Loop!

News

TV-Duell: High Noon im Live-Ticker

Morgen Abend (Sonntag, 1.9.) ist es soweit – ab 20:30 h wird sich Krebs-Sonne Angela Merkel mit ihrem Herausforderer, Steinbock-Sonne Peer Steinbrück, ein Rede-Duell liefern. Nach einem langweiligen Wahlkampf hofft die Nation jetzt auf einen sportlichen Schlagabtausch. Und deshalb machen wir es wie beim Fussball - wir sind LIVE dabei und tickern unsere astrologischen Hintergrund-Kommentare, passend zu den jeweiligen Fragen und Antworten. Aber vorab schon mal heute der Blick auf mögliche Auslösungen bei Kandidaten und Moderatoren. 

Das Studio B in Berlin-Adlershof ist fertig eingerichtet, im Vorfeld wurde wieder alles sorgfältig ge- und verplant. Wer darf zu erst antworten, wer hat das Schlusswort? Jeweils 90 Sekunden Redezeit, wer überzieht, wird abgemahnt. Aber man kann ja nie wissen, trotz Jungfrau-Sonne  und –Merkur könnte es morgen doch den einen oder anderen Ausrutscher geben, denn immerhin hat man sich entschieden, den Anfang der Debatte mit einem Widder-AC zu beglücken. Uranus, Pluto und Jupiter lassen also grüssen und werden relativ früh über die mundanen Achsen ausgelöst werden. Und ein Sonntags-Spaziergang wird das für beide Kandidaten mitnichten, das zeigt schon der erste Blick auf ihre aktuellen Transite.

Angela Merkel hatte in den letzten Tagen ja ihren Jupiter-Return, eigentlich eine Zeit, in der man sich neu und erweiternd ausrichten sollte. Visionen, Ziele, Hoffnungen – so jedenfalls steht es in den Lehrbüchern, aber zu „merkeln“ war davon wenig bis nichts. Einziges Ziel scheint die Wiederwahl zu sein, der Rest muss warten.  Aber ganz wohl dürfte „Uns Angie“ nicht sein bei dem Gedanken, dass sich "Das Wir" alias Peer Steinbrück immer noch nicht mit einem „guten zweiten Platz“ abfinden will und die Debatte seine letzte Chance ist, Boden gut zu machen. Denn die Bundeskanzlerin hat im Wahlkampf Steinbrück quasi ausgeblendet, aber das wird morgen nicht funktionieren, sie muss wohl oder übel Stellung beziehen und Farbe bekennen, zumindest verbal. Und das unter einer fast exakten Opposition von Pluto zu ihrem Radix-Merkur (knappe 13 Bogenminuten Abstand). Die "Lingae Merkelae" wird also vermutlich um ein paar neue und verdrehte Wendungen bereichert werden. Zusätzlich steht Mars noch im Quadrat zu ihrem Saturn, eine Phase in der "ein Wille nicht immer seinen Weg" findet. Und wenn es ganz schlecht läuft, hat Herr Obama aus Amerika im Morgengrauen (dann wenn dieses Quadrat bei ihr exakt wird), noch schnell ein paar Raketen auf Syrien schießen lassen, das dürfte dann andere Themen erst mal in den Hintergrund stellen. Und Fragen aufwerfen, die ihr so nicht gefallen werden.

Ob aber Steinbrück die Gunst der Stunde nutzen kann, bleibt fraglich. Denn auch er steht massiv unter Beschuss, seine Transitliste liefert fast nur Quadratspannungen und alle Langsamläufer haben daran einen Anteil. Neptun steht im Quadrat zur Radix-Venus, womöglich exakt an diesem Abend (Geburtszeit von Steinbrück ist leider noch unbekannt) - man versteht die Welt (die Anderen) nicht mehr so richtig, umgekehrt ist das aber leider oft auch der Fall. Dazu kommt noch das Quadrat von Uranus zu seinem Steinbock-Merkur, der freie Redefluss ist also belastet, da kann dann auch mal ein gut gemeinter Witz als Rohrkrepierer enden. Wenn man an einem solchen Abend auch noch Venus Quadrat Sonne-Mars hat, dann fühlt man sich vielleicht zusätzlich genötigt, nett und unverbindlich vor sich hinzuplaudern, vor allem wenn man mit der Kontrahentin eine Waage-Sonne mit Neptun Konjunktion im Combin hat. 

Es steht zu befürchten, dass am Ende beide in der Gunst der Wähler Federn lassen, und die "Partei der Nichtwähler" als Folge dessen stärkste Kraft im Lande wird.

Aber immerhin gibt es insgesamt sechs massive Auslösungen während des Duells, mundan werden Uranus, Venus, Pluto, Jupiter und Saturn über eine der Hauptachsen wandern, zusätzlich wechselt der AC gegen 21:12 h vom Widder in den Stier. Am Anfang steht also vermutlich die Kontroverse (Widder-Waage als Symbol für Krieg und Frieden), danach geht es ans Eingemachte sprich die Futternäpfe. Höhere Steuern, mehr Netto vom Brutto, die üblichen Themen eben, um das Wahlvolk zu beruhigen (nichts wird schlechter werden, alles nur besser…).

Aber die beiden sind ja nicht alleine, zur Runde gehören auch die Moderatoren, vier an der Zahl und höchst unterschiedlich gelagert.

Maybrit Illner wird mit Mond-Jupiter im Stier und einer Steinbock-Sonne das Erdelement repräsentieren. Vermutlich darf sie auch den Reigen eröffnen, denn ihre Venus-Merkur Konjunktion (Steinbock-Schütze) steht am Anfangs-MC der Debatte.
Peter Kloeppel , Waage-Sonne mit Skorpion-Mond, hat morgen fast genau Saturn auf Jupiter stehen. Hat man nicht oft im Leben und unterstreicht die Bedeutung, die diese Aufgabe für ihn hat. Die beiden Kandidaten könnten sich auch an ihm ein Beispiel nehmen, Klöppel hat am selben Tag Geburtstag (14.10.), wie das Combin zwischen Merkel und Steinbrück, wenn gleich beide acht Jahre auseinander liegen.

Anne Will darf in die Runde ein wenig vom neptunischen Element einbringen, die Fische-Sonne mit Neptun Trigon hat zudem ihren Mars am Anfangs-MC des Duells stehen, vielleicht schafft sie es ja gleich zu Beginn für etwas Aufruhr zu sorgen.
Obwohl dafür eigentlich Stefan Raab zuständig ist. Seine Nominierung als einer der vier Auserwählten, stellt wohl die größte Neuerung in der Geschichte des Kanzler-Duells dar, wie immer man das finden mag. Raab gibt gerne als Sternzeichen Eichhörnchen an, sein Aszendent ist angeblich Salamander. Im normalen Kontext bleibt es aber bei einer Waage-Sonne mit Steinbock-Mond und er darf sich morgen Abend über eine Transit-Konjunktion von Mars auf Radix-Jupiter freuen. Ein Ereignis, dass er mit David Cameron teilt, mal sehen ob es ihm damit ähnlich ergeht, wie dem britischen Premier am Donnerstag Abend bei seiner Syrien-Abstimmung.

Auffallend ist, dass bei drei von vier Moderatoren (Will, Illner, Raab) Merkur über den Radix-Pluto läuft, böse Zungen behaupten ja, dass dies ein Konkurrenzaspekt wäre. Wichtiger ist allerdings, dass alle drei zur Pluto-Uranus Generation gehören, die beiden also in enger Konjunktion im Radix haben. Damit wären sie eigentlich bestens geeignet, auch die entsprechenden Fragen zum Umgang mit dem aktuellen Quadrat zu stellen, und womöglich gleich noch ein paar Antworten mitzuliefern.

Alles in allem also eine muntere Runde mit viel Spannungspotential, und genau das lässt uns hoffen, dass wir morgen Abend mehr als nur die üblichen Plattheiten zu hören bekommen.

Ab 20:30 h dann also auch LIVE bei Loop! – über die Kommentarfunktion darf dann auch fröhlich mitdiskutiert werden.

Bild(bearbeitet): UKOM (Nebojša Tejić/STA) (vlada.si) CC-BY-3.0 via Wikimedia Commons

 

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Montag, 18. November 2019

Suche

Transite

Montag, 18. November;
19:53 Uhr
Mond Qua Merkur
Montag, 18. November;
21:55 Uhr
Venus Spt Mars
Dienstag, 19. November;
00:23 Uhr
Mond # Sonne
Dienstag, 19. November;
02:46 Uhr
Mond Qcx Neptun
Dienstag, 19. November;
04:21 Uhr
Mond Qcx Saturn
Dienstag, 19. November;
06:12 Uhr
Mond Qtl Mars
Dienstag, 19. November;
08:23 Uhr
Mond Non Node

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen