Loop!

News

Uranus geht würdig: Tot ziens, Beatrix!

Ein Wassermann geht würdig und überraschend. Gerade, wenn er mit vier Planeten in 11 (Quadrat zu Uranus) die Mega-Version des Zeichens und eigentlich Wasserfrau ist. Genau 33 Jahre, nachdem Mutter Juliana abdankte, hat Königin Beatrix Wilhelmina Armgard der Niederlande bei Saturn Quadrat Sonne-Mond-Venus-Jupiter und Opposition Uranus plötzlich ihren Rücktritt verkündet (ANSPRACHE). Prins Pilsje, Willem Alexander, der Saturn auf dem Aszendenten hat, als er die Bürde übernimmt, wird König. Beatrix verlässt das Amt, um für "die junge Generation" Platz zu machen. Den Nachwuchs der Familie Fröhlich. Alle durchweg Ausnahme-Erscheinungen unter den teilweise noch verknöcherten, europäischen Monarchen.

Das liegt an ihrer Herzlichkeit, aber genauso am uranischen Touch, der bei den Royals in Holland vererbt wird (Loop-ARTIKEL: Prinz Friso und die Lawine des Ererbten). Man ist an Abschiede gewöhnt. Beatrix, Beiname "Die Geschäftsführerin der Niederlande", übergibt den Thron pragmatisch (Saturn ist Häuserherr aller Wassermann-Planeten) zu einem Zeitpunkt, an dem der Generations-Wechsel auch systemisch nötig wird. Der Unfall des mittleren Sohnes, Prinz Johan Friso, hat den uranischen Bruch, die anstehende Veränderung, bereits angekündigt. Die Königin, die es auch davor nie leicht hatte, aber das Beste aus der Bürde ihrer Funktion machte, durchlebte auch diese Tragödie mit bemerkenswertem Standing. Obwohl die Konjunktion von Sonne, Mond, Venus und Jupiter sie so hyper-empfindsam und emotional reagibel macht. Niemand wird vergessen, wie aufgewühlt sie bei ihrer Ansprache war, nachdem 2009 bei einem Anschlag ein Auto in Appeldoorn in eine Menschenmenge fuhr. Die Direktheit der Reaktion war für sie typisch. Und: Nie die Menschlichkeit zu Gunsten der amtlichen Distanz aufzugeben. Das macht sie für die Welt so greifbar. Uranus steht im Quadrat zu ihrer MC-IC-Achse, als sie Abschied nimmt. Vom Thron, sagt sie, aber nicht von den Menschen, deren Königin sie "sein durfte". Auch das kann so lässig nur ein Wassermann: Die Pflicht in Freiheit verwandeln.

Nur über den Mars-Saturn in 12 in ihrem Geburts-Horoskop wurde klar, WIE schwer ihr manchmal die Krone mit allen Einschränkungen geworden sein mag. Sie durfte ja nichts anders, als Pflicht erfüllen. Aber ein Wassermann macht das Mögliche aus dem Nötigen. Er schafft den Raum dazu. Es ist die Strukturierung eines eigenen, sehr heftigen Widder-Antriebes, der bei Normalmenschen einfach gelebt werden kann. Bei einer Königin nie. Initiative ohne Nachdenken ist verboten, wenn ein ganzes Land auf einen schaut. Die Verstrickungen der Oranjes, zwischen Saturn und Uranus, hat Loop! hinlänglich im oben genannten Artikel beschrieben. Der Freigeist Beatrix Wilhelmina Armgard, ein Vielfach-Wassermann mit Widder-AC, prägte aber mit einer uranischen Hochpotenz-Anlage (Uranus im Quadrat zu all den Wassermann-Planeten) für genau 33 Jahre das öffentliche Bild des kleinen Landes, dessen nicht umsonst geliebte Bug-Figur sie war. Tolerant durch und durch, für Familie, Volk und das ungewöhnliche Mini-Königreich an der Nordsee, das gelassen mit all den Bedrohungen umging, die es durch seine Lage und seine Geschichte ständig konfrontieren musste. Angefangen mit Beatrix' Wahl ausgerechnet eines Deutschen zu ihrem Ehemann.

Als sie Prinz Claus, den Erde-Mann mit Jungfrau-Sonne-Mond und Stier-Mars, heiratete, konnte Beatrix sich auf Widerstand bei den Menschen draußen gefasst machen, die sich nur allzugut an die schmerzliche Besetzung des Landes durch die Deutschen erinnerten. Sie hat ihn trotzdem geheiratet, aus großer Liebe. Der Prinz wurde später einer der beliebtesten Mitglieder der Familie. Beatrix war und ist eben Revolutionärin, trotz des Steinbock-MC mit einem grundpraktischen Merkur im Paket und AC-Herr Mars in genauer Konjunktion zu Saturn. Vom sozialen und royalen Erbe her wurde die Königin auf den Knochen vieler familiärer uranischer "Ausbrecher" geboren, die alle der Würde und dem Respekt vor einem öffentlichen Amt die persönlichen Interessen unterordnen konnten und mussten. Auch das ein Talent des reifen Wassermanns mit zusätzlichem Uranus: Man lebt schließlich das "Objektive", das, was sich in den Dienst des altruistisch Notwendigen stellt, im Gegensatz zum Löwen und seiner Individualität, der die Individualität heiligt. 

Beatrix der Niederlande hat immer die "gute" Seite des Uranischen auszudrücken versucht. In einem Amt, was vielfach sonst nur noch das einer Marionette der eigentlichen politischen Kräfte ist, hat sie Einfluss genommen, den man ihr auch gewährte. Vermutlich, weil vielen klar wurde, dass diese Königin, die mit 42 Jahren gekrönt wurde, auch noch ein anderes, viel wichtigeres Interesse hatte, als nur "die Monarchie zu stärken". Es ging auch um ihre Ideale. Die innere Freiheit aufgeben, das kann eine solche Uranikerin mit großem Bewusstsein für die Folgen der eigenen Schritte gar nicht. Auch ihre innere Distanz zu sich selbst war groß, genau wie ihr Bemühen, diejenigen Neuerungen im kleinen Königreich zu unterstützen, die den Menschen dienten. In ihrer Amtszeit wurde Holland modern, wassermännisch im besten Sinne, weltoffen und blieb trotzdem "gemoedelijk" = gemütlich. Ein Wort, das im Niederländischen so viel mehr besagt als hierzulande. Im Land, in dem Vorhänge vor dem Fenster nicht zwingend sind, können Fremde das Private einsehen, aber niemand fühlt sich davon beschwert. eine natürliche Diskretion und Offenheit ist üblich. Auch das ein Spiegel der ungewöhnlich charaktervollen Königin und ihres Regierungs-Stils, durch und durch Tochter freiheitlicher Einstellungen.

Gerade die Geschichte um ihren mittleren, den "Dazwischen"-Sohn, Johan Friso, zeigt, wie sie ist. Sie verlieh ihm damals seinen Titel neu, gegen alle Offizialität, obwohl er eine Bürgerliche, Mabel, ebenfalls aus Liebe heiratete. Regierung und Parlament hatten die Zustimmung zur Hochzeit verweigert. Denn die Braut kam mit einer Vor-Beziehung in die Familie, die nicht genehm, weil halbseiden war. Exzentrik einmal anders. Nicht um des reinen Prinzips Willen, aus Widerstand, sorgte Beatrix dafür, dass Friso danach doch wieder Prinz heissen durfte. Sondern aus Liebe. Sein späterer Unfall war für die Königsfamilie denn auch privat eine Katastrophe. An irgendeiner Ecke kam eben immer das Uranische, der Umsturz-Faktor der sonst so stabilen holländischen Könige durch, obwohl ihre Lebensgrundlage, der Alltag so überaus normal und sicher schien.

Die Polarität zwischen Wichtigkeit der Sippe gegenüber dem Verlust der Subjektivität durch den Wassermann-Faktor ist bei den Oranjes ein Familien-Problem, genau wie ein Talent. Auch Willem Alexander, der Kronprinz, spiegelt sich in dieser Anlage, durch Mond-Uranus, einen Aspekt, der sein Erbe der uranischen Mutter ausdrücken dürfte. Sein AC-Herr Pluto steht dazu in Konjunktion zu Uranus, die Herkunft, das IC im Wassermann. Saturn findet sich isoliert, aber mit der Sonne als Flanke eines "Finger Gottes" mit größtem Einfluss in Haus 5, nah dem AC der Mutter. Der kleine Constantijn, der Jüngste, weist Merkur-Uranus in 11 auf, bei ihm zeigt sich die mütterliche Anlage in einem blitzartigen, rationalen Zugang. Catharina-Amalia, zukünftige Schütze-Königin der Niederlande, Willem-Alexanders und Maximas älteste Tochter, hat neben Mond-Uranus ein Wassermann-MC, das auf den Auftrag der Großmutter verweist, tolerant, offen und fair zu bleiben, mit dominantem Uranus, Herr 10 in 10. 

Die Oranjes, eine Familie, die Formen wahren kann (Beatrix' Saturn in starker Konjunktion zu Mars, bei dem das "Gesetz", die Hierarchie letztlich Ausschlag gibt in allen Initiativen) und die dennoch für die Freiheit des Ganzen, für Veränderung, Neuerung und Entwicklung lebt. Prinz Bernhard, Beatrix' Vater, hatte im Radix bereits Mond-Uranus und Wassermann-MC, seine Frau, Königin Juliana, Wassermann-Mars am Wassermann-MC. Der uranische Wunsch nach dem Vogelflug ist für alle nicht leicht umzusetzen gewesen, die ihn in sozial funktionierende Ideologie umgewandelt haben. Selbst Beatrix' Großmutter, Königin Wilhelmina, kam mit einer genauen Sonne-Uranus-Konjunktion daher und die "ererbte" Freiheit reicht chronologisch in den Generationen vor ihr noch weit darüber hinaus.

Was kann man einer Königin wie Beatrix Wilhelmina Armgard wünschen, die sowohl pragmatisch wie auch menschlich entschieden hat, nun ihrem Sohn (Stier Aszendent Skorpion, ebenfalls Mars in 12) den Stab zu übergeben, zu einem Zeitpunkt, an dem lang genug regiert ist? Dass sie ihr Leben lebt vielleicht, dass sie endlich frei sein kann, so frei, wie sie immer angelegt war. Eine besondere Frau, die einmal Königin war und bei Stier-Sonne wieder Prinzessin wird. Hoffentlich mit allen Vogelflügen im neuen Leben, allen aufgelösten Beschränkungen, mit allen Überwindungen des Saturnischen, das sie so lange so respektvoll akzeptiert hat. Diese andere Form des Seins wird ihr auch nicht einfach zufallen. Abzudanken ist eine Aufgabe. Aber sie wird es tun, an dem Tag im April, wenn die Sonne auf ihrem Uranus steht und im Quadrat zu ihrem Leben, dem Glanz von Sonne-Mond-Venus-Jupiter, im 11. Haus. Wo sie auch schon frei war - nur anders. Wie es nur Wassermänner sein können, die sich dafür entschieden haben, auch eine einschränkende Welt als Option zu begreifen. Angesichts von allen lebenstypischen Blockaden durch Materie oder Hierarchien, die andere Menschen durch all die bösen Hindernisse den Kopf kosten. Tot ziens, das heisst Auf Wiedersehen, Beatrix! En lang leve de Koningin! 

Mehr Holland-Royals bei Loop! ->

Hollands Maxima: Tango meets Pilsje

Bilder (bearbeitet): WEBSEITE KÖNIGSHAUS

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Samstag, 18. November 2017

Suche

Kommentare

Lieber Meta

Es steckt schon schon eine gewisse Logik dahinter, die EU zu schädigen, indem man ihr fürs Nichtstun viel Geld abknöpft. Sogar möglich...
mit verlaub, dito ein link der "philipp lahm" heißt und JETZT dort steht, scheint mir unheimlich für jürgen klopp. und ich mag mich durch das seitenl...
Huch, gleich 2 Antworten
Mit Verlaub, Suse
(birth time source: http://astroarena.org/tag/philipp-lahm/))

so auf astotheme zu lesen, die sonst fa...

Login