Loop!

News

"...hat aber alles nix mit nix zu tun..."

"Viele Grüße aus Brüssel. [...] Offenbar viele Tote am Flughafen und am Zentralbahnhof. Hat aber alles nix mit nix zu tun." (Frau von Storch mit Sonne-Neptuns Ausflugs-Post nach dem Anschlag mit 34 Toten)

Astrologie dient ja der Erkenntnis, nicht weiterer Hetze. Nur fragt man sich langsam doch, was eigentlich die Wesen dort draußen in der rechten Ecke zu ihrem Zynismus antreibt, wenn einem die neuen Possen der alten "Freunde" von der AfD zu Ohren kommen. Die man ja ernst nehmen soll, seit sie bei Sonne-Merkur-Neptun-Stellium neulich reichlich in die Parlamente einzogen. Gut, es sind natürlich erst mal: Auch nur Menschen. Wichtig, das im Auge zu behalten. Sie machen also Fehler, wie jeder andere. Bloß aktuell mehr davon, ununterbrochener, selbst wenn ihnen schon öffentlich die Torten ins Gesicht gerieten.

Das jüngste Verständnis von Mitmenschlichkeit aus der Feder von Zwillinge-Frau Beatrix Amelie Ehrengard Eilika von Storch, Freundin der Schießbefehle jedenfalls, der mal wieder die Maus ausrutschte, beurteilen weite Teile der Öffentlichkeit als: 'Zynisch und hämisch'. Und das ist auch gut so. Bekanntermaßen ist die geborene Herzogin formal edelblütig, aus dem Hause von Oldenburg, weitestgehend unbeeinflusst von den Meinungen des Pöbels, sprich, aus ihrer Sicht wohl derer, die sie verächtlich sehen und nicht wählen. Aus dem Reiche eines stets von Fremdartigem bedrohten und drum wohl auch so sturen Denk-Kosmos' (Merkur-Venus Stier, angegriffen vom Quadrat Mars Wassermann) stammt dann der genannte Stammtisch-Post oben, kurz nach dem Drama in Belgien. 

Zynisch: auf grausame, den Anstand beleidigende Weise spöttisch. (Duden) 

Während Europa die Ereignisse noch gar nicht fasst, schreibt die Storchin stillos, als sei sie lustig in Mallorca oder Ibiza unterwegs. Diesmal wollte sie aus Sorge um die Wähler ja nur ausdrücken, dass es ihr gut geht. Was ja, wie man weiß, immer das Wichtigste ist. Verdreht wie dann auch Frauke Petry, die sich trotz Entrüstungs-Stürme (früher ein Wort für den gemeinen Shitstorm) mit billigen Kommentaren beliebt macht, indem sie beispielsweise Anteilnahme für Belgien mit "Ihr Heuchler!" beantwortet. Ja, das bringt Wähler von anderen Seiten. Zumal ja alle Belgier, so gesehen, auch Ausländer sind.

Beide Damen sind mit Sonne-Neptun Oppositionen bewehrt, die zu Verdrängungen des Realen neigen können, wenn sie sich der Wahrhaftigkeit verweigern, die sie eigentlich leben müssen. Nur hat Frau Storch dazu noch Merkur-Mars, 'Schneller Machen als Denken' im Chart, wie es viele Populisten mitbringen. Wobei ihr der Rechts-Verdacht in die Wiege gelegt wurde. Mit Ausgleich. Denn Storchs Opa (im Bild oben neben Goebbels) war unglücklicherweise kein Geringerer als der Löwe-Mann Johann Ludwig (Lutz) Graf Schwerin von Krosigk, unter Hitler Finanzminister, während ihr Ururururonkel Karl Marx (Welt) gewesen ist. Aber wenn der eigene Vorfahr das Ermächtigungsgesetz (dessen frühe Widder-Geburt unter Jupiter-Neptun sich gerade übrigens jährt) mit unterzeichnete, sieht man die Welt vielleicht anders als andere. So manche Nachkommen wenden sich doppelt gegen die Nazi-Vergangenheit der Familie und einen Rechts-Verdacht. Beatrix von Storch ist aber als geläuterte Feindin des rechten Glaubens, Ahnens, Verurteilens und Verunglimpfens (kurz der Propaganda) bislang aber nicht wirklich aufgefallen.

Großvater, Enkelin, Parteien, aber auch das damalige Gesetz, das ein deutsches, rechtes "Reich" in jener verächtlichen Form einst erst ermöglichte, haben astrologisch große Unterschiede. Aber auch Gemeinsamkeiten. Alle bringen sie einen in einer neuen Rechts-Thematik mit Abwehr fremder Kulturen oder Einwanderer oft vorgefundenen Jupiter-Neptun mit. Eine Tendenz also, entweder als Täter Fremdes (sprich auch andere Kulturen) aktiv energetisch-emotional auszulöschen oder umgekehrt als Opfer von selbst ernannten Super-Menschen, deren Selbstverständnis häufig etwas Göttliches bis Nihilistisches hat (von Schütze bis Fische ein Missverständnis der wahren Zeichen-Qualitäten), in der Erleidens-Form durch Kolonial-Herrenreiterei weggeschwemmt zu werden. Letzteres passt eher für von Storchs angeheiratete Familie, die enteignet und vertrieben wurde, da des Ehemanns Vater gegen Nazis war und nach Chile musste. Vielleicht möchte sie nun heute auch deshalb die Kanzlerin auf der Flucht dorthin sehen, wie sie bei Anne Will zur allgemeinen Erheiterung fantasierte (n-tv).

Wieso sich nun Leuten, die offenbar wieder in manchmal absurden Klischees denken und vor allem politisieren, wie es das schon mindestens einmal in bedrohlicher Ausprägung gab hierzulande, nun auch noch astrologisch nähern? Um sich einerseits anders als die Kritisierten, mit dem, was sie treibt, im Versuch des Verstehens auseinanderzusetzen. Aber auch, um generell die optional bestimmenden Teilnehmer und Opfer neuer enthemmter Horden (wie sie jetzt ja poltisch-populistisch unter AfD-Anfeuerung entstehen) an den Mustern von Anlage und Ausleben erkennen zu können. Da gibt es durchaus noch viel zu lernen. Ein aktiver Jupiter-Neptun oder gar ein destruktiv gelebter Sonne-Neptun mit seinen ewig grenz-problematischen Konkurrenz-Trends im Horoskop reichen natürlich keineswegs aus, um rechte Radikalität zu diagnostizieren.

Aber die astrologischen Fingerabdrücke von Anhängern der Parteien wie AfD verdichten sich mit der Zeit manchmal eben zu ähnlichen Markern und Feldern. Bei Beatrix von Storch ist - vorsichtig gesagt - das Feststellen einer gewissen Nähe zur politischen Vergangenheit keine Kunst, weil einfach familiäre Realität. Was bei vielen anderen allerdings dazu geführt hätte, alles rechtsnahe Gedankengut gerade abzulehnen. Sie mit ihrem eher angeschlagenen Venus-Merkur im Stier (verletzt durch den Wassermann-Mars, der da mit Rebellionen nicht wirklich durchkommt) und einem wehmütig heimat-bezogenen Krebsmond hat es eben gar nicht so leicht, sich von guten wie schlechten Traditionen der Herkunft zu lösen. Wären die beinhart links gewesen, hätte das vermutlich auch die Zukunft des Mädchens stark mitgeprägt. So aber wandert sie eben im Ausdruck sichtbar eher in Opas rechte Richtung, der mit ihr dazu Aspekte teilt.

Der Graf nämlich (Mittags-Grafik rechts) setzt der kleinen Beatrix schon Pluto-Neptun auf die Sonne, was weitere Imprints erklären kann. Die systemischen Felder treten häufig massiv auf, wenn bedeutsame synastrische Überschneidungen bestehen - die zwischen Großvater und Enkelin hier auch in einer optischen Ähnlichkeit sichtbar werden. Dazu hat die Adelige noch eine genaue Uranus-Uranus-Konjunktion mit ihrem Vorfahr. Wie auch immer die wahren Meinungen und Haltungen zur Welt dann auseinander geklafft haben mögen (Merkur-Merkur Quadrat!), was sich kaum zeigen konnte, da er starb, als sie erst 7 Jahre alt war - man spürt das zwingende Setting der Götter-Stellvertretung aus dem Sonne-Pluto doch als Wechselwirkung der Themen-Felder.

Was immer Storchs Großvater dann aus den Nazi-Verbrechen gelernt haben mag, er war es, der die bevorstehende Kapitulation dann im Mai 1945 verkünden musste, nachdem der kleine Führer mit den großen Träumen dahingeschieden war. Für "Plünderung des Eigentums deportierter Juden durch die Finanzämter" (Wiki) schickte man Schwerin von Krosigk als Kriegsverbrecher danach formal für müde 10 Jahre ins Gefängnis. Er kam aber in Windeseile, nach nicht mal 2 Jahren, wieder frei. „Gerechte Sühne für eine auf ganz anderer Ebene liegende Schuld, eben für die Schuld des abgestumpften und eingeschläferten Gewissens...“ soll er das Urteil übrigens einmal genannt haben.

Andere nennen das wiederum das 'Bla-Bla' eines narzisstischen Merkur, dem zu lange von den falschen Leuten gehuldigt wurde. Denn von später, verbaler Einsicht wird auch keiner mehr lebendig. Für große Sprüche ist Löwe manchmal arg anfällig, wenn er nicht von Skorpion in Schach gehalten wird. In der eigenen Familie jedenfalls hat eine der Fairness halber angenommene, mögliche Läuterung auf der Ebene der Enkelin wenig spürbare Folgen gehabt. Sie fällt als Hardlinerin auf. Erst hieß es jetzt, dass man sie sogar aus der Programm-Kommission der AfD entfernt hätte (Spiegel), wohl weil der weiträumige Verbalspuk (typisch Vollmond) eine Sollbruchstelle sein kann für Wählbarkeit. Der Rauswurf wurde berichtet und dann wieder dementiert. 'Viele Grüße aus Brüssel'. Damit ist aber auch ohne das eigentlich alles gesagt, um was es ging und wieder geht. Ein Tipp: Nicht um die Menschenwürde.

Bilder (bearbeitet):  Olaf Kosinsky (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)] + Bundesarchiv, via Wikimedia

Mehr Rechts-Ruck-Artikel bei Loop! ->

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Montag, 22. Juli 2019

Suche

Transite

Montag, 22. Juli;
07:07 Uhr
Mond // Neptun
Montag, 22. Juli;
07:26 Uhr
Venus # Saturn
Montag, 22. Juli;
07:43 Uhr
Venus # Jupiter
Montag, 22. Juli;
07:58 Uhr
Mond Tri Merkur
Montag, 22. Juli;
08:36 Uhr
Mond Qtl Saturn
Montag, 22. Juli;
10:34 Uhr
Mond Tri Sonne
Montag, 22. Juli;
11:31 Uhr
Venus # Pluto

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen