Loop!

Buntes

Der Kerber-Faktor: Die neue Königin

Aus gegebenem Anlass: Steinbock-Neumond will und muss auf den Berg, über den Berg. Angelique Kerber hat es also nach ihren Crashs 2017 wieder geschafft. Jetzt ist sie auch noch Wimbledon Siegerin, immer schön dem Zwillinge-Neumond Steffi Graf hinterher, mit der sie Schütze-Mars eng gemeinsam hat. Bei Uranus-Sextil zur Fische-Venus (neue Maßstäbe sürzen Systeme) und Neptun/Jupiter vermutlich positiv zum Mond. Wieder Liebling der Massen. Diesen Schlag hatten wir ja auch bei Kerber durchaus schon mal. 2016 ging's bereits allerbestens gegen Serena Williams, bei den Australian Open. Die, als Waage, steht jetzt gerade unter Uranus auf ihrem Stier-AC und muss sich von einer Selbst-Vorstellung verabschieden. Trennungen über dem aufsteigenden Zeichen sind ja schon hart. Aber mit einer runderneuerten Kerber ist's härter. Weshalb wir damals bereits einen genauen Blick auf den "Kerber-Faktor" warfen.

Hier also noch mal der Text mit Analysen: Die sonst so taffe Waage-Frau Serena Williams kann noch nicht richtig fassen, dass sie unter Merkur-Pluto über Steinbock-MC von einer Saturnierin entthront wird. Fast-Noch-Küken Angelique Kerber, zuhause genannt Angie, weint dagegen vor Freude, um sich dann begeistert der Länge nach auf dem Platz zu legen. Alles ruft: Sensation. Ausgerechnet mit Steffi Grafs Schütze-Mars steht der Mars der neuen Tennis-Königin in enger Konjunktion. Und diese Mrs. Agassi löst sie nach 22 Jahren als erste deutsche Siegerin der Australian Open seit 1994 auch ab, bei Venus auf ihrem Neptun. Wobei die Finals ja außerdem mit ausgelöstem Neptun enden, als Herr des DC - durch dessen Überlauf. Tatsächlich gewinnt damit wiederum die Jüngere (in der Paar-Astrologie per DC angezeigt). Vielleicht nur ein Zufall. Kein Zufall aber, dass die Portion Magie mit Neptun sportlich fast immer dabei ist, wenn solche "Wunder" geschehen und schlafende Anlagen "erlöst" werden. 

Steffi Graf (RADIX Astro-Databank), ein Doppel-Zwilling wie er im Buche steht, aber mit traumwandlerischer Sicherheit im Spiel, hat ja selbst auch Sonne, Merkur und Mond in 12 (plus weitem Mars-Neptun). Boris Becker (RADIX AdB) bringt parallel einen Sonne-Neptun in 12 mit. Serena Williams legte das Mond-Neptun (Quadrat) mit Neptun Herr 12 vor. Neptun spielt aber nicht nur gut Tennis, sondern sorgt überall sonst für den Zauber, wo er Mars in Fluss versetzt, bis der das tut, was er sowieso immer will: gewinnen (Spiegelung Fische nach Widder und umgekehrt). Sie sind Geschwister, wenn auch sehr unterschiedliche, wie alle Schatten-Zeichen.

"Ich habe mein ganzes Leben hart gearbeitet, und jetzt stehe ich hier und bin ein Grand-Slam-Champion. Das hört sich verrückt an." (Angelique Kerber, Steinbock-Sonne, Steinbock-Mond)

Von der 28jährigen Spitzen-Begabung, die das einstige Bobbele-Land wieder international in die Tennis-Fähigkeit schlägt, fehlt leider die Geburtszeit. Aber sie hat gesichert eine Mond-Neptun-Konjunktion (wie weit, weiß keiner, aber der Aspekt korrespondiert mit Serena Williams). Eine 12. Haus-Sonne bei einem Wassermann-AC wäre bei ihrem Auftritt down under jetzt natürlich auch denkbar. Dazu passt die große Überraschung dieses Turniers.

Weiterlesen ...

r-Merkur: Kein Enfant Terrible...

leo3"Leonore, Abk. von Eleonore: 'Vermutlich gehört der erste Namenbestandteil zum germanischen *alja- ‚fremd, anders‘." (Wikipedia).

Ein Wassermann-Merkur ist ja sowieso schnell, blitzartig schnell, seine Wahrnehmung so natürlich auf "das Andere", Unübliche gerichtet, dass er bei Belastungen Mühe haben kann, die "normale Welt" auch als üblich zu erfassen und zu verarbeiten. Die Stapeldateien laufen quasi auf, weil zu viel einströmt. Obwohl man ein riesiges, aber unkonzentrierbares Reservoir für Dasein hat. Daher schafft dieser Merkur häufig auch bemerkenswert große, auffällig andere, befremdlich kreative Geister. Wenn das Leben sie denn versteht. Denn hier, in 4, wird er dazu so privat orientiert sein, dass er oft nur in der Familie leben darf, wie er wirklich will.

Kommt dazu noch Rückläufigkeit, richtet sich die ganze geistige Energie (und die ist uranisch ja immens unfokussiert, weil unzentriert) nach innen, manchmal auch gegen sich selbst. Wie es praktisch aussieht, wenn in einem System Exzentrik weggeschoben wird und dann einen Rollenträger findet, der genau dieses Unangepasste neu und auftragsgemäß in die Welt bringt, ließ sich bei der Taufe des jüngsten royalen Nachwuchs' in Schweden beobachten:

banner krone

Hauptperson war wieder nicht Täufling Adrienne, sondern wie so oft ihre inzwischen 4jährige große Schwester Leonore. Sie gilt beim öffentlichem Imageputzen der sowieso toleranten, modernen Monarchie im Norden als beloved Enfant Terrible, das aber eigentlich nur einem System rückerstattet, was das System verdrängt hat. Die Schweden sind immer so nett. Nun bekommen sie mit der kleinen Miss Leo Lilian Maria (in deren Namen schon "das Fremde" steckt, siehe oben) alles an närrischem, revoltierenden Zugang geliefert, was sich sonst nicht mal hinter geschlossenen Palast-Türen abspielt. Leonore rebelliert aller Öffentlichkeit - trotz 8facher Wasser-Belegung.

Erst mal ist sie ein Kind. Und Kinder dürfen viel, was der Vernunft unzugänglich bleibt. Uranisch sein, zum Beispiel. Merkur ist ja eigentlich der natürliche Mediator, ein umsichtiger Anpasser, der uns durch Denken noch vor dem Kontakt mit der Welt des Du (Phase 6 Übergang nach 7) in ihre Notwendigkeiten einbindet. Tut er das Gegenteil, hat das meist systemisch seinen Grund. So erledigte die noch sehr junge Duchess von Gotland (ansonsten mit Sonne-Neptun Fische beschenkt, wie mehrere andere ihrer sonst brav konditionierten Cousins/Cousinen) bei der Zeremonie genau das, was ihr Merkur und Uranus sollen, aber Etikette nicht will: Zog die Ballerinas aus, wälzte sich barfuß begeistert auf dem Teppich direkt vorm Altar (mit Blick auf Unterwäsche), würgte den kleinen Bruder, schwang sich falsch herum im Schneidersitz auf den Mini-Thronsessel, haute mit einem Fächer, warf Schuhe und war auch nicht mit Pixi-Büchern, die Steinbock-Oma Silvia (plötzlich unköniglich) aus der Clutch zog, zu beruhigen. Ihr Uranus befindet sich als Herr des IC exakt auf Spitze 6 - niemals, nicht mit mir! Keine Anpassung nur der Herkunft wegen. r-Merkur lässt sich von außen wenig sagen. Andere sind sowieso verwirrend unberechenbar. Und was bekommt man astrologisch mit, wenn man einen solchen Narrenrollen-Spieler im Radix hat wie retro-Merkur? ZB ein Quadrat von Skorpion-Saturn aus 1: Bild für die Mama, den Scorpio-AC, der immer schon alles kontrollieren musste, und nun versucht, mega-angespannt jede öffentliche Situation und das Bild ihrer kleinen Familie zu retten. Während Leonore völlig ausrastet und der Hof gebannt süß-säuerlich zusieht, was nun wohl noch so passiert.

Weiterlesen ...

Hochzeitsshow mit Uranus

mh2"Die Tatsache, dass ich mich so schnell in Meghan verliebt habe, bestätigt für mich, dass die Sterne günstig standen!" (Prinz Harry)

Unfassbar: Königin Elizabeth II. hat heute ausgerechnet den laufenden Uranus bogenminutengenau auf ihrer Sonne stehen und Pluto engst am Steinbock-AC. Alles, was war, wurde anders als sonst. Das alte Empire dankte ab. Hollywood mit seinen Bilderwelten zog etwas greller als Eigentümer (Stier-MC) bei Waage Spitze 3 in London ein.

Das war die Feier, eine grandiose Show - und sagen wir mal, die Sterne stehen für die Queen als öffentliche Figur zwar wunderbar, aber als Person eher schwierig. Gerade, weil sie für England und die Monarchie eindeutig einen neuen Feuer-Luft Star gebaren. Denn die alte Herrscherin mit Stier-Sonne ist jetzt Ausführende des Uranus in ihrem Geburts-Zeichen und warf dazu - praktisch und mit großem Standing wie immer - wieder mal zum Wohl der Monarchie fast alles um, was sie sonst ausmacht. Zum Segen eines progressiveren Königshauses, das die Untertanen wollen bei national aushungernden Saturn-Überlaufen (siehe ausgeprägte Transite über Englands Chart, unten).

banner krone

Besagte Sterne, die Harry ansprach, standen ursprünglich auch eher mittelgünstig (siehe Artikel), weil man manchmal liebt, was einen stark fordern wird. Denn er als Steinbock-AC hatte 2016 beim Blind Date, das Duchess Meghan so wollte, ja nur vorübergehende Transite:  Die leuchtende Jupiter Konjunktion zur Sonne und Pluto im Quadrat zu seiner Venus, dazu Saturn mitten auf Uranus und Neptun im Quadrat dazu, damals. Insgesamt spiegelt es, was ihn intensiv anzog, und was mit der Zeit drückt.  

Die Fesselung schien und war dadurch vielleicht auch so zwingend, als ihm die Frau der Frauen passierte. Gegen alle wilden Winde des Schicksals, denen er als Junge trotzen musste, nun ein verdienter Happy Harry, bei der Hochzeit. Meghan nannte sich früher selbst einmal "Diana 2.0", was doch eine gewisse Absicht hinter dem späteren Aufwand nahlegt. Heute brach aber für die beiden das Königshaus die Konventionen auf, wie eine verspätete Entschuldigung an Krebsin Diana, mit Sonne an Meghans Krebs-Mars. Da ging sie dahin, diese mega konservative (und andererseits immer stabilisierende) Saturn-Attitüde, an der Lady Di und ihr explosives Mars-Uranus-Pluto-Stellium Löwe/Jungfrau noch bitter scheiterten.

Bei der neuen Duchess of Sussex (Titel Meghan) sieht das (zunächst) anders aus. Bis heute durfte sie mit nackten Beinen öffentlich auftreten. Wie lange, bleibt die Frage, bei ihrer Uranus/Lilith Opposition Chiron im Radix. Radikalität oder bewusste Unterscheidung von anderen bringt ihr letztlich nichts Gutes auf lange Sicht. Bisher verändert sie aber mit dem Cinderella-Märchen alles: Allein die Gäste bewegten sich wie auf dem etwas eigentümlichen Uranus-Party-Boot, das da unter allgemeinem Jubel vor sich hinsegelte.

mh5Alles virtuell, alles "irgendwie total" spannend in der 11.Phase mit Uranus in 9 auf 0° Stier. Der nullte Grad ist, wie wir wissen, ja DER royale Grad in England, den alle Könige irgendwo hatten. Es brach nun die Showprominenz ein auf der Insel und lief über den Catwalk: Die Beckhams (Wassermann-Mond Victoria in Schwarz, schärfstens verpönt bei Hofe) und die Clooneys überraschend auch (Wassermann Sonne/Venus Amal in Knallgelb, rechtschaffen exzentrisch wie riesig). Dann rauschte sogar Sonne/Merkur/Venus Wassermann Oprah Winfrey in Alt-Rosa ein, kurz nach Wassermann-Jupiter James Blunt.

Wassermann-Venus Elton John (Freund Dianas mit ihrem Wassermann-Mond) soll im Laufe der Feierei irgendwann später noch für die Liebenden singen. Mehrere 10 000 Menschen picknickten vor dem Event-Ort Windsor Castle. Harrys Wahl ist für die Monarchie so imagefördernd, weil Meghan so anders ist: Halb schwarz, halb weiß, älter als er, geschieden, Amerikanerin, konvertiert, was sich in der Jupiter-Uranus-Konjunktion in beider Combin spiegelt. Vereinigung von Gegensätzen. Wenn nur dieser enge Kontakt nicht im Quadrat zur gemeinsamen Fische-Sonne stünde, wäre man glücklicher mit diesem Vorgang der Weltbühne.

Alles begann mit royalem Löwe-AC in London, Mond trat zu Beginn aus Haus 12, der Verdeckung, heraus, da warf man bereits sehr passend einen ersten Blick auf die Braut im Rolls Royce - durch geschlossene Scheiben. Wunderschön sah sie aus, mit einer gleißenden Leih-Tiara der Queen, wie eine Prinzessin. Wie zu erwarten bei ihrem Mond-Jupiter-Saturn in Waage. Wir haben die Hochzeit mit der Astro-Uhr (alles in hiesiger Zeit) begleitet, um zu sehen, wie und ob sich das verändernde Horoskop in den Ereignissen spiegelt. Ja, und zwar diesmal mit massiv beeindruckender Genauigkeit:

Weiterlesen ...

Die Hochzeit: Ihre grösste Rolle

weddingUnd natürlich wird die Braut besonders schön sein (denn sie hat Mond-Jupiter-Saturn in Waage sowie eine Schauspiel-Ausbildung) und der früher rebellische und heute stark gereifte (Saturn! Verantwortung!) Bräutigam gefasst (er hat sowieso viel Erde und auch noch Steinbock am Aszendenten). Die Blumenkinder werden allerliebst sein (besonders der kleine, trotzige Krebs-Prinz, unser lieber Knaller George mit Mars-Jupiter und die winkfreudige, schon mit drei Jahren überaus liebreizend royale Stier-Prinzessin Charlotte). Überhaupt muss man sich inzwischen fragen, ob nicht das Volk die neue, bald angeheiratete Miss Markle am britischen Hofe später doch lieber Lady Meghan nennen wird, wie seinerzeit ihre sehr vermisste Schwiegermutter Diana.

Es ist ja immer noch eine Mythos-Stelle frei in und um London herum. Andererseits findet diese Hochzeit mit Venus auf dem allerletzten Zwillinge-Grad statt. Nun, nicht so prickelnd, denn da entfaltet sich die ewige Liebe weniger, sondern wird oft zunehmend zusammengefaltet, sofern nur genug Alltag einkehrt. Die zwiespältigen Tendenzen dieser neuen Traumpaarung erwähnten wir ja schon vor Monaten (Miss Meghan und der Prinz). 

banner krone

Man möchte also fast sagen: Es ist nicht wirklich alles Gold, was da anfangs und bis jetzt noch glänzt. Sondern aus einer Pluto/Lilith Konjunktion und Sonne/Mars Spiegelpunkt zur Verehelichung (Radix unten) kann sich im Laufe der Zeit viel Zwist entwickeln.

Schon deutet sich das an, als die merkwürdige, nicht eingeladene Verwandtschaft der Braut, Miss Markle, die offensichtlich von sich selbst am entzücktesten ist (AC-Herr Mond mit Jupiter) und nun für ihre größte Rolle lernt, mit 100 schäbigen Koffern vor Ort anrückt und niemand so recht amused ist über diese kleinlichen Interviews, die sie alle dauernd geben. Das wirkt etwas nieder, bieder und beleidigt. Wobei ein paar bürgerliche Gewohnheiten (wie keine Strümpfe oder die Haare ständig zipfelig offen tragen) der royalen Familie sicher mal gut tun. Es geht bei Meghans Anverwandten väterlicherseits die Rede (der Erzeuger selbst wohnt dem Festakt übrigens aus Gewichtsgründen nicht bei), wie diese leuchtende Löwe-Krebs-Person einen als arme Verwandte trotz gemeinsamer Gene einst und heute übersehen, gedemütigt, missbehandelt habe. Elitär sei sie, auch wenn sie sich zur Zeit vor den Kameras an königlichen Benimm in den wichtigen Dingen total angepasst darstellt. Und sie trage Masken.

Vorstellbar ist es, denn Meghan hat ja diesen sehr heimlich agierenden Krebs-Mars im Fall und in 12. Der - wie man weiß - nicht nur doppelgesichtig sein kann, sondern privat auch aggressiv. Was aber keiner draußen sehen darf. Es wird auch gemunkelt, dass die einträchtigen Waage-Märse der Cambridges (Kate und William) mit der Schwägerin nicht wirklich warm werden (wobei der thronfolgerische Mars schon ganz gern mal guckt und balzt). Da ja Miss Markles Mond/Jupiter/ Saturn die schwägerlichen Stellungen leider nicht wirklich umarmt, sondern wie eine Tretmine hineincrasht in die Einheit Kate/William. Man sagt ebenfalls, dass Blind Date, Attraktion und Liebe gar nicht blind, sondern sehr strategisch (Waage!) geplant gewesen seien - auch das ein Film-Narrativ (in Waage sitzen die Bilder). Aber vielleicht ist das alles bloß gemein, weil keiner mehr so richtig an die wahre Liebe glaubt. Königlich können sie jedenfalls alle, die funkelnden Löwe-Sonnen, besonders eine solche, in 1, wie Meghan sie mitbringt. Wie geht es mit ihr und ihm nun weiter?

Weiterlesen ...

Louis: Das prinzliche Ü-Ei

prince1Der neue kleine Prinz ist astrologisch ein ziemlicher Knaller, wie alle aus dem Haus Cambridge/Windsor. Hier nun die erste Einschätzung seines Radix' von Eva-Christiane Wetterer:

Außen süß und innen das große Ü – die astrologische Grundausstattung ist eine knackige Sonne Uranus-Konjunktion. Noch mehr als sein großer Bruder George hat der neue kleine Prinz Louis das Überraschungsei-Gen. Als kleinen Ausgleich gesoftet mit einem Krebs-AC. Allerdings: Es war der Krebs, der Herkules beim Kampf um die Hydra in die Ferse biss, zu soft also auch wieder nicht. Mit seiner Stier Sonne ist Louis warmherzig geerdet und doch wird er dank der Konjunktion mit Widder Uranus vor allem das tun, was er will. Flügeladjutant dieser Konstellation ist noch dazu der Widder Merkur. Damit gibt es genau zwei Ansagen: „Das will ich!“ und „Das will ich nicht“ und vor allem sofort. Bei seiner Premiere für Volk und Presse am 23. April 2018 hält der frischgeborene Prinz ein wohlverdientes Nickerchen. Sollen die Untertanen doch gucken!

Als dann der Jubel seinen Schlaf stört, grummelt er kurz und schon macht Mama Kate nach kurzer Abstimmung mit dem winkenden William auf dem High Heel-Absatz kehrt und beendet die Baby- und Bauchbesichtigung. Das darf man durchaus symbolisch sehen. HRH Prince Louis Arthur Charles of Cambridge verweilt auch künftig nicht lange in Lagen, die ihm nicht passen.

banner kroneWie sein Onkel Harry ist Louis der geborene Rebell, ein feuriger Fühldenker mit schnellem Zusammenspiel von Herz und Kopf. Widder Merkur ist schlagfertig und angriffslustig, ehrlich und direkt. Er vertuscht nichts, was bei Königs nicht immer gern gesehen ist. Saturn im Steinbock im Quadrat zu Merkur bringt die notwendige Tiefe und Logik. Doch Ungeduld und Geduld im Mix ergeben noch lange kein Mittelmaß. Immer wieder geht bei Prinz Louis Kopf versus Herz durch die Wand - der Krebs AC im Quadrat zu Sonne/Uranus erschafft Stimmungswechsel und Szenarien schneller als der Schall.

Weiterlesen ...

Alice ohne Wunderland

asalomonAlice Salomon, Widderin in 7, die es herzlich müde war, das gute, reiche, liebenswürdige, jüdische Mädchen zu sein, stand bei ihrer "Befreiung" aus der Rolle als abhängige Frau unter einem t-Pluto/Neptun-Quadrat (von Spitze 9 aus) über dem Jungfrau Mond in Haus 11. Damals zog sie sich radikal aus der Anpassung heraus - in die Richtung, in die sie gehörte. Eine sehr besondere Art dienstbarer, aber ganz und gar rebellischer Autonomie, speziell für alles Soziale. Sie war ja auch Super-Uranierin (Ju-Ur). Ihr Leben begann erst da - mit 21 Jahren, sagte später die zukünftige Reformerin. Es war, als die Mondhüllen der Ausbeutbarkeit (Jungfrau destruktiv gelebt) von ihr abfielen und Neptun und Pluto die so nützliche und tiefgreifend wirksame Anlage nachhaltig wandelten. Sozial-Arbeit, im besten, progressivsten Sinn. Salomon, deren Horoskop sehr sprechend ist und von ihr grandios ins Leben gesetzt wurde, fiel aus dem "Wunderland" der berufslosen, best situierten Mädchen heraus und stieg in die bewegten ideologischen Welten von besagtem Jupiter-Uranus in 10 ein.

Real ging sie zur Gruppe "für soziale Hilfsarbeit" der Frauenrechtlerin Jeanette Schwerin (Skorpionin mit wichtigen Schützeanteilen). t-Saturn Quadrat Jupiter am MC Krebs zeigte, dass Alice das nicht wirklich leicht fiel, aber auch, welche Bedeutung es für sie und alle Frauen haben würde. Heute wird Alice Salomon 146 Jahre alt und bekam den kleinen Orden des Internet, ein Google-Doodle 😊

Weiterlesen ...

Krise der Königinnen?

vid1

Man spürte gleich, dass da Pluto und Uranus zuschlagen, als man von der plötzlichen "Tense Scene", dem Streit bei den spanischen Royals hörte: Drei der vier erwachsenen Beteiligten haben ja einen 10. Haus-Mond und sind es sonst gewohnt, sich emotional zurückzunehmen und auf Hierarchien zu verlassen, um anderes wiederum selbst zu verregeln. Wenn da einer von ihnen ausschert, kommt es zum Chaos. Und das bedeutet astrologisch: Es wird Saturn, der Grenzen beraubt, zu Neptun. Nun passierte es ausgerechnet vor laufenden Kameras, dass der Schwiegertochter ein venushaftes Klischee nicht passte, das Schwiegermutter als heile Oma-Enkelinnen-Welt verkaufen wollte. Die Frage: Wer stellt mit der Thronfolgerin das liebevollste Foto? Nicht die Oma, fand Letizia, die Jungfrau mit Pluto-Anhang. Weshalb Plutonierin gegen Plutonierin den Nachteil zu verhindern suchte.

Das hätte fast bei Pluto Quadrat Combin-AC und Uranus über Venus-Neptun die früher übliche Hackordnung unterlaufen und neu geklärt. Im sonst absolut konservativen spanischen Königshaus mit hochzivilisierten public Profile fighteten da auf einmal offen zwei marsisch-plutonische Frauen so knallhart, dass es kurz sogar wirkte, als drohten weitere Handgreiflichkeiten. Die zwei Mädchen mit ihren empfindlichen Waage-Monden wussten gar nicht mehr, wie ihnen geschah und zu wem sie halten sollten. Weshalb dann selbst die Kronprinzessin die Hand der Oma im vorauseilenden Gehorsam gegenüber Mama wegschlug. Alles ziemlich peinlich.

banner krone

Es begab sich also zu Ostern, wo man sonst immer gemeinsam demonstrativ, aber unterkühlt strahlend die Messe besucht, dass sich Letizia und Sofia sichtbar stritten (Video). In der Family ist ja alles so standhaft saturnisch geregelt, dass es meist aussieht, als läge Venus mit erstarrtem Dauermaske des Lächelns immer unter Eis. Aber man kann sich denken, dass es zuhause beim Kampf der Anlagen auch brodelt, seit die Generationen sich ablösten.

Sofia, die alte Königin, ist ja Skorpionin in 5 mit einem Waage-Mars, der verbal auch sehr bissig werden kann, wenn er sich abgedrängt fühlt. Und die angestrebte Harmonie bedroht sieht. Letizia, die neue Königin, haben wir hier bereits mehrfach samt dem Druck ihres Sonne-Merkur-Mars-Pluto Stelliums von Jungfrau nach Waage untersucht. Sie ist ein lebendiger Gefahren-Radar und will durch Prinzip 6 betont immer penibel alles noch richtiger machen als die eingeborenen Blaublüter. Aber ihr als einst emanzipiertem Wassermann-AC geht bürgerlich rebellisch dann doch auch vieles an der überstarren Etikette "bei Hofe" auf den Keks.

Weiterlesen ...

Die Erde vom Himmel aus gesehen

eisFast schon wieder Schnee von gestern, aber es lohnt sich unbedingt doch noch ein astrologischer Blick auf die beiden, die viele zusammen schon als Wunder bezeichnet haben: Die Eislauf-Zauberer. Sie, die 5 Jahre ältere, winzig kleine, zähe Steinbock-Frau mit Skorpion-Mars/Pluto, gewinnt mit diesem jüngeren, soften, manchmal unsicheren Wassermann-Partner (mit Waage-Mond) nach einem halben Leben auf dem Eis voller riesiger Erfolge noch mal unglaublich Fahrt, Eleganz und Magnetismus. Zusammen haben die Eiskunstläufer Aljona Savchenko und Bruno Massot eben auch einen zaubernden, magnetischen Fische-Mond mit Jupiter angehängt im Combin.

Diese Konjunktion schafft ihre unwirklich, intensive Hypnose zu zweit, die unübersehbar ist, selbst für Leute, die sonst mit Eiskunst nichts am Hut haben. So holte das Paar fast mühelos nach Hürden im Kurzprogramm nicht nur am 15. Feburar olympisches Gold, sondern setzte fünf Wochen später mit dem Weltmeister-Titel, einem unglaublichen Punkteweltrekord und eben jener berüchtigten Kür nach (Link zum Clip unten). Überirdisch schön, sicher, präzise und sonderbar schwebend zwischen Saturn, Uranus und Neptun angesiedelt. 

bannersport

Wie in einem Traum wirkten beide Auftritte. Nach der Melodie aus der Doku „La Terre vue du Ciel": Wie wahr: Dieses Fließen, darin steckt wirklich die Erde, vom Himmel aus gesehen. In solcher Kunst zeigen sich Menschen in ihrer Tiefe. Das Wasser-Element durchdringt. Dass der Titel des Tanzes astrologisch ausgerechnet den beiden Sonnen entspricht, ihrer im Steinbock, Erde, seiner im Wassermann für den Himmel, ist einer der vielen Zufälle, wie sie in einer nicht linearen, kausalen, sondern archetypisch synchronen astrologischen Welt immer wieder vorkommen.

Weiterlesen ...

Die "Wie wirke ich jung?"-Kampagne

tomtom1Machen wir es kurz: Nein, das passt astrologisch nicht. Außer zu ihrem nebeligen Transit. Heidi Klum küsst jetzt als Teil des chaotisierenden Neptun-Überlaufs über all ihre vielen fallenden Planeten und auf dem Plateau der damit zusammenhängenden "Wie wirke ich besonders jung?"-Kampagne ausgerechnet den kleinen Tom Kaulitz. Der hat Jungfrau-AC, Jungfrau-Sonne, Jungfrau-Mond und Jungfrau-Mars (ein Bereiniger, und alles in Quadraten zu Heidis Waffenarsenal an Zwillinge Planeten). Damit ist er als praktische Variante des 6. Prinzip-Obermerkuriers nicht nur viel, viel jünger als sie (16 Jahre), sondern sogar noch jünger als ihr letzter Jüngling Vito Schnabel (3 Jahre). Vermutlich gilt diese neue Aktion, wo Frau Heidi sich mit dem (immerhin älteren) der Kaulitz-Zwillinge küssend den Kameras geradezu aufdrängt, als Antwort auf den Tiefschlag der Trennung vom "Entrepreneur" ihres Herzens. Schon im Laufe dieser Beziehung (Loop! DIE LIEBE VON AMOR & PSYCHE) wurde Klum ja immer "jünger", dünner und durchsichtiger. Auch kleidungstechnisch. Viele fanden das peinlich. Wir sagen: Alles Neptun. Voll verwirrt.

So ist das unter diesen wegschwemmenden Überläufen. Man macht da unter Umständen viel Sinnloses, um sich um irgendetwas zu organisieren, für das man später in die Tischkante beißen könnte. Nur weil man das Gefühl hatte, der Boden fließt einem sonst unter den Füßen weg.

Weiterlesen ...

Freitag, 14. August 2020

Suche

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen