Loop!

Buntes

Angriff auf die Schokoladen-Planeten

Mal ganz was anderes: Was haben das Label "Mars" und die "dm"-Drogeriemärkte gemeinsam? Beide sind sie mit einem Stier-Mars (auch noch in Konjunktion) im Gründungs-Horoskop ausgestattet. Und bei beiden wurden nun zufällig auch im ersten Quartal 2016 vorsorglich mehr oder weniger leckere Energie-Riegel zurückgerufen. Wegen möglicher Fremd-Teilchen (die sind, wie man weiß, für Stier ja häufig problematisch). Auch süße Traditions-Produkte haben eben manchmal bittere kosmische Überläufe.

Dabei kommt das Schicksal dann unter Umständen marsisch (potenziell verletzend) zum Verbraucher und ein bisschen ist es plötzlich wie im Science-Fiction: Angriff der Killer-Transite auf die Schoko-Planeten. Teilchen in was auch immer findet man bestimmt nicht nur bei den beiden Firmen, die wir hier betrachten, dieses Frühjahr. Aber von ihnen gibt es "Geburts-Daten", in Form einer Marken-Registrierung einerseits und andererseits Eröffnung mit auffälliger Überschneidung. Die Kette des Drogerie-Anthroposophen Götz Werner (Wassermann, der kaufmännisch von jeher vieles anders tut und z.B. auch ungebrochen ein bedingungsloses Grund-Einkommen nicht nur für Einkommensstarke fordert) startet nun gerade vorbeugend einen Rückruf des 'gesunden' Sportler-Riegels (DAS gesunde PLUS Sportness Eiweißriegel), wegen Borsten-Teile einer "Reinigungs-Bürste" (die Firma ist Jungfrau!), die sich darin befinden könnten. Mars dagegen (und Geschwister wie Snickers & Co) war schon im Februar an der Reihe mit einer viel gigantischeren Rückruf-Aktion - wegen vermuteter Plastik-Teilchen in der Füllung.

Das wäre astrologisch nicht so spannend, hätten nicht die beiden Konzerne, die im Abstand von 50 Jahren "geboren" sind, immerhin 4 gesicherte, enge Konjunktionen miteinander. Eine davon - ja, genau - die von Mars mit Mars, im Ess- und Genuß-Zeichen Stier, ist dabei eindeutig unzweideutig. Dazu kommen Sonne-Neptun, Chiron-Uranus, Jupiter-Saturn. Ähnliche Lagerung, ähnliches Schicksal, manchmal jedenfalls.

Weiterlesen ...

Pluto - Wenn die Ohnmacht kommt...

Es kommt immer wieder mal vor, dass Medienprofis vor laufenden Kameras einen Schwächeanfall erleiden. Aber schon seltener, dass dies im Laufe weniger Jahre gleich dreimal geschieht. Babette von Kienlin, Moderatorin der Sendung "drehscheibe" beim ZDF, hatte am gestrigen Montag, kurz vor dem mundanen Quadrat zwischen Mond und Neptun, wieder solch einen Moment. Gerade als die Stier-Sonne ein Interview zum Abschneiden der Rechts-Populisten am Super-Wahl-Sonntag führen wollte, sackte ihr Blutdruck in den Keller und sie wurde „live“ ohnmächtig (Video-Link). Wie schon in den Jahren 2001 und 2013.

Ohnmächtig = ohne Macht, absoluter Kontrollverlust. Ein plutonischer Moment ohne Zweifel, dieser Augenblick, wenn einem alles „aus den Händen gleitet“ und man absolut nichts dagegen tun kann. Ist man dann in diesem „anderen Seinszustand“, dann befindet man sich im Reiche Neptuns, der Weg dahin ist aber definitiv ein plutonischer. Wenn einem das in der Öffentlichkeit passiert, dann hat man Glück im Unglück, denn dann wird sich meist ja sofort gekümmert und man damit nicht allein gelassen. Und geschieht das dann auch noch in einer Live-Sendung, die Millionen Zuschauer verfolgen, dann erlangt man durch die plutonische Ohnmacht schon fast zwangsweise eine gewisse Berühmtheit. Was wiederum eher Jupiter zu zuordnen ist. Wenn einem nun all das auch noch passiert, während man seinen Beruf als Journalistin und Moderatorin ausübt, wäre eigentlich auch die Einbindung von Merkur bzw. Venus auf die eine oder andere Weise nachvollziehbar „astro-logisch“.

Weiterlesen ...

Das Wunder von Köln-Ossendorf

Ein Stier-, ein Krebs- und ein Skorpion-Mond bringen emotionale Überraschungen in die erstarrende TV-Landschaft. Eva-Christiane Wetterer hat mit astrologisch scharfem Blick für uns geschaut und war diesmal schwer beeindruckt: 

Es ist wieder Let’s Dance Zeit! Meine Freitagabende stehen ab sofort im Zeichen der Promi-Körperklause und Möchtegern-Ballerinen, die von Profis gezwiebelt werden, um dann aufgerüscht und aufgeregt ihr Bestes zu geben in Köln-Ossendorf „beim RTL“.

Vordergründig geht es ums Tanzen, in Wahrheit regieren Kontostand und Image-Wiederaufbereitung das Geschehen. Am 11. März startete die 9. Staffel, Moderatoren, Deko und Setting sind wie gehabt, ebenso die Jury: Widder-Sonne Motzi Mabuse, Krebs-Sonne Joachim Llambi und Löwe-Sonne Jorge González geben mehr oder weniger verständlich ihr Urteil ab. Die Auftakt-Sendung stand unter einer Fische-Sonne/Chiron Konjunktion, getönt von einer weiten Jupiter Opposition, bei der Jupiter wiederum im exakten Trigon zu Pluto stand. Da ging es um Transformation nicht nur der Beinmuskeln, sondern in fast schamanischer Weise auch um die Seele von Mensch und Tanz. Der Widder-Mond stand in der kosmischen Spalte, es war an der Zeit, etwas Neues aus der Fülle des Universums zu schöpfen, in die Welt zu bringen und die Magie zwischen Himmel und Erde lebendig zu machen.  

Weiterlesen ...

Ein Löwe-Streit: Madonna ohne Kind

"Ich halte alles fest, bin ein Workaholic, der nicht schlafen kann, und ein Kontroll-Freak. Deshalb bin ich auch nicht verheiratet. Wer würde mich aushalten?" 

Offenbar auch nicht all ihre Kinder, von denen eines nun flüchtet. Denn Mama Madonna ist zwar eine kleine, aber auch mega-plutonische Löwin. Merkur-Pluto unsichtbar in 12, doch merklich zwanghaft, mit Greifarm zum AC in der hypergenauen Jungfrau. Was den Kontroll-Fetischismus dieser Konstellation mit großer Bedeutung für die Person auflädt.

Und den Wunsch-AC Wassermann, den sie selbst als schicker zu installieren versucht, fast ausschließt. Uranische Leute sind einfach entspannter in Sachen Bindung als diese hoch begabte Madonna, die allerdings nichts weggeben, verzweifelt nicht altern, nicht loslassen kann. Nicht nur ihre Männer, sondern auch ihre Kinder (2 adoptierte, 2 leibliche). So wie sie sich erfindet und umprogrammiert (gern auch kosmetisch), schneidet sie auch das Dasein mit allen Menschen darin am liebsten selbst zurecht. Was ihre Jungfrau-Anteile dann etwas tröstet und von den Ängsten ablenkt. Obwohl Neptun gerade über AC-DC und Mond dort auflösen will, was sie selbst nicht auflösen kann. Dahinter sitzt eben immer diese "Zecken"-Konjunktion Merkur-Pluto (Rhythmenlehre), mit Merkur auch noch rückläufig und sehr stark um sich selbst kreisend. Spannend, dass Sohn Rocco, der ihr astrologisch am ähnlichsten ist, nun die Majestäts-Beleidigung begeht (auch ein Löwe) und im alten Sorgerechts-Streit der Eltern seit der Eiszeit einfach zum englischen Vater zieht. Eisern (Steinbock-Mond, der ihrem Mond-Saturn entspricht), bis die Queen of Pop bei einem Konzert sogar mehr oder weniger lauthals um ihn weint und die Vorgänge bejammert. Was? Sie ist ihm peinlich? Das steht aber so nicht im Plan!

Jedenfalls nicht in ihrem. Das Radix ihres Jungen, fast 16, kommt zwar wie das Alter Ego der Sängerin daher. Aber gerade darum musste er jetzt wohl auch weg. Rocco wird gespürt haben, dass er sonst untergeht im Griff der Ähnlichkeiten, die zur Gips-Fessel werden, da die dominante Madonna nie amüsiert von Widerständen ist.

Mit dem Sohn verbindet sie Löwe-Betonung, verhärteter Erd-Mond und ein merkurischer AC, aber leider auch noch ein schwärmerischer Venus-Mars synastrisch (sehr nett, wenn man etwa eine Affäre miteinander haben will, aber nicht, wenn man erzieht oder pubertiert). Sprich: Der nicht mehr kleine Rocco würde wahrscheinlich nie weiter wachsen, wenn er bei ihr bliebe, Zweimal ähnliches Prinzip im Horoskop beißt sich gegenseitig leicht weg - da ist er klug, der Junge. Madonnas Schock: Keine Richterin lässt sich plötzlich zwingen, ihn mit Gewalt heimzuholen zur tragisch gebrochenen Miss American Pie (just noch konfuser mit viel Neptun-Transit). Der läuft in eine Mond-Opposition hinein. Weiblichkeits-Krise.

Sicher ist aber, dass auch Rocco in der Pubertät wie alle Kids hoch empfindlich gegenüber elterlichen Peinlichkeiten ist. Und da hat diese Mutter viel zu bieten. Nicht nur wegen gezielten Social Media Bildern, wo sie den Nachwuchs gern wie Besitz ins Netz stellt. Sondern auch wegen der sinnfreien, mütterlichen Sprüche, die man als stolzer, junger Erwachsener in Ausbildung gar nicht lustig findet, der mit Sonne am IC erschreckend (ihn selbst) am Zuhause hängt und es hasst, plakativ vorgezeigt zu werden. Etwa diesen:

"Ich bevorzuge junge Männer. Sie wissen zwar nicht, was sie tun. Aber sie tun es die ganze Nacht."

Weiterlesen ...

Der kleine Prinz: Wieder Sonne-Neptun

Die Bernadottes müssen einen besonderen Bezug zur Sehnsucht und den großen Träumen haben, denn Neptun regiert in Schweden inzwischen wie kaum sonst in den Königshäusern. Willkommen, kleiner Oscar! Da hat Kronprinzessin Victoria (Krebs mit Wassermann-AC) ja doch wieder eine Punktlandung hingelegt: Den neuen kleinen Herzog von Schonen bekommt sie jetzt, als Mond genau auf ihrem Schütze-MC steht. Und er ist Fisch, wie die megastolze und nun endlich große Schwester Estelle. Der prinzliche Name scheint noch größer als der kleine Prinz selbst: Oscar Carl Olof, der wie Estelle und beider Cousine Leonore auch den Sonne-Neptun-Chiron in den Fischen hat. Schon ungewöhnlich so. Papa Prinz Daniel, eindeutig Erde, aber immer sichtlich gerührt, zeigt bei der Pressekonferenz nachts eine Art Super-Jupiter-Maß der Länge seines Jungen an. Demnach wäre der Säugling bereits so riesig wie ein Zweijähriger. Aber Oscar hat wirklich eine weite Sonne-Jupiter-Opposition im Radix - und sein Vater passend den transitierenden Jupiter zur Zeit in der Nähe der sonst so gefassten Jungfrau-Sonne. Da darf man auch mal übertreiben.

Keiner wusste vorher, so heißt es, welches Geschlecht das neue Baby hat. Insofern sind sie inzwischen alle gemütlich und besonders glücklich überrascht (frohsinnig waren sie ja immer schon) wieder nach Hause gefahren, und der Dank-Gottesdienst wurde morgens auch schon ordentlich absolviert. Wo Estelle zum ersten Mal eine niedliche, pinke Hand-Tasche tragen durfte (als Mamas Stellvertreterin) und stolz wie Oscar zwischen Dad und Onkel Carl Philip saß. Sie hat Pluto Quadrat Venus (auf Spitze 3) anlaufend gerade, da passt der eine oder andere Aufmerksamkeits-Fight mit dem Bruder nicht schlecht, völlig im Rahmen des Üblichen. Wenn's nicht zum Machtkampf wird. Im Vergleich mit Oscars Radix ist ihres klar behüteter - mit all den eingeschlossenen Planeten in 2. Was sich vermutlich aus der Rolle als spätere Königin erklärt.

Weiterlesen ...

Leo & Oscar: Der mit dem Ego tanzt

Jahrzente auf der Ersatzbank. 5 vorbereitete Dankes-Reden, die nie gehalten wurden. Und dann ist Skorpion Leo mit dem gefälligen Waage-AC und Waage-Mond doch endlich dran. Ob er den goldenen Mann bekäme oder Waage-Konkurrent Matt Damon mit dem Wassermann-AC, da wollten wir uns vorher nicht festlegen (Oscar 2016: Stars & Sterne). Dass es aber einer von beiden sein würde, war relativ klar. Dann die Erleichterung auf allen Rängen - andere sagen gleich heiliger: "Erlösung". Klar, an einem Tag mit Sonne-Neptun. Da wirkt vieles mystischer, und das ewig Konkurrierende gewinnt. Auch Kate Winslet (Doppel-Waage, Neumond-Geburt) weint gerührt - wie damals nicht mal bei der Kollision mit dem Eisberg.

Und Leonardo Wilhelm DiCaprio hält aus dem Stand eine mannhafte Rede über Umweltschutz. Wie ein Großer. Neptun über Mars-Jupiter-Trigon im Wasser. Da weiß man doch, das Herz bebt, und ja, er hat's verdient. Mit was auch immer (nicht wirklich mit dem Revenant-Film, der irgendwie knallig, neptunisch-aufopferungsvoll, arbeitsam, anstrengend, aber nicht feinsinnig kunstvoll ist). Aber mit vielen anderen Mühen. Er war ja nun lange einer, der wegen seiner unübersehbaren Ego-Quadranten-Dominanz mit sich selbst tanzte. Zumal die Mütter der Welt ihn pamperten. Aber gegenwärtig, bei Uranus-Pluto über seinem Waage-Mond (mit anhängendem Saturn-Quadrat), musste Leo DiCaprio erwachsen werden. Das Ankern an allem und jedem eine Weile aufgeben. Wo man die Sicherheits-Suchen als Mond-Saturn fallen lässt, wird man dann oft paradoxerweise mehr respektiert. Einer schwimmt sich frei aus dem Mama-Kokon. Sie setzt Chiron auf seinen Ac, er heilt sonst ihre Wunden.

"In seiner - sehr ernsten - Dankesrede sprach er davon, das Team habe "bis an die Südspitze des Planeten" gehen müssen, "um Schnee zu finden". Ein wenig gilt auch für Leonardo DiCaprio, dass er bis zur Südspitze des Planeten gehen musste, um einen Oscar zu bekommen." (Spiegel)

Sonne-Venus in 2 kann eine Geld- und Sicherheits-Maschine sein. Auch wegen und gegen Merkur-Uranus an der Spitze, der gedanklich immer jede Wurzel so unangenehm bedroht. Mit dem Bekenntnis zum Schnee hat der höfliche, windschnittige, aber sonst etwas zu luftig opportunistische Herr DiCaprio seine astrologische Wende wundersam selbst erfasst (Merkur-Uranus eng auch ein Zugang zum begnadeten, ruckelnden Geistesblitz). Zum einen hatte er schwierige Transite. Zum anderen steht er jetzt eher zum unwirtlichen Skorpion und Saturn in 10. Nichts mehr mit bloß flußabwärts Schwimmen. Weil's leichter ist. Denn in ihm schneit es durchaus öfter, seit er im Sonnenbogen den Wechsel des Wesentlichen (Sonne) nach Steinbock hinter sich hat. Vor einem halben Jahr erst. Da neigt man dann plötzlich dazu, das auf Dauer etwas langweilende Freundlichkeits-Dogma der Waage zu entmachten, das aderen die Wut zuschreibt. Und schließlich doch (spät = Saturn) auch dafür gewürdigt zu werden, was man sich erarbeitet, lange, und wer man in Wahrheit auch noch ist. Ein Skorpion, voller Gift, mit Kanten, ein Phoenix.

Weiterlesen ...

Oscars 2016 - Stars und Sterne

Auch dieses Jahr feiert sich Hollywood, das amerikanische Mekka aller neptunischen Illusionisten, wieder mit einer großen Gala-Sause. Und was wir schon länger vermutet haben, scheint sich immer mehr zu bestätigen: die Macher und Organisatoren der 88. „Academy Awards“ richten sich anscheinend wirklich nach dem Sternenstand.

Oder soll man es als Zufall abtun, dass ausgerechnet am Tag der Oscar-Verleihung (Sonntag  28. Februar), Sonne und Neptun in innigster Symbiose vereint sein werden? Überall sonst, in fast allen „normalen“ Lebensbereichen müsste man vor solch einer Konstellation warnen – zu viel Potential zur Selbsttäuschung. Außer man möchte genau diese Täuschungen erkennen und aufdecken, sich bewusst machen, was letztendlich „wirklich wirklich“ ist.

Oder aber eben – es geht um Illusion, sie ist gewollt und beabsichtigt. Diese Verzauberung der Massen durch eine Traumfabrik, die im besten Fall alle aktuellen Sehnsuchtsströme in entsprechende Geschichten und Bilder packt und damit viele Menschen erreicht. Und womöglich sogar so tief berührt, dass manche Szene als kollektiver Archetyp im Menschheitsgedächtnis abgespeichert wird. Manch einer mag ja auch heute immer noch daran zweifeln, ob man denn Neptun so einfach mit den neuen Medien von Film und allem was darauf aufbaut, verknüpfen kann.

Da reicht dann aber ein Blick in die Geschichtsbücher. In denen zum einen steht, dass Neptun am 23. September 1846 entdeckt wurde. Und das ein Jahr zuvor, 1845, ein gewisser Franz von Uchatius, das erste cinematographische Vorführ-Gerät entwickelte und deshalb heute als Erfinder des bewegten Bildes gilt.

Der Name dieser Erfindung:  Nebelbild-Apparat…

Weiterlesen ...

Liebe als höchste Form der Intelligenz

"Eine große weiße Taube überbringt eine Botschaft" - (Sabisches Symbol 19-20° Wassermann, Neumond Februar).

Auch privat ist es jetzt gar nicht so dumm, sich den Slogan des Sabischen Symbols (AstroWiki) für den Neumond-Grad im Februar zu Herzen zu nehmen: Es geht hier um Versöhnlichkeit - und wer sich in Übereinstimmung mit der Zeit befinden und in Fluß kommen will, muss Augenhöhe herstellen - ob einem das nun "richtig" scheint (Saturn und Pluto) oder nicht.

Uranisches bringt blitzartige, andere Erkenntnis. Aufgabe der vielen kleinen und großen Rebellionen im Wassermann, die jetzt so leicht überall zu Zersplitterungen verführen, ist der oft vergessene Hintergrund des Zeichens: Es geht im 11. Prinzip, das mental stark dominieren möchte, immer um Fairness, Ausgleich von Extremen und soziale Gerechtigkeit. Wassermann bezeichnet aber auch die wichtigen Übergangs-Zustände, selbst wenn sie stören. Ein Beispiel: Wer von einer Familie ins Dachzimmer zieht (Wassermann, nah am Himmel), will oft eigentlich unterschwellig aus der Situation heraus oder sich zumindest nicht auf eine Rolle festlegen. Wenn er wieder häufiger absteigt ins System, ist das vielfach ein Zeichen dafür, dass der ganze Zusammenhang dabei ist zu heilen. Denn die Uranier sind wie die Temperatur-Fühler des Ganzen. Und am Uranischen liegt es aktuell wieder besonders, den geistigen Ausgleich herzustellen, von dem die Waage dann doch eher nur redet. Als letztes Luftzeichen ist Wassermann auch der Mutant, der jenseits der Mechaniken die neue, noch nicht reibungslos einpasssbare Mechanik vorstellt, indem er wirklich Gedankliches balanciert und nicht nur konfrontiert.

"Sonnenschein ist köstlich, Regen erfrischt, Wind kräftigt, Schnee erheitert. Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur verschiedene Arten von gutem. (John Ruskin, Doppel-Wassermann, Sonne knapp 19°, Radix Astro-Databank - englischer Kunstkritiker, Sozialökonom und Sozialreformer)

Wird aber die Notwendigkeit des Ausgleichs von Fehlendem (Skorpion) nicht gerade jetzt bei jedem uranisch wilden Schritt des Abschneidens alter Zöpfe beachtet (im Widder randaliert Uranus), zerbrechen Situationen schneller als gedacht völlig und man findet sich ungeordnet in Scherbenhaufen wieder. Aber das muss nicht sein. 

Der Uranus, aktiviert über Neumond, ist auch das hilfreiche Schwert, das saturnische Starre elegant und ohne weitere Verstrickung durchschlägt. Das letzte Mittel. Die echte Chancen auf konstruktive Veränderung zur Zeit. Aber: Wassermann wird immer versuchen, auch radikal Gleichheit herzustellen oder eine "faire" Sicht der Lage. Klappt das nicht, verabschiedet er sich unvermittelt (auch wort- aber nie gedankenlos!) oder fordert knapp noch einmal ultimativ Abschiede aus dem Extrem. Klappt auch das nicht, erzeugt er selbst Extreme - als letzten Cut. Und das völlig unvorbereitet. Oder, wie eine gute Freundin neulich sagte: Uranus eignet sich nicht für Planung.

Nach dem Neumond lohnt sich ein Blick in den Himmel: Oft sind es wirklich Vögel, mit ihrem freien Lebensraum über der Erde, wo die Möglichkeiten wohnen, als äußere Repräsentanten der uranischen Notwendigkeit, die dann als Zeichen für persönliche Änderungen auftauchen. Nicht umsonst haben auch Außenseiter (die zu wichtigen Korrektiven werden), aus Sicht der Gemeinschaft "einen Vogel". Uranus meldet sich mit dem Ungewohnten als Kompensation des Festgefahrenen. Das ist immer ein Signal: Mach es anders.

Weiterlesen ...

Celine Dion: Geschichte eines Traum(a)s

"Lass die Leute träumen. Schließ dein Fenster und lass sie neugierig werden!" (Celine Dion, Venus-Merkur Konjunktion Fische). 

Celine Dion war immer eine kontrollbewusste Person - wie bei persönlichen Faktoren im nahen Kontakt zu Saturn und Pluto häufig. Wo Sonne-Saturn doppelseitig das MC einrahmen, wird die Lebens-Ausrichtung schnell organisierter und strukturierter als anderswo, egal in welchem Element. Wenn außerdem tiefe Erlebens- und Erleidens-Gabe über Fische-Anteile vorliegt, die gern Mythen erschaffen, weiß man noch besser, was man über das Selbst ins öffentliche Bewusstsein lässt.

Óder auch, was lieber nicht. Saturn in 10 bestimmt eben gern selbst die Ergebnisse. Bis das Leben manchmal jede Nachvollziehbarkeit zerstört und auch Außenstehende ohne nachfragen ahnen, welcher Schmerz ein rundes, gutes, oft beneidenswertes Leben da plötzlich überrollt. Celine Dion war nie wehleidig und immer optimistisch. Ein Feuer-AC mit Feuer-Sonne im Feuer-Haus, orientiert um die eigene Initiative herum, kaum aufhaltbar, voller Pläne. Die so klare 'Stimme des guten Gottes', Titel ihrer ersten Platte, gar nicht so falsch als Selbst-Darstellung und Überschrift eines Radix-Bildes mit Sonne in 9 und der Widder-Anlage der hartnäckigen Einzelkämpferin, die heute zu den 10 erfolgreichsten Einzel-Interpreten der Welt gehört.

"Je mehr Erfolg du hast, umso mehr schaust du auch auf die andere Seite des Tors." (Celine Dion, Sonne-Saturn-Konjunktion) 

Als Kind zunächst eher armer Vorfahren in Kanada hat sie immer gewusst, dass Licht nicht ohne Schatten zu haben ist. Nun fällt aber viel zuviel mit einem Mal in sich zusammen, denn Dion verabschiedet sich still nicht nur von einer großen Liebe, einem Traum von Ewigkeit und Dauer, den Sonne-Saturn, in seinem wunden Bewusstsein von Vergänglichkeit, so oft träumt. Der Mann, der sie als Star erfunden hat, als sie gerade mal 12 Jahre alt war, war er, der nach ihrer riesigen Familie (sie ist die Jüngste von 14 Kids) als Allererster von ihr wusste und an sie glaubte. Ihr späterer Manager und Mann Rene Angelil, selbst früher Sänger, der sich damals so für das Kind begeisterte, dass er sogar sein Haus belieh, um dem kleinen, völlig unbekannten Mädchen aus Quebec eine Platte zu finanzieren. Eine auf den ersten Blick sehr eigentümliche Beziehung, mit dieser extrem frühen Schere von 26 Jahren Altersunterschied. 

Und dann sieht man die Paar-Horoskope, das, was man (wie rechts im Combin) auch Liebe nennt - eine wirklich starke, kaum zerschneidbare Seelen-Verbindung jenseits von Konventionen. Neben ihrer schon dominanten Sonne-Venus-Berührung im Composit findet sich nämlich hier dann auch der oft gegenseitig tiefgehend bewegende Klassiker eines Sonne-Mond Kontakts in 8 in den Fischen im sich gegenseitig durchdringenden und verändernden Chart der verbindlichen Beziehung zwischen Dion und Angelil. Zwingend und nur schwer aufzuhalten, am wenigsten wohl durch gesellschaftliche Erwartungen.

Als Saturn jetzt aber die Lichter (nach Neptuns Konjunktion, der die Auflösungen bereits früh vorsichtig ankündigte) im Quadrat überläuft und dazu noch ein Uranus-Venus-Quadrat im Combin Distanz herstellt, müssen die beiden sich nach vielen, vielen gemeinsamen Jahren trennen. Celine Dion hat sehr schwierige Transite: Nur Tage bevor ihr Bruder sterben wird, geht ihm ihre Lebens-Liebe voraus, für immer. Dieser Rene Angelil, Neumond-Steinbock, der denselben Zug, denselben umsetzenden Mars hat wie sie, im selben Grad, im Stier. Der sie gefunden, erkannt und so früh zum Star gemacht hat, mit dem Celine fortan stets an einem Strang zog. Dieser doppelte Schicksalsschlag passiert, als Pluto ins Quadrat zu ihrem MC-Saturn wandert (was einem den Boden der gewohnten Ausrichtung völlig nehmen kann) und der Uranus als Herr 8 jetzt auch noch dauerhaft durch 10 läuft.

Weiterlesen ...

Samstag, 24. Oktober 2020

Suche

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen