Loop!

News

Willkommen, kleiner König!

Geschafft! Es sind nicht ganz 0 Grad Löwe geworden, aber wir waren in Sachen Vollmond hart am Wind: Loop! lag genau anderthalb Bogenminuten mit den astrologischen Hoffnungen zur Königs-Geburt daneben. Der neue, kleine Prinz des United Kingdom kam heimlich, still und leise schon um 16.24 h (London-Zeit) zur Welt und hat deshalb gerade noch eine Krebs-Sonne auf den wirklich aller-, allerletzten Millimetern: 29.58.44 Grad, bei Aszendent Skorpion am glücks-verheißenden 27. Grad und Venus am Königs-Stern Regulus, dazu starke Uranus-Verbindungen durch AC- und MC-Herrn im nahen Quadrat zum kosmischen Rebellen.

Kate und William sind jetzt also endlich Eltern. Die Duchess "arbeitete" (in England hat man keine Wehen, sondern "labour") - nach erstem Kopfrechnen - also etwa zehn Stunden. Mehr als vier Stunden nach der Geburt ging es ihr wieder gut, obwohl es der heißeste Tag des Jahres war, an dem sie Mama wurde. Mit dieser beträchtlichen Verspätung wurde dann auch erst die Öffentlichkeit informiert, während sich die astrologische Welt schon halb im Reich der Könige der Löwen wähnte. Der Herold der Queen heizte dann - für britisches Understatement ungewöhnlich entzückt - den Jubel vor dem Palast an.

"Wir könnten nicht glücklicher sein," ließ der nun jüngste Vater der Königsfamilie, Duke Wills, von seinen Eltern einst auch "Wombat" genannt, in seinem ersten Statement über einen Palast-Sprecher übermitteln. Aber wie sieht nun das Natal des noch viel jüngeren Dritten in der Thronfolge aus? Es ist ein Poweroskop - mit Sonne und einigen anderen Faktoren in 8, Mond im Steinbock - so eng ein Vollmond-Bild. Der königliche 0.-Grad, Royals Wanderpokal, steht trotzdem mit im Radix: Die Venus nämlich befindet sich auf 0 Grad Jungfrau in Haus 9. Was das nun alles für das Empire bedeutet? Hof-Berichterstatterin Frau Wetterer wird demnächst den neuen Prinzen astrologisch ausführlicher analysieren. Bis dahin freuen wir uns mit der Insel, die nun emotional völlig außer Rand und Band ist (auch ein typisches Mars-Krebs-Phänomen, eng am Jupiter) und wünschen Mum, Dad und Baby Cambridge weiter nur das Beste Gute und vor allem endlich etwas Ruhe vor der ganz und gar enthemmten Öffentlichkeit. Möge es wachsen und gedeihen und mit seinem Wasser-Trigon der Welt ein bisschen weniger monarchisches Dogma und mehr emotionale Einfühlung bringen. Das Zeug dazu hat der Junge - Doppel-Wasser, wenn die Zeugen der Geburt richtig auf die Uhr geschaut haben. Was zu erwarten ist, bei einem nationalen Ereignis dieser Größenordnung (wenn auch die physischen Zentimeterangaben bislang noch ganz unklar sind).


Und hier ist das erste Radix, laut offiziellen Angaben - rechts. Baby König wird korrekt mit dem Titel: "His Royal Highness Prince XY" (Name folgt demnächst) angesprochen werden. Er ist übrigens ganz schön stramm, knapp vier Kilo schwer (AC-Herr Pluto in 2 und der alte Herr Mars in Konjunktion mit Jupiter). Soviel weiß man immerhin schon. Opa Charles soll sich auch bereits ein Bein ausfreuen und Oma Camilla ebenfalls wirklich amused sein. Für Charles Verhältnisse, der immer noch auf die Krone wartet, waren es rührende Worte, die er sonst nur so spontan über seine geliebten Blumen verliert und nun sofort über Schwiegertochter und Sohn gesagt haben soll:

"Es ist ein unglaublich spezieller Moment für William und Kate, ein ganz besonderer Moment im Leben eines jeden Menschen." Und er und die neue Oma begeisterten sich sehr (WELT). Was Ur-Oma Elizabeth zum noch ganz jungen, royalen Erdbewohner meint, war noch nicht in Erfahrung zu bringen. Als Stier braucht sie ja immer etwas länger in der Reaktion. Eins ist mal sicher - der kleine Junge hat Sonne-Sonne-Quadrat mit ihr. Vielleicht kommt es nach all der Aufregung um den Thronfolger ja nun doch noch irgendwann zur Bekanntgabe von Kates Geburtszeit. Damit die Astrologen-Welt für die nächsten Kids bei Königs einige Anhaltspunkte mehr zum Rechnen hat. Aus dem Lindo-Wing des St. Marys, wo Kate entband, strömten bald schon die ersten, geradezu ekstatischen,offiziellen Herren in Anzügen, die offenbar das Kind schon betrachten durften, und warfen den Journalisten entzückte Kommentare zu: "Wonderful Baby, beautiful Baby!" So groß war die Erleichterung, dass alles gut ging. In der ersten Nacht des kleinen Lords begann es dann übrigens kurz vor Mitternacht auch in London endlich zu regnen, womit die Stadt nach brütender Hitze und immenser Spannung ganz langsam wieder zur Tagesordnung übergeht.  

Immerhin stimmte unsere Prognose, dass der Junge jetzt Alexandra heissen muss, wenn die Briten bei ihrem Wunschnamen bleiben. Kate und William sollen vorher nicht gewusst haben, ob es ein Boy oder ein Girl wird. Wegen Williams Saturn-Jupiter-MC rund um die Zeugung lag astrologisch aber ein männlicher Thronfolger etwas näher. Auch wenn die Welt insgesamt beileibe Wichtigeres zu tun hat, als sich tagelang nur um den einen privilegierten von vielen, vielen neuen Erdenbürgern zu kümmern, die täglich ganz unbeachtet zur Welt kommen: In so einem Moment, wenn eine neue Symbolfigur alter menschlicher Wünsche nach ein bisschen Schimmer, Freude und Sicherheit quasi vom Himmel fällt, ist eine Geburt nicht nur eine Geburt. König hin oder her. Jedes Baby bringt eben ein bisschen neue Hoffnung auf den Planeten mit. Immer wieder. Und das bleibt an dem Königs-Hype, dem man sich inzwischen in der Medienwelt schwer entziehen kann, die allerbeste Nachricht!     

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Dienstag, 25. Juni 2019

Suche

Transite

Dienstag, 25. Juni;
21:26 Uhr
Mond Qtl Venus
Mittwoch, 26. Juni;
15:20 Uhr
Mond Tri Jupiter
Mittwoch, 26. Juni;
15:44 Uhr
Mond Qua Node
Mittwoch, 26. Juni;
16:37 Uhr
Mond Qua Saturn
Mittwoch, 26. Juni;
19:50 Uhr
Mars # Pluto
Mittwoch, 26. Juni;
23:38 Uhr
Mond Sxt Venus
Donnerstag, 27. Juni;
00:42 Uhr
Mond Qua Pluto

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen