Loop!

Buntes

Zwillinge-AC für Charlenes Zwillinge

Der neue Fürst von Monaco heißt Jacques. Auch wenn er noch nicht mal einen Tag alt ist. Gekrönt wird also in vielen Jahren nach Papa Albert wieder ein Zwillinge-AC, schon in der 3. Generation. Alle stehen sie in kaum 2 Grad Abstand voneinander. Wenn das nicht kaiserschnittlich so geplant war, dann setzt sich Merkur im wilden Zwergstaat eindeutig durch. Monte Carlo jubelt, denn diesmal legte die immer noch nicht ganz angekommene Fürstin Charlene mit ihrem distanzierten Wassermann-Charme dem Palast gleich doppeltes Glück in die Wiege. Zwillinge, die das passende, in direkter Linie vererbte aufsteigende Zeichen mit Würde tragen sollen.

Auch wenn diese Geburt anzeigt, dass es bei Grimaldis mit der Emanzipation Essig ist. Obwohl in der Regenbogen-Presse doch längst die Ladies die Hosen im Palast anhaben. Aber auch diesmal wieder wird der Fürst ein Mann. Das klingt logisch, weil es sonst ja Fürstin heißen müsste. Aber dahinter steckt eine verstaubte, unlogische Entscheidung. Denn das kleine Zwillings-Mädchen Gabriella Thérèse Marie wurde genau 2 Minuten vor dem neuen Würdenträger Jacques Honoré Rainier geboren. Nur geht es in Sachen Amt trotz flottem Wassermann-Mars beider Kids in 9 immer noch nicht nach Tempo, sondern nach der Frage: Zipfel oder nicht?

Weil hier, an den Piratenklippen der zornigen Küste, traditionell das Matriarchat im Hintergrund die Fäden zieht, wird vermutlich so großer Wert auf die männliche Erbfolge gelegt. Sicher ist, dass die amtierenden Fürsten hinter ihren Müttern und Frauen immer etwas blass aussahen. Nicht erst seit Skorpionin Grace Kelly und später der schönen Wassermann-Frau Caroline. Auch die neuen Zwillinge werden womöglich die systemische Angewohnheit weiblicher Dominanz fortführen. Denn wenn man genauer hinschaut, haben die Kids zwar die sportliche Feuer-Luft-Komponente beider Eltern geerbt, natürlicherweise auch dieselben Schütze-Sonnen (fallende Zeichen-Stände sind bei Monacos Krone sehr beliebt) und Löwe-Monde (wie die Mama).

Aber das Mädchen bringt eine sehr ungewöhnliche, fast exakte (3 Bogenminuten genaue) Konjunktion von Pluto (Herr 6) auf Spitze 8 mit. Gabriella wird damit das Konzept der dominanten, charismatischen, monegassischen Grimaldi-Frauen faktisch so stark und bohrend prägen wie ihre mutigen Ahninnen. Auch aus dem Schatten heraus, in den sie leider strukturell ihr Geschlecht versetzt. Wobei das auch eine Freiheit sein kann. Jacques' Pluto ist 2 Minuten später schon tiefer nach 7 abgetaucht und dort für das öffentliche Bild des zweitkleinsten Staates der Erde formal und rituell verantwortlich. Manchmal machen solche Winzigkeiten den Unterschied. 

Beide Kinder sind in der Anlage bereits etwas exzentrisch (wie die Eltern) mit dem herausgehobenen Uranus der Kleinen als MC-Herr in 11 Widder. Auch AC-Herr Merkur sitzt im Feuer und sorgt für extreme Impulse. Körperbetont, powervoll, sportlich - Kids einer Schwimmerin und eines Sport-Maniac. Auch wenn Charlenes Geburtszeit unbekannt ist, gibt es schon so Paralellen. Die Positionen am Galaktischen Zentrum, in dessen Nähe die Deszendenten der Zwillinge wiederum in guter Tradition stehen, sind nicht nur bei den beiden Parallel-AC der direkten Fürsten-Vorfahren häufig. Geboren wurden rund um "le Rocher", den Riesenfelsen, in letzter Zeit eine Menge Kinder mit überlappenden Positionen.

Andrea, Carolines Ältester, auch ein Zwilling, bekam einen kleinen Vielfach-Widder Sacha mit Lilith Opposition GZ. Die optisch mehr als perfekte Charlotte, Carolines jüngere Löwe-Tochter und das wunderschöne Mini-Me der heimlichen Königin Monacos, brachte eine kleine GZ-Sonne Raphael zur Welt, mit dem Komiker Gad Elmaleh. 

Aber Zwillings-Horoskope wie die der neuen Babies sind schon am Spannendsten, besonders, wenn sie, wie bei Royals üblich, zeitlich so präzise gesichert werden. Da zeigt sich dann so manche Feinheiten, wie sie ansonsten wegen Ungenauigkeiten immer in Frage stehen. Auch in diesen beiden fast identischen Radix-Bildern fallen natürlich erst die Gemeinsamkeiten auf, die einmal beide Kids prägen werden. Der hoch aktive Erbteil der Frauen im Hintergrund der Macht ist auch hier wieder durch den abgedrängten Stier in Haus 12 mit einer Venus in 7 gespiegelt, die alle Grimaldi-Kämpferinnen immer in die Öffentlichkeit gerückt hat. Dort stellten sie die amtierenden Fürsten selbst in den Schatten. Waage eingeschlossen in 5 (die verdeckte Lebens-Triebkraft, die auch aus der venusischen Seite kommt) bestätigt das.

Die monegassischen Vorfahren des neuen Thronfolgers und seiner Schwester waren ja eine Art feudaler Piraten zwischen Italien und Frankreich, die Mutter ihres Großvaters Rainier noch ein erst uneheliches Kind einer Variete-Tänzerin, das dann legitimiert wurde. Auch die folgenden, jungen, wilden Töchter, die später nachkamen, hatten es nicht so mit Struktur oder Formen. Stephanie und Carolines Charlotte bekamen wiederum in guter Tradition uneheliche Kinder. Aber eben keine Amtsgewalt. Die wurde höchst saturnisch konservativ vergeben. Wer auf Grimaldis "Thron" will, muss einer katholischen Ehe entstammen, Monegasse und am besten männlich sein. Dann wird er, Alter hin oder her, den schon existierenden Mädchen vorgezogen. 

Der frischgebackene Zwillings-Papa und Fische-Sonne Albert (Radix rechts innen, Rodden Rating AA, via Astro-Databank, außen Vater Rainier, RR DD) kam als Mittel-Kind zwischen seinen Schwestern irgendwie dahingehend nicht aus den Puschen. Er machte es jahrelang besonders spannend. Für monegassische Verhältnisse war er uralt, als er endlich zur Beruhigung des Volkes doch noch die Schwimmerin Charlene mit zwei Jahrzehnten Geburts-Unterschied ehelichte. Seine beiden illegitimen ersten Nachkommen Jazmin Grace und Alexandre brachten schon den alten Fürsten ins Nachdenken darüber, ob man vielleicht nicht doch besser die stilsichere Caroline (die inzwischen in den europäischen Hochadel - siehe Prügelprinz Ernst August - eingeheiratet hatte) aktiver in Richtung Erbfolge hieven müsse.

Bis drei Jahre vor Rainiers Tod wäre das Fürstentum nämlich eiskalt noch an Frankreich zurückgefallen, wenn der Thronerbe keine legitimen Kinder gezeugt hätte. Was damals noch zu drohen schien, da der sportbesessene Albert sich mit seinem Widder-Merkur in 11 als AC-Herr mehr für Autorennen oder Motorboot-Fahren interessierte als für eine Heirat. Da änderte der alte Fürst vorsichtshalber  die Verfassung, so dass bis zu Charlenes intensivst erwarteter Schwangerschaft Caroline mit ihren ordentlich katholisch erzeugten Kids ganz vorn auf der Erbliste stand. Nun wird sie von Gabriella und Jacques abgelöst. Damit löst sich schließlich auch die Aufmerksamkeit endlich doch noch vom Bauch der Südafrikanerin mit dem 0° Löwe-Mars, die es gar nicht leicht gehabt hat in ihren ersten Jahren in Monaco.

Denn auch wenn sie so gern die neue, zauberhafte Landesmutter Grace Kelly geworden wäre, schien sie nicht ganz deren Schmelz zu haben. Gracia war Doppel-Wasser. Charlene flüchtiger, mit weniger Tiefgang und Traumata. Also taten sich die Monegassen schwer mit ihr. Denn ein Märchen lässt sich nun mal nicht wiederholen. Das wurde der neuen Fürstin schnell klar, was auch ihre Sonne-Mars-Opposition von Wassermann nach Löwe herausforderte und umgekehrt. Das macht einen nicht gechillt, auch wenn man es so gern wäre.

Was bereits am Tag ihrer Hochzeit zu einem spannungsgeladenen Tränen-Ausbruch vor laufenden Kameras führte, den Gatte Albert so gar nicht recht goutierte. Er geriet neben seiner unglücklichen Cinderella damals komplett aus dem Tritt. Denn dieser Fürst, mit seinem Steinbock-Mond, mag die Frauen taff und eher hart unter Belastung, so dass sie ihm die diffuse Fisch-Sonne etwas besser sortieren. Da passten Charlenes Extrawürste denn auch nicht so ganz ins Protokoll und Konzept, das sie uranisch durcheinander brachte. Indem sie später auch mal einfach nicht zu Events erschien und stattdessen in der alten Heimat feiern ging, weil ihr das Getue um den älteren Ehemann und seine heilige Familie möglicherweise zu trocken wurde. Das hätten Alberts Schwestern, so extravangant und närrisch sie sein können, nie im royalen Leben auch nur angedacht.  

Ja, man kann durchaus auch mal mit einem Zirkusdirektor eine heftige Affäre haben (wie Löwe-AC Stephanie, die ohnehin auf Dienstboten-Ebene am leidenschaftlichsten liebt). Aber doch bitte nicht einfach wegbleiben, wenn Willem in Holland endlich König wird! Adel verpflichtet. Ins Kostümchen und die guten Schuhe, und gute Miene gemacht! Zumal man sowieso erst durch Carolines Einheirat in die Creme des blauen Blutes so ganz echt an den anderen Höfen akzeptiert wurde.

Dass Charlene mit ihren wirklich schwierigen Sonne-Konflikten zu Alleingängen neigt und etwas störrisch ist (zur Mars-Opposition kommt noch ein Chiron-Quadrat, was auch keine günstige Aussicht auf eine gute Ehe wirft), macht sie, trotz der allgemeinen Unterkühlung, dann einigen wieder hoch sympathisch. Andere projizieren auf sie immer noch den drohenden Untergang des Zwergstaates. Wie üblich, wenn jemandes Radix das Unbewusste anderer aufdeckt, weil es mit Mars wuchert. Beide Kids haben jedenfalls Austreiber-Aspekte von der Mama geerbt. Statt Sonne-Mars nur in denselben Zeichen wie Charlene einen Mars-Mond.

Man wird von ihnen hören und zwar nicht nur Windschnittiges. Wie es sich für diese Familie ziemt, sind eben zwei neue kleine Piraten angekommen. Mehr verbietet sich so früh nach der Geburt über ihre Horoskope zu sagen. Happy Birthday, Grimaldi-Babies und ein fröhliches Leben und vor allem endlich auch fröhliche Mutter!

Bilder (bearbeitet): brunifia (Flickr) [CC-BY-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/b/2.0)] + Sidney Hall + Anonymous (http://webcollection.landesmuseen.ch/) [Public domain], all via Wikimedia Commons

Mehr über Monacos Royals: 

 

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Sonntag, 21. Juli 2019

Suche

Transite

Sonntag, 21. Juli;
19:17 Uhr
Mond Sxt Pluto
Sonntag, 21. Juli;
20:19 Uhr
Mond Tri Venus
Montag, 22. Juli;
04:09 Uhr
Jupiter // Saturn
Montag, 22. Juli;
04:50 Uhr
Mond Non Uranus
Montag, 22. Juli;
07:07 Uhr
Mond // Neptun
Montag, 22. Juli;
07:26 Uhr
Venus # Saturn
Montag, 22. Juli;
07:43 Uhr
Venus # Jupiter

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen