaltlich spiegelten diese Ereignisse seine im Horoskop deutlich sichtbare Aufgabe der Balance der Oppositionen. Lauda lebt zwischen Schnelligkeit und Starre. Nun wurde er wieder anders ruhiggestellt, durch Transite. Damals ist er weiter er selbst geblieben. Herr 10 in 1 wird erfolgreich, wenn man nicht die Maßstäblichkeit sucht, sondern sich von ihr finden lässt. Die Lage ist nun ernst, aber nicht hoffnungslos: Saturn im Sextil zu Sonne/Mars-Saturn könnte ihn wieder stabilisieren, solange Pluto weiter vom Jupiter weg läuft. Aber so lange Mars nicht auch wieder gedreht hat und über den Wassermann-Merkur hinweg ist, ist die Gefahr für Niki Lauda nicht gebannt. Bisher hat er mit den 10. Haus-Planeten letztlich die Kurve gekriegt und sich selbst immer gebremst, wenn er zuviel Gas gegeben hatte. Bleibt zu hoffen, dass er das noch einmal hinbekommt. Alles Gute, Niki Lauda!

Bild (bearbeitet): AngMoKio (Own work) [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons

Donnerstag, 20. Juni 2024

Suche

Translate

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 9 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen