Loop!

Das Thema

Ein roter Faden der Liebe

 Die nützlichsten Werkzeuge der Paar-Astrologie - Teil 1: Praktisches Combin-Beispiel:

lovekissWenn heute am Vormittag die Venus wieder mal im Marszeichen in Konjunktion zu Uranus geht, kann es an einigen dunklen Ecken und Enden der allgemeinen Beziehungs-Landschaft durchaus auch krachen. Unter solchen Aspekten fallen ja nicht nur politische Systeme, die reif für die Überholung sind. Darum heute und nächste Woche noch einmal unser Zweiteiler über die besten Tools, mit denen sich astrologisch die wichtigsten Partnerschaften schon vorher auf ihr Potenzial und solche späteren Wechselwirkungen hin untersuchen lassen.

Zum Beispiel auf spezielle Reibungspunkte, Übereinstimmungen, Sollbruchstellen oder die eher seltenen Fälle von wirklich dauerhaft ungewöhnlichem Liebesglanz. Dafür lohnt es sich, mit dem Combin als einem der wertvollsten, astrologischen Werkzeuge umzugehen, das Paar-Alltag oft magisch treffend beschreibt. Diese Schnittstelle beider Geburten in Raum und Zeit bildet eine Beziehung wie ein eigenes, ganz neues Wesen ab und beschreibt auch die Rollen jedes Partners klar. Was Liebe ist, wird auch ein Combin nicht genau erzählen, aber wie sie sich zeigt, sieht man gut.

Da wäre zum Beispiel: Sie, ein erst 13jähriges Mädchen mit Krebs-AC und Skorpion-Sonne, die dann ihn, einen Löwe-AC mit Zwillinge-Sonne von 18 Jahren trifft und so sehr will, dass sie ihm immer die Schultasche zum Bus trägt. Zwei, die nicht wirklich viel später heiraten, sich lieben, gegeneinander wüten und ein langes Leben zusammen bleiben sollen und wollen. All das steckt schon in ihrem Combin, noch bevor sie sich überhaupt kennen. Was und wie ihr "Wir" als Einheit sich und den anderen irgendwann fühlen, denken, erleben kann. Die Wirklichkeit, die zwei atmen und tun, sobald sie sich als verbindlich gebunden empfinden.

astrotool

Das Combin ist immer ein neues Horoskop der gemeinsamen Möglichkeit - und welcher, zeigen auch die überlaufenden Transite. Zwar lässt sich vieles bereits ähnlich an der Synastrie ablesen, über den Vergleich der Planetenstände, als Wechselwirkung der Beteiligten. Aber hier liegt noch ein Brennpunkt auf Einzelpersonen. Das Combin spricht von uns, statt von dir und mir. Vor anderen Methoden der Paar-Astrologie möchte ich hier darum erst mal ganz praktisch den Zauber der Zuwendung jener großen, langen Liebe beschreiben, in deren Combin. 

Fangen wir mit der alten Sinnfrage an: Ja, ich benutze das Combin inzwischen nur noch für verbindliche "Beziehungen". Denn alles andere spiegelt erfahrungsgemäß die Wirklichkeit nicht gut. Für mich ist diese Schnittstelle seither ein Instrument mit skorpionischem, Haus 8- oder auch einem echten Pluto-Profil, das sich stark auf die transformativ konstruktiven, aber auch zerstörerischen Optionen, Visionen und Hindernisse von Paaren bezieht. Wie sie eben oft nur da schon vorhanden sind, wo man sich mindestens gegenseitig einander "erklärt" hat oder sich anders offen aneinander bindet.

Für vertragliche abgesicherte Bezüge im Job-Bereich gilt das genauso wie für Miet-Angelegenheiten, feste Freundschaften und natürlich für jede Partnerschaft, in der sich wirklich beide bekennen oder offiziell bindend verbandelt sind. Nicht unbedingt durch Ehe, sondern so, dass sich zwei als fest zueinander gehörig akzeptieren, genügt. Alle vorherigen Formen des Miteinanders sind genauso schön, fallen aber für mich eher noch in die Zuständigkeit des Composits. Jenes Halbsummen-Radix', das über noch "ungebundenen", lockeren Bezug spricht. Mit dem eher venusisch waagehaften Haus 7-Charakter ist es flüchtiger und beschreibt häufig die früheren Phasen der Projektion.

Diese zwei Fächer im astrologischen Werkzeugkasten jedenfalls funktionieren in dieser Abgrenzung sehr einfach, exakt und schlüssig. Nach meiner Erfahrung. Aber: Das tollste Combin wird (bei allem, was man gern hinein interpretierte) niemals greifen und völlig falsche Erwartungen bringen, wenn das Composit für den Anfang bereits viel zu schwierig ist, um eine lebbare, verbindliche Beziehung später zu "erzeugen". Sehr spannend wird bei all dem immer der Vergleich fester Partnerschaften im Combin mit ihrem ursprünglichen Composit. Was führte die beiden zusammen? Wie sah das alles eigentlich beim Honeymoon der ersten Liebe aus, diesem Feuerwerk von Gefühlen? Frag das Composit. Da liegst du richtig. Häufig kommt es nun aber vor, dass sich Composit und Combin stark unterscheiden. Der Weg der Wandlungen vom ersten Schritt bis zum Beziehungsalltag wird beim Vergleich der beiden Bilder jedoch immer wundersam plakativ beschrieben.

Auch die über MONA RIEGGER populäre Methode, dem älteren Partner den Aszendenten und die untere Hälfte des Combins, dem Jüngeren den Deszendenten bzw. obere Hälfte) zuzuordnen, arbeitet verblüffend genau  (LOOP! Interview: Ich konnte mit Mondin und Steinziege nie etwas anfangen). Aber wie geht das? Wie genau bildet das Combin die Um- und Zustände einer Partnerschaft ab? 

0beispielcompHier also mein Beispiel. Ein Mann, eine Frau, geboren kurz vor dem großen Weltkrieg in Deutschland, in Nachbardörfern. Sie begegnen sich, als ihr dirigierter AC auf seinem Radix-AC steht und ihre dirigierte Sonne auf dem späteren Combin Aszendenten. Plötzlich wird alles anders (Mond-Uranus), als t-Saturn exakt auf beider Composit- (rechts) und Combin-Sonne steht. In einer Beziehung, die es noch gar nicht gibt. Aber im Schicksal lebt sie ja schon. Mit Venus am AC die Liebe. Dass es t-Saturn ist, der sie anbindet, lässt aber bereits eine lange Zukunft ahnen, Dauerndes, das fast immer mit seiner Bedeutsamkeit einhergeht. Wäre es Uranus gewesen, sähe alles lässiger aus. Passenderweise treffen sich diese beiden Kids auch noch auf dem Schulweg (Herr 6, 9, Spitze 3 und Sonne in der Jungfrau). Wie gesagt, als sie erst 13 und er 18 Jahre alt ist. Er ein Lehrerssohn, ihr Vater Anstreicher, die Mutter arbeitete als Funkerin im Krieg. 

Sie trägt also die Tasche des Jungen morgens zum Bus - DC für die Jüngere im Steinbock, eine Lastenträgerin, die sich damit wichtig fühlt. Und er ist der, den all die kleinen Mädchen anhimmeln (Mond Herr 1 in 10 Widder mit Uranus über dem Horoskop, bestimmend, aber flüchtig, launisch - dort hat er im Radix das MC stehen mit Uranus). Ihr Herrscher des Composit-DC vom Anfang der Beziehung, der Saturn Wassermann in 8, spiegelt sich auch in ihrem Radix - in einer Skorpion-Sonne mit dem Uranus in 11.

Alles beginnt für beide aber hier erst mal mit einer Erdsonne in Jungfrau auf Spitze 3, in Verbindung zum Neptun, Herr 9. Tatsächlich - buchstäblich auf dem Weg, wie gesagt, im Bus. Zwischen ihnen ist die Energie sofort sehr physisch, echt und dennoch ungreifbar. Viel läuft dann, so erzählen sie später, über seine Belehrungen, über Reden und Empfinden. Sehnsucht spielt auch sofort eine große Rolle, Verschmelzungs-Phantasien. Neptun. Haus 12. Das Gefühl, füreinander bestimmt zu sein. Venus Herrin 4 und 11 am Krebs-AC (eins ihrer zwei Kinder wird genau hier später den Krebs-Mond haben) in 12 spricht von deutlicher, heftiger, durchströmender Liebe und der Familie, die sie schon spüren können. Pluto aus 12 am AC redet davon, dass in all dem seelisch-psychische Bomben stecken. Und Leidenschaft, fast zuviel davon. Venus-Pluto ist das Fass ohne Boden. Man will mehr und mehr. Auch der Skorpion-Mars vermittelt sofort einen sexuellen Touch und Macht-Ohnmacht-Gefühle. Es wird schnell eng zwischen ihnen. Saturn als Herr 7 Spitze 8 zeigt, worauf all das besonders für das Mädchen hinaus läuft: Bindung. Vielleicht ein Leben lang. Und so wird es geschehen. Bei beiden (er Mond in 10, sie als Saturn) ist dieser Dauer-Wunsch schon im Composit deutlich sichtbar. Das ist die Herkunfts-Achse, die oft auch einen gleichen kulturellen Bindungs-Hintergrund gibt. Auch wenn er mit dem Uranus an seinem Signifikator schwankend erscheint: Der Junge ist im Radix eine 11. Haus-Sonne mit Wassermann-Mond, was dem Mond-Uranus eine andere Bedeutung gibt. Solche Parallelen heben die vermutete "Trennungs-Absicht" des Uranus auf oder kompensieren sie anders. Er ist einfach distanzierter als die Skorpion-Frau, autonomer.

combin1

Sie lieben und sie behalten sich also. Verloben sich, als er weiter weg zum Studium geht und sie in ihrem Dorf zurückbleibt. Ab hier gilt das Combin, weil sie sich "versprochen" sind. Saturn steht gerade auf dem Mond dieser zukünftigen Lebens-Bindung (links), als die Freundschaft chronifiziert. Wieder Saturn. Wieder die Dauer. Aber wir sehen diesmal einen Schütze-AC statt wie im Composit den Krebs. Neu also der studierende junge Mann mit dem Herrn Jupiter in 9 im Anmarsch auf das MC. Alles geht hier in Richtung auf Erweiterung. Bersonders er wird mit seinen Idealen, den vielen Ambitionen (er studiert auch noch das 9. Feld-Fach Philosophie) und einer gewissen Detailbesessenheit und Bodenständigkeit (Jungfrau) die Beziehung später stark dominieren.

Auch die Sonne der Beziehung befindet sich ja in "seinem" Zeichen (dem des AC-Herrn Jupiter). Aber dort, im Alltag, wo er aufspielen soll und will, wird er letztlich von seiner zukünftigen Frau (Merkur als Herr des Zwillinge-DC - wieder in 8 analog zu ihrem Sonnenzeichen Skorpion) - hintergründig beherrscht. Dieser Signifikator sitzt im Löwen. Noch eine Parallele zu ihrem Chart, denn die Radix-Sonne befindet sich bei ihr in 5. Sie ist wirklich sehr bindungswillig, warm, applaushungrig, eifersüchtig, kindlich ich-zentriert, auf das Konzept des Wir eingestellt in Beziehungen - da die Waage-Betontheit auf ihrer Hälfte stattfindet. Präzise, wie das ihr Radix widerspiegelt. Sie hat die Waage-Venus auf der Combin-Venus am Combin-MC. Ihr Mann identifiziert sie lebenslang mit ihrer speziellen Schönheit.

Er ist übrigens im "wirklichen Leben" ein Zwilling (eben auch im Merkur-Zeichen wie sein Signifikator Combin-Jupiter in der Jungfrau) mit einem Löwe-AC (exakt trigonal zu "seinem" Combin-AC im Schützen). Tatsächlich ist er auch im Radix-Chart stark von Jupiter dominiert: Es weist ein großes, enges Quadrat von Jupiter-Pluto Krebs über Uranus im MC Widder zu Saturn Steinbock auf. Lebenslang wird er die Beziehung "treiben" und fügen. Aber man findet ihn andererseits auch bei der Frau, da auf ihrer Hälfte des Combin. Was immer viel aussagt über die Settings. Wo sitzen die jeweiligen AC-Herrscher? Eindeutig prägt er ihrem oft naiven Selbstausdruck (siehe Löwe) seinen Stempel auf. Jupiter in "ihrem" dritten Haus. Denn um die Beziehungsauffassung der Jüngeren aus dem Combin zu lesen, zählen wir die Häuser ab Combin-DC neu. Er lehrt sie, erwachsen zu sein. "Ich habe sie erzogen", wird er später lustig behaupten. Ja, denn er ist ja für sie Jupiter, der Lehrer, der ihr zeigt, wie Welt funktioniert.

Auch sein Studium, das letztlich das Versprechen, die Verlobung, bringt, ist mit dem Schützen-AC bebildert. Und sie werden zusammen weggehen aus den Dörfern. Als den Sog einer großen Liebe werden beide es immer wieder fast zwanghaft (Pluto und Merkur in 8) beschreiben. Venus und Mond sitzen am Waage-MC, der Ausrichtung der Beziehung. Genau da, wo im Chart der Frau ebenfalls die Venus steht. So zieht sie die Liebe immer wieder weiter, selbst ein lebendiges Symbol der Romantik, identifiziert mit diesem neuen Selbst. Beide Anzeiger des Weiblichen in der Himmelsmitte. Combin-MC Waage ist gleichzeitig auch ihr IC, da, wo alles für sie inneren Grund, Herkunft, Zuhause hat. Bis zu seinem Tod vor ihrem wird sie die ewige Liebende bleiben und geben. Und er den ewigen Helden. 

Man sieht hier gut, wie so etwas wirkt: Denn die Combin-Sonne ist im Vergleich zum Composit, den Anfängen der Bindung, von 3 nach 9 gerutscht. Was vorher im näheren Umraum stattfand, flexibler und kurzfristig war, wird jetzt, mit der Bindung, nur noch viel idealisierter, weiter, auch die Lehrer-Schüler-Bilder wirken sogar noch stärker. Der Mann wird für sie fast zu einem Guru, der sie vom Dorfleben befreien soll, und sie seine merkurische Schülerin. Er bringt ihr bei, wie "man" redet, denkt, sich benimmt. Er sieht sie manchmal gern wie seinen kleinen Jungen, Kindfrau, zu bauendes System. 

Während erst die Waage am IC im Composit den Wunsch nach der kleinen Liebes-Welt wie im Kino bezeichnet, wird die Wirklichkeit des Paares später im Combin überaus kämpferisch. Die Achse dreht sich um. Widder-IC mit Herrn Mars in Waage nun exakt an Spitze 11 und in Opposition zum Uranus, auf der Grenze zwischen 4 und 5. Ein gemeinsames Familienklima der Fights deutet sich da an, von entweder Streits oder höchster Aktivität. Sie sind impulsiv zusammen, zuhause. Ja, sie werden auch häufig umziehen. Teilweise jedes Jahr. Es wird in der Ehe wirklich immer wieder viel zuviel um Loslösung und Befreiung gehen - von männlicher Seite. Zwillinge-Sonne in 11 und Wassermann-Mond tun ein Übriges. Er muss sich von seinem Wesen her zumindest theoretisch versichern, sich von seinen Bindungen lösen zu können. Das tut er, indem er immer wieder bei Stress in geistige Distanz geht. So sehr er sie auch liebt. Der Uranus befindet sich als einer von nur zwei Planeten im Combin auf seiner Seite.

Wie auch Saturn, der auch "ihm gehört" und aus 2, dem Gelebten, die Substanz der Partnerschaft darstellt und der Frau, als Merkur, ihre Individualität, ihre Kreativität im Löwen, in der Opposition immer wieder festnagelt und dominiert. Häufig wird dieser Mann also auch den betonierenden Saturn spielen und ihre hochspezifische Ideen-Seite (diese flirrende und sprachlich sehr begabte Merkur-Uranus-Opposition aus dem Radix) zu unterbinden versuchen. Der Chef ist er. Zunächst verdient aber noch der kleine Merkur (sie als Sekretärin) das Geld, während er studiert (Merkur in ihrem 2. und Beziehungs-Haus 8). Wo immer später ihr Talent aufpoppt (sie kann Malen und Schreiben), gängelt er sie. Denn er will Jupiter, der Gott des Fügens, bleiben, als den das Combin ihn malt.

Auch das Geld, den Wert, die Wertschätzung, verdient er danach generell allein, Saturn in 2 bezeichnet im Trigon zu Mond-Venus (Herrscher 8 und 6) in 10 für ihn die Ernährer-Rolle. Da ist sie nur eine Gefahr, wenn sie ihre Begabungen auslebt und Selbstwert stärkt. Und so ist er erst fern, an irgendeinem Studienort, jahrelang.

Ein für sie riesiger Hoffnungs-Jupiter, der - statt viel zu studieren - dort seine jovialen Visionen lebt (Sextil Herr 12 Pluto). Er macht nachts Musik, spielt Akkordeon, trinkt, feiert. Sie wartet zuhause auf ihn. Bis sie überraschend schwanger wird. Pluto steht da exakt auf der Combin-Sonne und zündet die Bombe, Uranus fällt genau auf Combin-Merkur, den Signifikator der Frau und zieht die Themen von Haus 4/5 geradezu in sie hinein. Familie. Kinder. Sie heiraten sofort, als fünf Faktoren ihr 10. Haus (die Waage!) transitieren - Sonne, Mond, Venus, Merkur und Nordknoten. Noch einmal die Liebe. Als dann das erste Kind kommt, befindet sich wieder der stationäre Pluto erneut genau auf der Combin-Sonne. Es wird ein Skorpion-Aszendent wie auch das zweite Kind, das in derselben Exaktheit folgt - beim Saturn-Return im Combin.

Mit diesem Kind ist klar, dass sie sich nicht mehr trennen werden. Sonne quadriert Jupiter genau, Pluto die gemeinsame AC-DC-Achse. Bindung. Ob die gut tut, ist eine andere Frage. Eher nicht. Denn hier entsteht ja ein Quadrat. Aber der Schütze-Archetyp ist märchenhaft, er zieht beide weiter in die Vision. Mehr davon. Wir werden gefügt. Logisch hat das zweite Kind einen Schütze-Mond, das erste Mond in 9. Combine reagieren - anders als Composite, bei denen Transite schwammiger sein können - fast immer sehr stark auf Überläufe und weitere Beteiligte spiegeln in den Radixbildern die vorliegenden Konstellationen neu ab. Die schwierigen Phasen der einzelnen Charts zeichnen sich denn auch deutlich im Paar-Horoskop ab - wie Uhrwerke sind sie bezogen aufeinander. 

Uranus läuft auf die Combin-Sonne in Jungfrau. Mit zwei Kids ist ab da das wilde Nachtleben keine Alternative. Der Mann bricht das Studium ab, findet einen guten Job im künstlerischen Bereich. Sie soll aufhören zu arbeiten, wenn es nach ihm geht. Tut es. Mit den Kindern (Herrscher 4 und 5 = Mars) kommen jetzt aber mit Macht die Konflikte. Beide Kids haben Aszendenten in den Häusern 5/11 des Combin, die wiederum den Kinder-Herrscher Mars aktivieren. Immer wieder kommt es nun zu jenen heftigen, leidenschaftlichen Kämpfen in der Ehe, die eine vorliegende Mars-Pluto-Uranus-Konstellation nahelegt. Pluto in 8 buchstabiert ihre Eifersucht, die Bindung sichern soll, gegen seinen Antrieb, sobald er sich auch nur ansatzweise freischwimmt (Mars Spitze 11 als Herr seines IC, des Ursprungs).

Es folgen Meilensteine, wie sie oft so das, was man "Schicksal" nennt, im Combin abmessen:

  • Saturn Konjunktion IC = erster Umzug, Opposition Mond von 4 nach 10 = zweiter Umzug, Uranus am MC = dritter Umzug.
  • Neptun Quadrat Combin-Sonne = lebensgefährlicher Unfall eines der Kinder (im Wasser).
  • Neptun Konjunktion Combin-AC = sein Vater stirbt.
  • Pluto Konjunktion Combin-Mond = eine zweite, lebensgefährliche Krankheit eines Kindes.
  • Saturn-Pluto auf Mars, Uranus auf AC = schwerste Krisen wegen seines Absolutismus, der von der Frau Unterwerfung verlangt. Auch sexuell.

Und so geht es weiter und weiter. Bei einer genauen Sonne-Neptun-Konjunktion auf dem Combin-Saturn, der wiederum auf seinem Mond steht, stirbt der Mann schließlich.

Nach vielen Jahrzehnten der "veröffentlichten" Einheit mit seiner Frau können sie sich am Ende nur noch schwer auseinanderdividieren. Jupiter, sein Signifikator, befindet sich in der Sonnenbogen-Direktion genau am Combin-AC, den er auch beherrscht. Der männliche Partner ist zu sich selbst, ins Alleinsein, zurückgekehrt. Vielleicht ging das nur durch den Tod.

Der dirigierte Pluto dagegen, aus 8 im Combin, steht nun genauso exakt auf dem Combin-MC. Sie, der Skorpion, bestimmt, was übrig bleibt. So klar und scharf zeigen sich gar nicht selten eben auch im Transit über den Schnittstellen der Beziehungen versinnbildlichte Lebensverläufe. Nach mehr als 50 Jahren Liebe ent-bindet sich hier ein Paar-Horoskop. Die Trennung erfolgt, als wiederum im Combin ihres Charts mit der Todesminute Sonne Quadrat Uranus entsteht. Ein neues Zeit-Combin mit dem Beziehungs-Combin bei seinem Tod wiederum weist die Sonne exakt auf Spitze 8 auf und Neptun auf Spitze 2. Klarer kann kaum ein Symbol sich einwirken in zwei Leben. Solche Rückbezüglichkeiten finden sich wieder und wieder, wenn man Beziehungen so genau untersucht.

Das Wesen dieser Ehe entsprach ihrem Combin. Die dominante Prägung vom Liebesbild über Waage-MC mit den vielen "weichen" Faktoren kommt öfter in solcher oder ähnlicher Variante vor, häufig sind überhaupt auch Waage-AC oder Venus am AC. Oder andere Venus-Mars-Achsen-Betonungen in "echten" Liebes-Beziehungen. Aber es gab auch einen schwierigen Anpassungsprozess an die realen kleinen Bedingungen, am Jungfrau-Standort. Bei allem spielte das Schütze-Ideal des AC und der Sonne in 9 während der gesamten Dauer der Partnerschaft eine ebenso große Rolle, da der Mann das "göttliche Element" gab, wie die extremen Flügelkämpfe des 11.Haus-Mars' in Opposition zu Uranus und Quadrat zum Pluto. Tragende Figur der Ehe blieb dennoch mit ihrem immensen Liebeswunsch die Frau - mit 9 Faktoren auf ihrer Seite.

Er dagegen "behielt" buchstäblich Saturn und Uranus und versuchte damit, ihren Einfluß dominierend auszusteuern. Was ihm an der Oberfläche auch gelang. Er hat fast alle transpersonalen Zeichen, sowie den mundanen ersten Quadranten als Zeichen auf seiner Hälfte. Auch solche Feinheiten machen das Klima in einer Beziehung aus. Dass beide das Bild ihrer Liebe liebten, wird schnell ersichtlich, für jeden Paar-Astrologen. Eine narzisstische Beteiligung aber auch. Mit Chiron am Deszendenten des Combin betraf die "Wunde Beziehung" die Frau jedoch mehr. Einiges an Leid ist hier offensichtlich in ihr gebündelt. Was zur Chiron-Sonne-Konjunktion synastrisch von ihr zu ihm passt. Unter anderem handelte es sich dabei um eine schwierge Kindheit, die sie mit ihrem Mann später indirekt wiedererlebte, der die Erwachsenen-Rolle übernahm, der sie sich beugte.

Der Wunsch, nicht die jüngere, kleinere, abhängiger Gebundene (Merkur in 8) zu sein, prägte sie Jahrzehnte stark. Aber sie entschied sich (Venus-Mond Waage auf ihrer Hälfte) dann doch für die Liebe. Hier finden wir als einen der üblichen Saturn-Kleber in schwierigen, verwickelten Beziehungen die Häuser-Stellung in 2 und die sehr ambivalente Opposition Saturn-Merkur, die vor allem die Frau anbindet und auszehrt. Aber dafür eben auch massive plutonische Wandelkräfte und jupiterhafte Versprechen, die wirklich für ein ganzes Leben binden oder fesseln können. Was Faszination und Stärke einschließt. Wenn das Combin tatsächlich die Anlagen der beteiligten Personen spiegelt. Und das tut es merkwürdiger Weise tatsächlich fast immer. Wenn auch nicht für immer. Weil manches eben dann bei entsprechenden Anzeichen leider ja auch nicht ewig hält. 

Im Teil 2 zum Thema Paar-Astrologie folgt nächste Woche der gesamte astrologische Werkzeugkasten mit allem theoretisch Wichtigem, um zu einer ausgewogenen praktischen Herangehensweise an Beziehungs-Fragen zu gelangen. 

Bilder (bearbeitet): Pixabay + Wilhelm von Gloeden, FA2010 (Own work), Gaspirtz (Own work), Haabet,  via Wikimedia Commons

  • Liebe Gabriele, das war nun mal wieder eins der Mysterien, die beweisen: Selbst Technik geht magisch. Das Doppelbild von London gab es noch gar nicht, als der Combin-Artikel geschrieben wurde - und anfangs stand das richtige Chart drin. Das überprüfe ich immer. Aber wie das jetzt auch zustande gekommen sein mag mit der seltsamen Neubebilderung - Namensgleichheiten? Ein denkendes System? :) - ich danke dir für deine Aufmerksamkeit und vor allem, dass du uns darauf hinweist. Man selbst liest ja den Artikel eher meist nicht mehr, wenn er dann einmal korrekt drinsteht, da kann also alles möglich auf- und wieder abtauchen, ohne dass ich es merke. Ich habe die Grafiken ausgetauscht. Herzlich, sri

    07.06.2017, 10:01
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Mittwoch, 17. Juli 2019

Suche

Transite

Mittwoch, 17. Juli;
11:18 Uhr
Mond Kon Wassermann
Mittwoch, 17. Juli;
12:02 Uhr
Mond # Sonne
Mittwoch, 17. Juli;
13:38 Uhr
Mond Opp Merkur
Mittwoch, 17. Juli;
23:53 Uhr
Mond Qua Uranus
Donnerstag, 18. Juli;
00:53 Uhr
Mond Spt Jupiter
Donnerstag, 18. Juli;
02:45 Uhr
Venus Kon Node
Donnerstag, 18. Juli;
04:14 Uhr
Mond Non Neptun

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen