Loop!

News

Lindsay Vonn: Sturz mit Ansage

Die aktuelle Konjunktion von Mars und Neptun spült gerade viele Schlagzeilen an die Oberfläche, die man so lieber nicht lesen möchte. Säbelrasseln zwischen China und Japan, zwischen Amerika und Nordkorea. Der Iran rückt in den Vordergrund, Israel scharrt mit den Hufen  und dann schrammt in wenigen Tagen auch noch ein Asteroid haarscharf an der Erde vorbei. Alles Dinge, die man astrologisch begleiten kann, aber dadurch nicht ändern wird.

Anders ist es bei Einzelschicksalen, wenn es wieder einmal zu relativ vorhersehbaren Ereignissen kommt, die man mit dem entsprechenden Vorwissen wahrscheinlich verhindern könnte. Jüngstes Beispiel ist die Skirennfahrerin Lindsay Vonn. Heute, zum Auftakt der Ski-WM in Österreich stürzte sie bei ihrem ersten Rennen schwer. Im Moment ist noch unklar mit welchen Folgen.

Vonn war in den letzten Monaten immer wieder in die Schlagzeilen geraten. Steuerschulden, die Trennung von ihrem Mann Thomas und schließlich das Eingeständnis, dass sie seit längerem unter starken Depressionen leidet. Das alles von der momentan weltbesten Komplett-Skiläuferin, die fast zu jedem Rennen in jeder Disziplin antritt.
Waage-Sonne mit Löwe-Mond bietet sich natürlich auch für öffentliche wirksame Auftritte an. Blond, klug und erfolgreich – so die Werbestrategie bisher. Der Blick aufs Radix zeigt aber schnell auch die anderen Seiten von Vonn.

 

Zum einen die sehr genaue Merkur-Pluto Konjunktion Anfang Skorpion.  Pluto im eigenen Zeichen in den Anfangsgraden bekommt allein durch diese Stellung mehr Gewicht als üblich. In Verbindung mit Merkur dreht sich also auch das gesamte Denken, Verstehen und Begreifen um plutonische Inhalte. Das schafft gute Grundlagen für eine analytische Begabung, bringt aber oft auch eine starke Verbissenheit mit sich. Vor allem wenn es um das Aufdecken von Fehlern und Missständen geht. Da zählen selbst die größten Erfolge nicht so viel, wie kleinere Ausrutscher und Defizite. Und das schafft ein atmosphärisches Feld für bestimmte, negative Erfahrungen.

Wenn dann noch Venus und Saturn eine skorpionische Basis haben, dann weiß man, dass man es bei Lindsay Vonn nicht mit einem immer fröhlichen Sunny-Girl zu tun hat
Aber sportlicher Erfolg braucht immer auch eine saturnale Grundlage, Ausdauer, Fleiß und Disziplin werden zwar durch plutonische Anlagen gestärkt, müssen aber auch gelebt werden. Mit Mars-Jupiter Konjunktion Anfang Steinbock hat Vonn aber auch davon etwas mitbekommen.
Allerdings suchen beide Planeten Grenzen nur deshalb, um sich an ihnen reiben zu können und sie dann in einer großen Willensanstrengung zu überwinden. Wenn alles gut, entstehen genau dadurch große Erfolge, aber zu bestimmten Zeiten kann genau das auch zum Gegenteil führen.

Und heute war wieder so ein Tag. Als Vonn um 15:14 die steile Super-G Abfahrt in Angriff nimmt, erwartet sie selbst und alle Welt nichts anderes als einen Sieg von ihr. Zwei Minuten später windet sie sich nach ihrem Sturz vor den Augen dieser Welt in Schmerzen. Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit und alles ist vorbei.
Der Vergleich zwischen Anlage (Radix) und Augenblick (Transit) zeigt deutlich, was hier passiert ist. Im Ereignischart steht Uranus genau zum Zeitpunkt des Unfalls am MC. Derselbe Uranus, der gerade in das Quadrat zu Vonns Jupiter läuft. Nicht erst seit heute, sondern schon seit vielen Monaten, in denen sie immer wieder harte Erfahrungen machte. Und natürlich spielt auch Pluto eine Rolle, der gerade auf ihrem Steinbock-Mars steht. Sie wird also bildlich zum Ausdruck des globalen Quadrats von beiden Planeten, wird zu einem öffentlichen Symbol des Grundthemas.

Und viel schlimmer kann es für eine Spitzensportlerin nicht kommen, in aller Öffentlichkeit bei einem der wichtigsten Wettbewerbe zu scheitern, reißt nicht nur körperlich tiefe Wunden.

Dies passiert bei der mundanen Konjunktion von Mars und Neptun, auch das (zusammen mit Uranus und Pluto Auslösungen) ein Klassiker für Unfälle aller Art. Dazu kommt das aktuelle Sonnen-Quadrat zu ihrem Radix-Saturn als weiterer Hinweis darauf, dass heute kein Tag für falschen Ehrgeiz ist. Zu viele unbestimmbare Variablen, zumindest hätte man sich weigern sollen, genau dann zu starten, wenn Uranus am Ereignis-MC steht. Oder besser, hätten die Verantwortlichen in weiser Voraussicht und Kenntnis des astrologischen Hintergrunds für eine weitere Unterbrechung sorgen sollen. Denn ursprünglich war geplant, mit dem Wettkampf schon um 11:00 Uhr zu beginnen. Und da war der aktuelle Mond im Schützen gerade mal ein paar Bogenminuten von Lindsay Vonns Uranus entfernt.
Bei ihr also das uranische Thema doppelt gekennzeichnet (Uranus Quadrat Jupiter, Mond Konjunktion Uranus), das Ereignis selbst setzt mit dem Überlauf des MC´s über den aktuellen Uranus das finale Ausrufezeichen.

Weswegen betone ich das nochmal?

Weil man über diese Auslösungen nicht nur die ungefähre Zeitphase (Transite der Langsamläufer), sondern selbst den Tag (Mond über Uranus) und sogar die Minute (Uranus am MC) einer solchen Gefährdung für die Gesundheit eines Menschen bestimmen kann. Das hat erst mal wenig mit Interpretation zu tun, das sind wenn man so will astro-mathematische und –logische Gleichungen, die diese Zeitfenster alleine durch ihre Berechnung aufzeigen.

Wenn man dann die realen Fakten dazu nimmt, also weiß dass zu diesem Zeitpunkt ein Wettkampf stattfinden wird, der die Athletin unter großen inneren Druck setzen wird (Pluto auf Mars verstärkt ihre Merkur-Pluto Anlage), ihre Vorgeschichte kennt (Depression, Trennung etc.) und das Ganze verbindet und entsprechend ernst nimmt, hätte sie heute auf diesen Wettkampf entweder freiwillig verzichtet oder ihre volle Konzentration nur darauf gelegt, heil diesen Hang hinunter zu kommen.

So aber passiert, was scheinbar wieder mal passieren musste. Wieder mal deshalb, weil auch schon vorher ähnliche Dispositionen bei Unfällen von Lindsay Vonn aufgetreten sind.
Der letzte datiert vom 03.02.2011. Schon die Datumsähnlichkeit darf einem zu denken geben, denn für Astrologen bedeutet das, dass zumindest der Sonnenstand ähnlich war. Also auch damals das Quadrat zwischen aktueller Sonne und ihrem Radix-Saturn ausgelöst wurde. Aber damit nicht genug, diesmal findet sich mundan eine Sonne-Mond-Mars Konjunktion. Der aktuelle Uranus steht gerade am AC und als Transit-Auslöser für den langfristigen Hintergrund finden wir diesmal Pluto, der nur noch ein paar Bogenminuten von der Konjunktion mit Vonns Jupiter entfernt ist. Mond steht gerade im Quadrat zu ihrem Saturn und die mundane Venus in exakter Konjunktion mit Radix-Neptun.

Gottseidank waren damals die Verletzungen nicht ganz so schlimm wie anfangs befürchtet, aber zumindest war es ein Schuss vor die Bugwelle der Rennläuferin. Auch wenn es bis jetzt noch keine offiziellen Stellungnahmen gibt, ist zu befürchten, dass der heutige Unfall nicht so schnell vergessen sein wird. Und man kann Lindsay Vonn nur verantwortungsvolle Berater wünschen, die sie zumindest solange aus dem Rennbetrieb nehmen, bis die harten Transite von Uranus und Pluto vorbei sind. Auch wenn dies noch einige Zeit dauern wird.

Titel(bearbeitet): Keith Hinkle via Wikimedia Commons; Abfahrt: By Arthur Mouratidis (http://www.flickr.com/photos/thanasim25/308186002/) via Wikimedia Commons

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Montag, 19. August 2019

Suche

Transite

Montag, 19. August;
23:55 Uhr
Mond Qua Saturn
Montag, 19. August;
23:58 Uhr
Mond Tri Jupiter
Dienstag, 20. August;
04:25 Uhr
Mond Qua Node
Dienstag, 20. August;
05:08 Uhr
Sonne Non Node
Dienstag, 20. August;
07:50 Uhr
Venus // Uranus
Dienstag, 20. August;
12:53 Uhr
Mond Qua Pluto
Mittwoch, 21. August;
01:15 Uhr
Mond # Neptun

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen