Loop!

News

Das Flugunglück

flugunglueckFlugunglück,

23.1.2018, gegen 13 Uhr,

Oberhausen-Rheinhausen.

Merkur-Pluto stand gestern ausgelöst durch Felder-Spitze 9 genau auf der Grenze zu Haus 8, in das beide dann hineinliefen, was astrologisch ein erhöhtes Risiko anzeigt. Gerade im Verkehrs-Bereich (Merkur) mit möglicher Lebensbedrohung (Pluto). Soweit die grobe Grundlage der Zeit am Ort. Tatsächlich explodierten ein Rettungshubschauber und ein Sportflugzeug am Himmel über Oberhausen-Rheinhausen (am Erlichsee), als sie miteinander kollidierten.

Der Ort des Radix (links) zeigt die Grob-Koordinaten zum angegebenen Zeitpunkt ("etwa 13 Uhr"), die Auslösungen können kann also sogar noch exakter sein. Wie oft bei solchen Unfällen befindet sich neben dem risikoträchtigen Merkur-Pluto ein sehr schwieriger Neptun als "Verblendung" der Wahrnehmung in einer anfälligen Konstellation:

Hier als höchster Planet über dem Horizont, der quasi damit die Überschrift des Geschehens vorgibt, in Problem-Quadraten zu AC-DC aus 11 (Feld, von dem aus auch häufiger plötzliche Gefahren ausgehen). Es herrscht eine Art durchdringendes Chaos über dem Geschehen. Zwei Deutsche und zwei Schweizer wurden nach dem Unglück tot geborgen. 

Die Maschinen waren aus noch völlig ungeklärten Gründen zusammengestoßen und dann plötzlich in der Luft explodiert. Widder-Uranus in 12 und Mond Herr 3 laufen in eine Konjunktion hinein und werden zum Unfall-Zeitpunkt ausgelöst durch Spitze 12 (über den Mond). Der bringt zudem sein Quadrat zu Merkur-Pluto - was ebenfalls unvermittelte Schwierigkeiten mit großen Risiken nahlegte. Neptun als Schlüssel kann genauso gut eine einfache Verwirrungs-Tendenz darstellen, sehr schlechte Sicht oder Sehfähigkeit, ein Versagen oder Fehleinschätzung von Instrumenten (Haus 11) wie - mit dem Merkur-Pluto, der nach 8, ins Haus potenzieller Lebensgefährdung wandert, wo bereits Saturn sitzt - zu starren Umgang mit einer plötzlichen Gefährung. Was sich dann tragödisch auflöst.

Die "natürliche Tendenz" dieses Merkurs, flexibel zu sein, läst sich bei der Behinderung der Reaktionen durch Pluto nicht mehr gut halten. Gerade im 8. Haus mit Pluto eine starke Gefahr. Denn das Konzept (Haus 8) ist immer starr und sieht normalerweise nicht unbedingt vor, was man tun kann, wenn auf einmal ein anderes Fluggerät vor einem auftaucht. Neptun oben überm Chart beantwortet das klar: Gar nichts. Es ist quasi schon passiert, wenn man es gerade erst wahrnimmt. Solche Unfälle sind dann nicht mehr zu verhindern. Die Merkur-Blockade durch Mond auf Spitze 12 lässt dabei doppelt an die behinderte Wahrnehmung denken, ebenso zeigt die verletztende Pluto-Konjunktion eine druckvolle Auflösung üblicher Umsetzungen.

aktuell

Mars und Jupiter im Skorpion in 6 eingeschlossen belegen für den Ort zu der Zeit ohnehin eine gewisse Gefährung. Denn Venus als Herrin 6 am MC  verlangt ja eigentlich reibungslos funktionierende, technisch radikal gängige flüssige Gewohnheiten, sollen die beiden Bewohner von 6 nicht doch noch als verborgene "Tretmine" hochjagen. Trotzdem geht ja oft - gerade bei Mars in 6 - oft alles halbwegs gut, es ist das Haus und Zeichen seiner Freude. Hier stimmt das so nicht, die Gegenwirkungen sind zu stark.

Einerseits wohl, da Mars hier eben auch Herr 12 samt Uranus ist (unsichtbare Gefahren) und die eingeschlossene Stellung anzeigt, dass er mit Jupiter gerade gar nicht anders kann, als die Venus anzeigt. Aber die steht an sich schon von der Sonne verbrannt, wobei Sonne im Exil im Wassermann auch geschwächt und keine gute Basis ist. Dazu kommt: Neptun als Anzeiger der Konfusion und Blindheit als Herr 11 in 11 - im uranischen Feld mit seinen Quadraten zum Geschehen, das er stört - wirkt fast wie die "logische" Ursache und Folge plötzlicher "aggressiver" Ereignisse, die man nicht kommen sah (Widder-Uranus in 12) und die danach schwer aufzuklären sind. 

Auch Mond als Herr 3 (die kleinen Wege) steht im Zulauf nach 12 nicht gut im Widder (im Zeichen seines Widersachers Mars). Saturn als Herrscher 9 der "langen Wege" UND 8 selbst befindet sich wie ein Stempel des Ergebnisses ebenfalls mitten in diesem Hochrisiko-Haus. Die Tendenz ist hier insgesamt also als Mosaik sehr ungut, da der eingeschlossene Mars mit Jupiter nicht positiv auf unsichtbare Brüche (Uranus 12) reagieren kann.

Wenn man nun ausgerechnet zu diesen Zeitpunkten auf ähnlicher Höhe im selben Luftraum unterwegs ist, kann es durchaus sein, dass man Träger der problematischen Ereignis-Qualität wird, die man dann für alle anderen im selben Raum durch genau dieses "große" Geschehen symbolisiert und puffert. Gerade wenn auch noch Passagiere (wie zu vermuten, da das fast immer so ist) kumulativ ähnliche Anknüpfungen zu den Problem-Konstellationen haben. Eine schlimme Sache für alle Beteiligten.

  • Liebe Susanne

    ich bin überrascht und erfreut, als ich lese, dass Du den Planeten mit der höchsten Altitude als astrologisches Element deutest. Wie bist Du darauf gekommen?
    Mich interessiert das deshalb, weil ich vor einigen Jahren darauf gekommen bin, dass der oberste und der unterste Planet im Horoskop - bezogen auf die Horizontebene - ziemlich viel für die Deutung eines Ereignisses hergibt. Weniger klar bei Personen.
    Sicher habe ich die Idee auch irgendwo aufgeschnappt, es gibt ja nicht Neues unter der Sonne.
    Gibt es eine alte Quelle, die das beschreibt?

    Herzliche Grüsse,
    René

    29.01.2018, 9:48
  • lieber rene,
    es gibt die quelle bestimmt, ich hab sie auch gerade gesucht, finde aber nichts. und ja, ich sehe das genauso, es ist spannend, diese stände im hintergrund mitlaufen zu lassen. nicht nur bei ereignissen, sondern auch im radix. ich benutze verschiedene zusatz-informationen aus der richtung lang:

    a) natürlich wie die meisten die elevation von faktoren am orts-mc oder ic, der klassiker, als ausgang oder ergebnisse, die man erzielt oder wohin ein ereignis tendiert. am ic als ursachen und (ac der seele) stark spürbare tönung durch faktoren in konjunktion.
    b) deklination, hier speziell die aus der ekliptik herauswandernden out of bounds planeten als anzeiger von "ausreißermentalitäten"
    c) den höchsten oder tiefsten planeten, der manchmal am mc/ic steht, aber sehr oft auch direkt an den quadrat-punkten zum ac/dc sitzt. analog zu den alten, gesonderten mc- oder ic-punkten im äqualen system (nicht als spitze 10/4 die sich ja in verschiedenen häusern befinden).

    diese quadrat-besetzungen zur hauptachse (je genauer, desto klarer geben sie auskunft) von oben oder unten zeigen, wenn der höchste planet aufsitzt (oder einfach als grafische sicht-höhepunkte), noch mal deutlich eine sehr, sehr starke schattenqualität eines menschen oder eines ereignisses, die dann aber maßstäblich wird. für mich war interessant: diese energie nimmt die außenwelt oft dominant wahr, aber im geschehen oder vom träger scheinen sie nicht gesehen oder bewusst zu sein. vielleicht, weil quadrate blindheitsaspekte sind und man nicht ums eck sehen kann. holt man die faktoren bewusst in die bedeutung, die sie quasi auf er kirchturmspitze des horoskops haben, oder bezieht sie ein in die planung, wandelt sich selbst so ein höchster neptun oft positiv.

    wo der rechnerische quadratpunkt nicht dem alleinigen höchsten punkt entspricht, gibt es natürlich auch mehrere qualitäten. wie eine zusätzliche überschrift des jeweiligen ereignisses oder eine "drückende" eigenschaft im menschen.

    ich arbeite seit vielen jahren auch in der beratung damit. genau wie du habe ich das vor langer zeit als zu überprüfenden faktor (soweit ich mich erinnere von einem traditionalisten) mitgenommen und getestet. nun habe ich gerade meinen gesamten lilly und auch manilius noch mal auf die schnelle erforscht, finde es aber nicht. wenn ich drauf komme, melde ich mich noch mal. es ist wirklich eine ordentliche untersuchung wert. vor allem im feintuning.

    herzlich, susanne

    Kommentar zuletzt bearbeitet am 2018-01-29 12:45:46 von sri
    29.01.2018, 1:42
  • Liebe Susanne
    danke vielmals für deinen interessanten Kommentar. Ich habe ihn eben erst gesehen.
    Den Punkt a) verstehe ich nicht. Was ist ist Elevation? Dasselbe wie Altitude kannes ja nicht sein, das ist c).
    Die Planeten zuoberst / zuunterst als Paar zeigen oft den Charakter des Ereignisse an. Auch wenn sie nicht die höchste oder tiefste Altitude haben.
    Ich habe zum Beispiel in meiner Datenbank unter dem Begriff "Raser" gesucht und siehe da, bei 80% der Fälle war Mars zuunterst. Wir nennen das nun spasseshalber "Bleifuss" als Bild für das Gas heftig drücken.

    Gruss, René

    03.02.2018, 8:20
  • Lieber Rene, ein Planet in Elevation ist, so wie ich es kenne, der Faktor, der am nächsten am MC steht. Das muss nicht der mit der dominanten Altitude sein. Interessant mit dem "tiefen" Mars. Schau doch mal, ob er hauptsächlich in 4 steht. Das wäre die "wirksamere" Analogie für den Krebs-Mars im Fall, der ja als extrem negativ bekannt ist. Grüße, Susanne

    07.02.2018, 11:17
  • Liebe Susanne,
    von 8 'Bleifüssen' (geblitzt oder erwischt) waren 6 in H4, 2 in H3. Zeitraum 2012-2017, Mars also schön verteilt, wegen der verschiedenen Achsenstellungen.
    Deine Vermutung/Intuition stimmt.
    Herzlichen Gruss, René

    12.02.2018, 12:28
  • oh, sieh mal an. danke, rene. entspricht tatsächlich auf der felderebene dem, was man per zeichen bei impulshaften rasereien oöfter hat. krebsmars "im verruf" (fall) untersuche ich seit längerem. bereichernd, dass es übers haus auch passt. ist im konstruktiven bei der erhöhung (mars steinbock entspricht mars in 10) ähnlich. viele grüße, susanne

    12.02.2018, 7:30
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Freitag, 23. Februar 2018

Suche

Transite

Freitag, 23. Februar;
23:49 Uhr
Merkur HQu Uranus
Samstag, 24. Februar;
05:16 Uhr
Sonne HQu Pluto
Samstag, 24. Februar;
09:01 Uhr
Sonne # Uranus
Samstag, 24. Februar;
15:31 Uhr
Merkur Sep Pluto
Sonntag, 25. Februar;
13:01 Uhr
Venus Qua Mars
Sonntag, 25. Februar;
13:25 Uhr
Merkur Kon Neptun
Sonntag, 25. Februar;
18:45 Uhr
Sonne Sex Saturn

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Translate

dedanlenfritptessv

Login