Loop!

Astrologie + Zeitung

Zufalls-Artikel aus "ASTRO-LABOR"

Ein Fluss von Inspiration

glaskugel
Das Jetzt, Genialität, Neptun und der leuchtende Achernar auf dem Inspirations-Grad, das Galaktische Zentrum und die Unsterblichkeit und wie die sabischen Symbole die Geschichte eines jeden Radix' immer neu erzählen: Es geht hier um Fluss, Einfluss, Öffnungen und Intuition. Um ganz praktische Biler des Seins. Wer mit seinem Horoskop und den Bewegungen der Geschichte kreativ arbeiten will, kommt an den "Sabischen Symbolen" und den Fixsternen eben doch nicht ganz vorbei, wenn er Feintuning betreiben will. An diesen Stationen nicht stehenzubleiben und mit ihrer Hilfe die lebendige Geschichte eines Radix' weniger einrucksvoll zu erleben, wäre… weiterlesen ~>

Zufalls-Artikel aus "MIND MAPS"

Das Geisterschiff: Vision eines Untergangs

"...und er trieb außer Sicht." (Ende von Morgan Robertson's Novelle 'Futility' über den Untergang eines Schiffs namens Titan, geschrieben 14 Jahre vor dem Untergang der Titanic). Dies ist die seltsame Geschichte der Vision eines Schriftstellers, die Jahre später wahr wurde: Die Titanic war das größte Schiff der Welt, per Stapellauf ein Zwilling mit Jungfrau-AC und Venus-Neptun, eine Riesin, nur äußerst kurz im Dienst. Ein Geisterboot, ein Traumfänger und fortan die Heimat für Mythen. Mit Merkur-Saturn, der behinderten Flexibilität auf der langen Reise in 9, übrigens auch keineswegs unsinkbar. Astrologisch ist das alles von allen Seiten schon… weiterlesen ~>

Zufalls-Artikel aus "DAS THEMA"

Der Mars im Manne 2.0

maenner1
"Es ist leichter, zum Mars vorzudringen, als zu sich selbst." (C.G. Jung, Schütze-Mars in 10) Manchmal wird die Mars-Lagerung im Mann ja sogar von Generation zu Generation weitergegeben. Diese Herren (links) stammen aus einer ununterbrochenen Linie und es sammelt sich darin viel Löwe-Wassermann, Sonne/Mars Anlagen plus einer ziemlich gut sichtbaren Überdosis Saturn im Steinbock. Womit wir auch schon beim Lebensprogramm Mars 2.0 wären: Es folgt hier die Fortsetzung des kleinen Mars Lexikons bei Loop! von Eva-Christiane Wetterer und sri. Natürlich stimmt es nicht ganz, dass Männer nur vom Mars kommen und Frauen von der Venus und so ist auch… weiterlesen ~>

Zufalls-Artikel aus "BUNTES"

Adieu, du dickes "Buch der Narren!"

„Berühmt bist du, wenn dein Name überall steht, nur nicht im Telefonbuch.“ So sprach einst Henry Fonda (Radix Astro-Databank), den zufällig tatsächlich Stier-Kontakte mit den Geburts-Bildern der deutschen, schweizerischen und österreichischen Telefonbücher verbinden. Unter anderem über Jupiter, den Herrn der dicken Bücher. Was den als lexikalischen Gott, Füger, Finder und Verbinder über weite Entfernungen hinweg angeht, hat es sich aber jetzt hierzulande austelefoniert. Denn die Telekom verabschiedet sich von ihrer ständigen Vertretung der Festnetznummern. Das Buch soll nicht mehr von ihr vertrieben werden, heisst es, was bedeutet:… weiterlesen ~>

Zufalls-Artikel aus "NEWS"

Rania + Letizia: So ähnlich, so anders

Sie sind Königinnen. Auf manchen Bildern kann man Rania, die Mutige, und Letizia, die Angepasste, kaum unterscheiden. Beide eigentlich stark und offensichtlich schön, Jungfrauen, vermutlich beide mit Sonne-Mond und Mond-Mars im Radix. Trotz der Handvoll ähnlicher Anlagen besetzen die beiden Königinnen aber Spannungs-Pole der Frauenrolle: Vor allem Rania Al Yassin, erste Dame in Jordanien, wirkt jetzt, seit ihrer aktuellen "Wutrede" gegen die ISIS (NETZFRAUEN), noch definierter und mutiger, trotz arabischer Herkunft frei. Neben diesem fernen "Zwilling" sieht Letizia Ortiz Rocasolano, einst erfolgreiche Moderatorin und heute gekrönte First… weiterlesen ~>
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/cache/3/93aae39254e85fd42eed5a465ff0c424.jpg'

Muttis Radix: Die Angie aus Anderland

"Angie, when will those clouds all disappear?Angie, Angie, where will it lead us from here? With no love in our souls, no money in our coats, you can't say were satisfied - But Angie, Angie, you can't say we never tried Angie, you're beautiful, but ain't it time we say goodbye?"

Wer hätte gedacht, dass sich Super-Löwe Mick Jagger eines Tages als Prophet entpuppt? Schwer anzunehmen, dass die Rolling Stones so ziemlich alles vor den inneren Augen hatten, als sie diesen Song geschrieben haben. Nur nicht Angela Merkel. Aber das Sinnstiftende zeigt sich ja oft in Verbindungen, die jenseits von jeder Logik und Rationalität liegen. Womit wir schon bei einem zentralen Thema wären, wenn es um die aktuelle Bundeskanzlerin geht.

Viel ist in den letzten Jahren über sie geschrieben worden. Kluge Analysen, verwegene Spekulationen. Selbst Gertrud Höhler, frühere Beraterin von Helmut Kohl, hat etwas dazu beigetragen. Nicht wirklich etwas Neues, aber dafür mit so viel Emotion, wie man sie Steinbock-Sonnen selten zutraut.

Verkehrte Welt. Auf der einen Seite die krebs-besonnte Angela Merkel, mit Merkur und Jupiter im Mondzeichen. Deren Wasserqualitäten man hinter ihrem oft traurigem Blick vermuten kann, die aber ansonsten selten als Empathie und Mitgefühl zum Ausdruck kommen. Vor allem, wenn wieder mal ein scheinbarer Widersacher vom Spielfeld geputzt wird, könnte man glatt vergessen, mit welcher Grundenergie man es bei ihr zu tun hat. Auf der anderen Seite Frau Höhler, mit sechs Planeten in den Erdzeichen, dazu Steinbock-Sonne und eine Jupiter-Saturn Konjunktion Anfang Stier. Die sich dann so richtig aufregte, und von „der Fremden aus Anderland“ schrieb, „der Patin“, die ausschließlich Machtpolitik mit den Mitteln eines autoritären Sozialismus betreiben würde. Und noch mal verkehrte Welt. Bundes-Angie ein Maulwurf der Plaste- und Elaste-Ära, die sich ins Kanzleramt geschlichen hat, um uns wieder in die goldenen DDR-Zeiten zurück zu führen?

Nun, sollte dem so sein, kann man nur herzlich gratulieren, dann war Schabowskis Ausrutscher, der den Mauerfall eingeleitet hat, in Wirklichkeit der geplante Anfang vom Ende der Bundesrepublik Deutschland. Und nicht umgekehrt, wie wir das irrtümlicherweise bis heute glauben. Demnächst wird dann vermutlich auch der Anschluss an Putins Neues Russland kommen und die Informationsüberflutung durch Internet und Co.  endlich wieder durch eine anständige Zensur eingedämmt werden. Aber all diese Versuche etwas Unfassbares fassbarer zu machen, ist eben auch dem astro-energetischen Phänomen Merkel geschuldet. Wir haben es hier mit einer Sonne-Uranus Konjunktion zu tun. Die zumindest zwei grundlegende Eigenschaften besitzen kann(!).

Genialische Entrücktheit

Zum einen die fast genialisch anmutende Fähigkeit, jeden noch so kleinen Windhauch des Zeitgeists wahrzunehmen und die eigene Positionierung daran anzupassen. Zumal diese Konjunktion noch in einem fast exakten Quadrat zu Neptun steht. Merkels Entrücktheit, selbst auf offiziellen Pressekonferenzen findet hier ihren Ursprung. Da ist nichts gespielt, alles echt. Unsere Bundeskanzlerin befindet sich in ihrem sonnenhaften Sein im Jenseits von Uranus und Neptun, eigentlich ein Bereich, den man ansonsten nur unter dem Einfluss von psychedelischen Drogen oder einem Leben in spiritueller Disziplin betritt.

Neptunische Nebel und uranische Leuchtfeuer verhindern dann aber auch von außen einen klaren Blick auf die Person, die Persönlichkeit. Nicht greifbar, eben noch konservative Mutti der Nation, die Allesbewahrerin der freiheitlichen Marktwirtschaft, im nächsten Moment eine Schwippschwägerin von Lenins Cousine dritten Grades, die Banken auf äußerst elegante Art verstaatlicht, während andere noch von Regulierung träumen.

Bimolekularer Eintopf

Und ganz nebenbei hat Mutti noch promoviert, und zwar über „den Einfluss der räumlichen Korrelation auf die Reaktionsgeschwindigkeit bei bimolekularen Elementarreaktionen in dichten Medien“, ist mit einem Quantenchemiker verheiratet und gab dereinst als Lieblingsessen „Eintopf“ an (auf Platz zwei stand die Kohlroulade). Auch das eben Sonne-Uranus Quadrat Neptun, wann immer du glaubst, du wüsstest wer oder was dein Gegenüber is(s)t,  kommt eine uranische Bifurkation des Weges und lässt dich wieder erstaunt zurück. Man mag das für eine Attitüde halten, astrologisch gesehen  ist das alles ein äußerst passender Selbstausdruck. Hier geht es also weniger um die Frage „wer“ sondern „Was bin ich“. Im Zweifelsfall immer das, was andere in mir sehen (wollen), bei einer mal angenommenen Siebt-Haus-Sonne, zumindest aber mit AC-Herrscher Jupiter im Haus der Freunde und Feinde.

Viel Feind, viel Ehr'

Apropos  Feinde. Wie Manfred Gregor auf seiner Webseite StarsHoch2 einst so schön getitelt hat: „Mutti mordet munter weiter…“. Denn ein klares, bestimmendes Movens gibt es in Angela Merkels Leben sicherlich. Kampf und Erneuerung, am besten im Dienste selbst gewählter Ideale. Bei einem Mars im Schützen kombiniert mit Schütze-AC ist das Ideal dann oft nicht mehr von der eigenen Person zu unterscheiden. Mit Jupiter-Merkur in Haus Sieben will man natürlich nur das Beste für die Anderen, aber dazu gehört dann immer auch der Schutz der eigenen Person vor wahren und vermuteten Angriffen.

Hier läuft Frau Bundeskanzlerin dann zur Höchstform auf. Man nehme irgendeine Person (vorzugsweise Mann), die sich mehr und mehr ins Licht der Öffentlichkeit schleicht, und schon sieht sie den drohenden Schatten, der die eigenen wohlmeinenden und –wissenden Ziele verdunkeln und verhindern könnte. Gerade hatte man sich gefragt, ob wir überhaupt noch regiert werden oder ob Mutti schon wieder auf Auslandsreise ist (auch das ein Schützethema, wie wir alle wissen) und plötzlich kracht ein Blitz vom Himmel und zurück bleibt ein Häufchen Ex-Minister, - Berater, - oder  -Bundespräsident. Angela Merkels Mars speist seine Tatkraft aus dem GZ, einem Schwarzen Loch in der Mitte unserer Galaxis. Wer oder was auch immer ihm zu nahe kommt, wird einfach verschlungen, aus der Zeit und dem Zeitgeschehen genommen.

Aber – auch das ist nicht wirklich etwas Persönliches. Und wird von der Öffentlichkeit auch eher als metaphysische Naturgewalt hingenommen.

Mutti allein zuhaus

Am Ende bleibt Mutti allein auf weiter Flur, vor allem wenn sich wieder einmal Wahlen andeuten. Angie ist eben alternativlos wird sich der einfache Bürger dann denken und im Prinzip hat er ja recht. Vor allem, als sich 2012 die saturnische Hemmung (T-Saturn Quadrat Sonne-Uranus) und der damit verbundene Frust langsam auflöste, kam Angela Merkel wieder mehr und mehr in Fahrt. Und wo eben noch Sparen angesagt war, kommt womöglich jetzt die Wirtschaftsförderung strukturschwacher Euro-Staaten, noch schnell die nächste Bundestagswahl gewinnen und dann den Europa-Master-Merkel-Plan umsetzen. Gertrud Höhlers Aufruf kam um einige Wochen zu spät, wie man unschwer der Reaktion der Medien entnehmen konnte. Lediglich die globale Zeitschere von Uranus und Pluto im Quadrat zu Merkels Jupiter-Merkur Konjunktion wurde zermürbender für die Bundeskanzlerin, als si voher glauben mochte.

Nichts ist unmöglich 

Mit Sigmar Gabriel hat sie eine Venus-Venus Konjunktion in der Jungfrau, für eine symbiotische Beziehung zu den politischen Gegnern eher eine gute Voraussetzung. Und da sie nach der Wahl im siebten Erfolgshimmel schwebt und kein Ende in Sicht ist, könnte ja durchaus was werden aus dieser Verbindung, zumindest auf menschlicher Ebene. Nur da, wo die gemeinsame Venus steht, hat Sigmar Gabriel auch noch Pluto im Gepäck. Sieht also erst mal aus wie Jungfrau pur, bringt aber immer auch eine gehörige Portion Skorpion mit. Nett und gemütlich, wie Mutti es liebt, ist es auf Dauer zwischen ihm und ihr nicht, wenn Gabriel seinen Beziehungs-Neigungen frönt.

Aber hier geht es ja um Politik, und wenn es stimmt, dass „der Krieg eine bloße Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln ist“ (Clausewitz), „die Politik aber die Fortsetzung des Krieges mit anderen Mitteln“ (Michel Foucault), dann darf man wohl vermuten, dass Politiker eher dazu neigen, vermeintlichen Gegnern Niederlagen zuzufügen, als mit ihnen einvernehmlich durchs Leben zu wandeln (Ausnahmen bestätigen die Regel).

Insofern zeigt sich unter diesen besonderen Umständen auch bei Merkel häufiger die „dunkle Seite des eigenen Machtstrebens“. Uns, ihrem Volk, erscheint sie als Übermutter, immer bescheiden um das Wohl der anderen besorgt, während alle Konkurrenten um die Krone in ihrem näheren Umfeld, entweder freiwillig abgedankt haben oder eben abgedankt wurden.

So gesehen kann es noch richtig heiter werden, dieses Spiel um die Macht auf höchstem Niveau. Sobald Uranus und Pluto sich erst richtig an ihrem Jupiter zu schaffen machen und in Folge das ganze Gemütlichkeits-Paket im Krebs überlaufen. In zwei bis drei Jahren wird es spätestens für sie bereits happig, dann, wenn Angela Merkels Neptun im Quadrat zu und Saturn auf ihrem Aszendenten haben wird, während Uranus im Quadrat zu ihrer Sonne und sich selbst steht. 

Dann heißt es richtig aufpassen für Angie Stardust, die manchmal etwas zögerlich und zurückhaltend durch ihre kleine Welt wandert, aber am Ende, wenn es darauf ankommt, doch mit dem siegessicheren Mars eines ist: 

...zielstrebig und machtbewusst. Die hat von Kohl über Schäuble bis Merz immerhin die halbe CDU-Führungsriege hingemeuchelt. So eine brauchen wir!" (Pater Basilius Streithofen, ehemaliger Kohl-Berater)

Bilder (bearbeitet): Armin Linnartz via Wikimedia Commons

  • Keine Kommentare gefunden
Kommentar hinzufügen
Sonntag, 14. August 2022

Suche

 

 

Translate

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 9 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen