Loop!

Astrologie + Zeitung

Radost Bokel: Momo auf der Flucht

Wie man als B-Promi ins Dschungelcamp kommt, hat Sonja Zietlow treffend auf den Punkt gebracht: „Ost-Immobilien, schlechte Beratung und drei Stunden Fußmarsch“.

Bei Radost Bokel dürfte der Grund aber ein anderer sein – die Suche nach einer neuen Identität. Im Radix finden sich auf den ersten Blick drei signifikante Grundthemen. Zum einen eine Neptun-Sonne Opposition. Die eigene Identität liegt verborgen, irgendwo hinter den sieben Bergen in einem verheißungsvollen Fantasialand. Insofern kann man zu einer idealen Projektionsfläche für alles Märchenhafte werden. Momo lässt grüßen.

Gleichzeitig, ausgedrückt durch ein exaktes Quadrat zwischen Jupiter und Saturn, verändert sich dieser neptunische Schleier kaum. Ein kollektiver, schützehafter Hochnebel quasi, den man/frau nur durch selbstgebastelte Windmaschinen in Bewegung bringt. Es ist der Kampf gegen eine Identität, gegen ein Mega-Ego, dass einem der Zeitgeist als unliebsames Geschenk gemacht hat. Und auf dem Radost bis heute sitzen geblieben ist.

Dank einer wahrscheinlichen Mond-Mars Konjunktion im Widder hat sie ihren Widerstand gegen das Image des kleinen Mädchens, dass die Welt vor den grauen Herren rettet, nie aufgegeben. Und ausgelöst durch das kommende Quadrat von Pluto und den Übergang von Uranus über Mond/Mars bietet sich jetzt eine Chance, dem kollektiven Traum, der zu ihrem Trauma wurde, eins auszuwischen. Seht her – hier und so bin ich.

Allerdings macht ihr das der laufende Saturn in Konjunktion mit ihrem Radix-Uranus einen Strich die Rechnung. Denn erst mal wird unter diesem Spektakel ihre Beziehung leiden (Saturn-Transit  im Quadrat zu Venus), bevor dann der große uranische Befreiungsschlag kommt.
Das Camp selbst dürfte mehr und mehr zu einer Belastung für sie werden, gerade weil dort die medialen Märchenidentitäten auch der anderen Kandidaten mehr und mehr zerbröseln. Und die Wirklichkeit dahinter manchmal so schmerzhaft ist, dass man sich womöglich wieder zurück wünscht in eine Welt, wo die Guten eindeutig gut sind und die Bösen am Ende verlieren. Momo muss hier scheitern und das ist vielleicht das Beste, was Radost Bokel in den nächsten 14 Tagen passieren kann.

Prognose: Darf früh zurück ins Hotel.

(meta - 15.01.2012, 14:50 h)

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Freitag, 18. Oktober 2019

Suche

Transite

Freitag, 18. Oktober;
17:01 Uhr
Mond Qcx Merkur
Freitag, 18. Oktober;
19:30 Uhr
Mond Qcx Pluto
Freitag, 18. Oktober;
19:57 Uhr
Mond Opp Jupiter
Samstag, 19. Oktober;
04:13 Uhr
Mond Tri Sonne
Samstag, 19. Oktober;
06:06 Uhr
Mond Spt Uranus
Samstag, 19. Oktober;
11:50 Uhr
Mond # Pluto
Samstag, 19. Oktober;
12:42 Uhr
Mond Kon Krebs

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen