Loop!

News

Sturm auf Floridas Radix

floridadiscovery

Wenn jetzt der Sturm auf Florida trifft, trifft Pluto gerade auch das Radix des Entdeckungscharts mit voller Wucht und zerschlägt die Ruhe des „Sonnen-Staats“. Sonne stand tatsächlich auf Jupiter und Uranus Mitte Widder, als „am Tag der Auferstehung“, Oster-Sonntag 1513, Juan Ponce de Leon auf seinem Weg durch endlose Weiten die vermeintlich neue Insel erblickte. Jetzt läuft Pluto seit einiger Zeit grad jedoch gradgenau im Quadrat zu der leuchtenden Konstellation, die sonst so gut zum Schöner-Leben-Gefühl passte.  

Jeder, der Augen hat zu sehen, begreift wohl inzwischen, dass die astrologischen Bilder auch überm Wellness-Staat Wirklichkeiten zyklisch sehr treffend abbilden, wie nun Irmas Schneise der Verwüstung. Bei Horoskopen, die Dinge oder Situationen betreffen wie jetzt können aber selbst Profis oft nicht glauben, wie genau die Überläufe Vorgänge spiegeln. Pluto (an sich Wasserplanet) wird aus Erde heraus immer spürbar „realere“ Wandlungen anstreben, als wenn er beispielsweise aus Luft transitiert. Als Quadrat-Trigger von Floridas Strahle-Konjunktion Sonne-Jupiter-Uranus (gradgenauer Transit zur Zeit) kann das große Zerstörung nach sich ziehen. Wo aber (wegen Jupiter-Uranus-Schutz) eine Chance besteht, noch mit mehreren blauen Augen davonzukommen.

Wie im menschlichen Radix arbeiten die Phasen des Zeit-Raum-Kontinuums nicht nur dort sehr sauber. Man sieht solche Auslösungen wieder und wieder bei ALLEN beteiligten Horoskopen, die sich später bei Ländern aufeinander rückwärts beziehen. Zur großen "amerikanischen Sonnenfinsternis" stand Saturn 22 Bogenminuten genau auf Chiron der Sichtung Floridas - wir nennen das ein Signum der "Untröstlichkeit".

florida

Florida hat passend zum Klima generell viel Feuer im Chart der Sichtung durch die Spanier (rechts, berechnet für den Sitz des National Hurricane Centers Miami). Die eigentliche "Entdeckung" fand damals auf Höhe des heutigen Cape Canaveral statt, was die Positionen aber nicht verändert. Neben der Widder-Anlage findet man generell eine schöne visionäre, aber für Behinderungen durch Materielles anfällige Schütze-Konstellation von Mond-Pluto und Chiron-Lilith, über die nun jedoch Saturn mäßigend läuft. Leben als Traum wird immer wieder an der Wirklichkeit gemessen werden. Zusammen brechen Saturn und Pluto auch auf Radix-Stellungen ja häufig individuell als Ausgleich alte Erstarrungen auf, wo die Dinge inzwischen „zu fest“ gefahren sind (siehe Loop! Artikel DIE Sintflut VON TEXAS).

Korrekturen mögen (und werden oft auch) wehtun, sind aber häufig für das jeweilige politische, gesellschaftliche oder familiäre System nötig, da durch Übertreibungen anderswo astrologisch angezeigt. Und nichts anderes "bewirken" schwierige Transite (besser: bilden Kompensations-Chancen dann ab).

floridaconstitutionDass Trump sich in seinem Luxus-Domizil im perfekten Florida gleich mehrfach nach seiner Wahl als Sonnenkönig inszenierte, bietet da eine gute Bühne für Projektionen, die aber irgendwann zusammenfallen müssen. Auch das Verfassungshoroskop (Ratifizierung gültiger Konstitution links) hat ja Transite: t-Saturn über dem aufgepumpten Mars-Jupiter hinten in Jungfrau wirft Schatten voraus, da wird viel gebastelt werden müssen. t-Uranus-Pluto über Merkur-Uranus (Waage-Widder) im Verfassungs-Radix zeigen die nötigen Veränderungen. Kommen sie nicht so, dann eben als Folge von Ereignissen. 

Gegenüber diesem massiv fixierenden Kontroll-Horoskop der Verfassung (Skorpion-Sonne) spiegelt das Chart von Floridas Sichtung passgenau feurig die Fülle, an die man sich gewöhnt hatte und die man leben will – nicht umsonst zieht es den Geldadel (Venus-Mars im Stier gradgenau) und die Alten dorthin, die hier wieder jung werden (Saturn Wassermann). Man lebt dort normalerweise mehr oder weniger freakig einen Traum (Fische-Merkur, vor einiger Zeit unter Saturn, zeigt auch eine Verbindung zur Kunst, die hier Mäzene installierten). Nun kommt allerdings vieles wieder auf der Erde an, wo zu wenig Verwurzlung war – buchstäblich. Wenn man die astrologische Uhr (je nach Ort) über das Radix der Sichtung laufen lässt, kann man den jeweiligen Fokus des Sturms und seine Entwicklung gut astrologisch nachverfolgen. Viel Glück, Florida – und Kuba nicht vergessen! Da hat man gerade (Unabhängigkeit 20. Mai 1902, Havanna) t-Uranus Opposition Saturn und t-Saturn Opposition Uranus ablaufend. Sein Schicksal geht fast unter, obwohl genauso betroffen. 

Bild (bearbeitet): Wikimedia Commons, Public Domain

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Sonntag, 5. Juli 2020

Suche

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen