Loop!

Astrologie + Zeitung

Was geht los danach?

14 Tage standen sie im Fokus der halben Fernsehnation. Ein Hype, den Loop! gerne begleitet hat. Aber was wird aus den Dschungelhelden, wenn sie wieder nach Hause kommen? Sich der Trubel gelegt hat und der Alltag wieder eingekehrt ist?

Wie auch in den letzten Jahren, wird es für die meisten ein kurzer Weg ins lange Vergessen werden. Aber die Hoffnung stirbt ja immer zuletzt, deswegen zum allerletzten Mal den kosmischen Fokus nochmals ausgerichtet auf elf Menschen, die auszogen, um neuen Ruhm zu ernten. Und jetzt mit den Folgen leben müssen.


 Kurzer Ausblick auf die nächsten zwölf Monate

Daniel Lopes: Er wollte als Erster gehen, kam zurück und wurde dann abgewählt. Von allen Teilnehmern hatte er wohl die meisten Hoffnungen aufs Camp gesetzt. Wer quasi schon unter Brücken schläft, hat eigentlich nichts mehr zu verlieren.

Aber weder war es ein Erholungsurlaub, noch wird viel Gage bzw. Ruhm abfallen. Vor allem die nächsten Monate werden mehr Spannung als Entspannung bringen. Mai und Juni könnten neue Perspektiven schaffen und vielleicht beginnt ein neuer Lebensabschnitt (T-Jupiter Konjunktion Jupiter). Im Herbst hat er dann die Chance, selbst neue Impulse zu setzen. Tut er das nicht, wird es anstrengend für ihn (T-Mars über Sonne-Merkur-Mars und im Quadrat zu Saturn).

Fazit: Kleine Lichtblicke, aber Erfolg wird sich nur durch harte Arbeit einstellen.

Martin Kesici: Er wird wohl weniger wegen seiner intellektuellen Beiträge in Erinnerung bleiben. Aber seine frühe Entscheidung, freiwillig das Camp zu verlassen, war wahrscheinlich das Klügste, was er in letzter Zeit gemacht hat.  Im Februar und März könnten schon neue Angebote und Teilerfolge kommen (T-Jupiter Konjunktion Sonne-Venus), danach bleibt es aber bis zum Ende des Jahres eher unspektakulär.

Der September bringt neue Impulse oder Druck von außen (viele Mars-Auslösungen), November bringt nochmal kleine Erfolgsschübe. Im Dezember muss er aber aufpassen, dass sich nicht alles in Luft auflöst. Vor allem sollte er nicht mit dem Gesetz in Konflikt kommen, sonst könnte es unangenehme Folgen haben.

Fazit: Ihm dürfte es besser als Daniel gehen, das Camp wird auch ein paar positive Impulse bringen.

Ramona Leiß: Für die selbsternannte Bootcamp-Mutti könnte sich das Dschungelleben wider Erwarten als Glücksfall erweisen. Von Februar bis Ende Juni viele positive Auslösungen über Jupiter und Mars, danach kehrt wieder etwas mehr Alltag ein. Wenn sie sich von Jupiter nicht aufs Glatteis der Selbstüberschätzung führen lässt, steht auch beruflichen Neuanfängen nichts im Weg.

Fazit: Rambona auf dem Weg zurück ins Rampenlicht. Vielleicht als Nachfolgerin der Super-Nanny mit altbewährten, klassischen Erziehungsmethoden?

 


Marlene Tackenberg: Die selbsternannte Kämpferin wird dieses Jahr auch all ihre Kraft brauchen. Der Februar mag noch etwas Hoffnung bringen und Mitte März gibt’s vielleicht sogar ein wenig „Liebessubbe“ (T-Jupiter Konjunktion Venus). Doch dann wird’s schwer. Saturn bringt als Transit ein geballtes Maß an Hindernissen und Herausforderungen mit sich, mehr Regen als Segen. Man kann ihr nur wünschen, dass sie freiwillig kleine Brötchen bäckt, und nicht zu sehr mit sich hadert. Gegen Ende des Jahres lässt der Druck etwas nach, bis dahin heißt es – Zähne zusammenbeissen und durchhalten.

Fazit: Eigentlich sollte man zu einer Spendenaktion aufrufen, damit zumindest die materiellen Härten für sie etwas gemildert werden.

Radost Bokel: Momo wird dieses Jahr auch wieder massiv unter den Einfluss der grauen Herren geraten (Saturn). Ihre alten Beziehungsprobleme (T-Saturn Quadrat Venus und T-Pluto Quadrat Mars) werden gleich nach ihrer Rückkehr eine größere Rolle spielen, als ihr lieb sein kann. Erst Ende Mai (T-Saturn Trigon Merkur und T-Jupiter Trigon Pluto) kommt für einige Wochen Entspannung auf, bevor dann ab September die bekannten Probleme in neuer Form wiederkehren (T-Uranus Quadrat Saturn).

Aber der Jupiter-Transit über ihre Sonne zwischen August und November sollte ihr auch genügend positive Kraft geben, um damit umzugehen. Bleibt sie stabil, können sich dann auch berufliche Erfolge einstellen.

Fazit: Licht und Schatten wechseln sich ab, aber mit gewissen Perspektiven auf Erfolg.

Ailton: Für den Sympath-Mann dürften vor allem die nächsten beiden Monate nicht leicht werden. Denn er wird sich wohl daran gewöhnen müssen, auf den drittklassigen Fußballfeldern dieser Welt jetzt auch mal von den gegnerischen Fans als furzender Wombat beschimpft zu werden.

Der kurze Medien-Hype um ihn dürfte also leider nicht anhalten und es stehen ein paar Trennungen an. Besser dann aber nicht von seiner geliebten Frau, sondern von seinen schlechten Beratern (T-Saturn Quadrat Sonne-Merkur und T-Jupiter Quadrat Jupiter-Venus). Ab Juni sollten dann auch bessere Zeiten anbrechen. Vielleicht besinnt er sich ja wieder auf seine alten Qualitäten, speckt noch ein paar Pfund ab und bekommt zur Belohnung im Herbst einen neuen Vertrag bei alten Freunden. Zu wünschen wäre es ihm.

Fazit: Rufi Ailton uns an - immer. Wann Stiehmung geht in Keller. Wir Fans bleiben, Beratung bei uns immer kosten niiix…

Vincent Raven: Die Raben bleiben mit ihm. Zwar werden ihn auch weiterhin die dunklen Seiten seiner Macht beschäftigen, sprich seine launischen Wutausbrüche (T-Mars Konjunktion Sonne-Uranus-Merkur-Pluto). Diesen Lernprozess kann er erst im Juni abschließen.

Aber ansonsten scheint ihm das Camp gut zu bekommen, vor allem Göttervater Zeus unterstützt Rabenvater Vincent bis Ende Mai kräftig. Ab August wird’s dann aber ruhiger um ihn, und er hat vielleicht endlich Zeit und Muße den wahren Geheimnissen des Lebens auf die Spur zu kommen.

Fazit: In der ersten Jahreshälfte hui, dann kehrt Beschaulichkeit ein.

Micaela Schäfer: Um sie muss man sich keine Sorgen machen, Aufmerksamkeit bekommt sie genug (T-Jupiter Opposition Sonne-Merkur-Saturn). Zwar wird die wie bisher auch, häufig aus der falschen Ecke kommen, aber ab Mitte April winkt womöglich sogar der vierte Sexualpartner ihres Lebens (T-Jupiter Trigon Mond-Venus-Mars).

Im Sommer und Herbst flacht das Ganze dann etwas ab, und gegen Ende des Jahres könnte sie für neue Schlagzeilen sorgen. „Micaela geht ins Kloster“, wäre ein Lieblingstitel für T-Sonne Konjunktion Sonne-Merkur-Saturn. Aber auch das wird sie dann durchziehen wie bisher, nackt wie Gott sie schuf.

Fazit: Bekommt wahrscheinlich genau das, was sie wollte, unterm Strich wird sie das Ganze als Erfolg abhaken.

Rocco Stark: Wie er so schön bemerkte: „Ich fange ja gerade erst an…“. Der Anfang wird vielleicht noch etwas holprig für den verlorenen Sohn (T-Jupiter Opposition Pluto), aber gegen Mitte des Jahres kommt der Aufschwung (T-Jupiter Konjunktion Sonne-Merkur). Der könnte durchaus bis zum nächsten Dschungelcamp anhalten.

Einziger Wermutstropfen – auf dem Beziehungssektor gibt’s Ärger und unerwünschte Überraschungen. Also immer das Kleingedruckte lesen, falls Papa mit einem Erbverzichtsvertrag kommt. Und einen Vaterschaftstest machen lassen, wenn Kim plötzlich schwanger werden sollte.

Fazit: Auch im richtigen Leben auf dem kleinen Siegertreppchen, Glückwunsch Rocco.

Kim Debkowski: Die kleine Kim Krass bleibt ein Rätsel. T-Neptun wird sie, mit Unterbrechungen im Sommer auch noch das nächste Jahr begleiten. Sie kann also durchaus zu einer archetypischen Symbolfigur werden, wenn Neptun in die Fische wechselt.

Im April kommt der große Aufschwung, mit reichlich Medienaufmerksamkeit. Wofür, ist nicht ganz klar. Von eigener Modekollektion, über Charterfolge bis hin zu einer Schwangerschaft ist alles drin (T-Jupiter Trigon Venus-Jupiter-Uranus-Neptun). Aber eben nur ein kurzer Hype. Danach kommt lange Zeit nichts und vielleicht im Herbst eine berufliche Neuorientierung.

Fazit: Guter Start, dann bleiben viele Fragezeichen.

Brigitte Nielsen: Sie hat sich so gefreut. Als würde sie ahnen, dass die Zeit im Dschungel mit allen Entbehrungen immer noch besser ist, als das was kommt.

Deutet man ihre Transite (T-Saturn Quadrat Sonne-Merkur, T-Uranus  Quadrat Venus, T-Pluto Opposition Venus, T-Jupiter Quadrat Saturn-Uranus-Pluto, T-Neptun Opposition Uranus) als einfach nur zu aufregend und deshalb etwas überfordernd, können sie durchaus Anzeichen eines Erfolgs-Stress' sein.

In aller Regel muss man aber eher von großen Problemen und Hindernissen ausgehen, zumindest bis August. Danach kehrt wieder etwas Ruhe ein, und die wird Dante Brigidde dringend nötig haben.

Fazit: Egal was passiert, Gesundheit ist das kostbarste Gut. Deswegen Brigidde – aufbassen, bidde.

Am Ende bleiben dann nur Wunschgebete. Für eine glückliche Heimkehr, günstige Umstände, genug Erfolg, um davon gut leben zu können und ein wenig mehr Privatsphäre. Aber am wichtigsten - Gesundheit, wirklich gute Freunde und natürlich - jede Menge Liebessubbe. Und das wars jetzt wirklich dazu - versprochen.

(meta - 29.01.2012, 19:12h)

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Montag, 19. August 2019

Suche

Transite

Montag, 19. August;
23:55 Uhr
Mond Qua Saturn
Montag, 19. August;
23:58 Uhr
Mond Tri Jupiter
Dienstag, 20. August;
04:25 Uhr
Mond Qua Node
Dienstag, 20. August;
05:08 Uhr
Sonne Non Node
Dienstag, 20. August;
07:50 Uhr
Venus // Uranus
Dienstag, 20. August;
12:53 Uhr
Mond Qua Pluto
Mittwoch, 21. August;
01:15 Uhr
Mond # Neptun

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen